Frage von aannalee, 101

schiefe beine was mache ich dagegen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von karinili, 82

Nichts, außer zum Orthopäden gehen und sehen, ob man der es irgendwie ausgleichen kann.

Kommentar von aannalee ,

Wie ausgleichen?

Kommentar von karinili ,

Zum Beispiel mit Einlagen in Schuhen. Das hängt ab, wie genau deine Beine "schief" sind, ob es von Haltungsfehlern herrührt, eine Fehlstellung der Knochen oder sonst was ist. Aber genau sagen, was die Ursache ist und dir da helfen können wird dir nur ein Facharzt.

Kommentar von aannalee ,

hast du einlagen?

Kommentar von karinili ,

Auch wenn ich nicht weiß, was das hier zur Sache tut, aber ja, ich habe Einlagen aufgrund eines Senk-Spreizfußes.

Kommentar von aannalee ,

sorry wenn ich so frag, hast denn probleme mit deinen beinen oder  füßen?

Kommentar von karinili ,

Nein, nicht wirklich, tut nicht weh oder schränkt ein. Das wurde nur festgestellt, und wenn man keine Einlagen trägt, kann es zur einseitigen Abnutzung von Gelenken kommen, was später Folgen bzw Langzeitfolgen auf zB meine Knie oder Hüften haben könnte. Das ist sehr weit verbreitet. Und ein paar feste Einlagen in den Schuhen fallen keinem auf und tun auch nicht weh ;)

Kommentar von aannalee ,

wer hat das denn festgestellt? und wobei bzw. durchzufall?

Kommentar von karinili ,

Ist meinem Hausarzt bei mir als Kind aufgefallen, dass ich beim Stehen, meine Füße stark nach innen neige und als er meine Schuhe angesehen hat, waren die sehr einseitig abgetreten. Hat mich daraufhin zu einem Facharzt überwiesen, der mich ein wenig vermessen und untersucht hat und schließlich Abdrücke von meinen Füßen gemacht hat (dabei steigt man einfach in einen Karton aus einer Art Schaumstoff, der sich anfühlt wie die harten Schwämme von Blumengestecken) und das wars.

Kommentar von aannalee ,

musst du die auch mal erneuern die einlagen? wie lange hast du die?

Kommentar von karinili ,

Alle ein bis zwei Jahre sollten die schon erneuert werden. Erstens weil sie sich abnützen und zweitens, weil sie ja auch stinkig werden, wenn man tag täglich darauf rumsteht. Schuhe tauscht man ja auch aus ;)

Kommentar von aannalee ,

werden die dann neu verschrieben, bzw untersucht der arzt dann nochmal?

Kommentar von karinili ,

Sind Routine-Untersuchungen. Termin ausmachen, hingehen, ein wenig reden, Abdrücke machen und mit dem neuen Abdruck und "Rezept" die neuen Einlagen holen. Also ja, man wird immer wieder "neu untersucht".

Kommentar von aannalee ,

muss man da was ausziehen?

Kommentar von karinili ,

Schuhe und Socken, ja. Ansonsten kann man da angezogen bleiben. Es kann sein, dass sich der Arzt deine Wirbelsäule genauer ansehen will, aber da muss man meistens nur das Shirt etwas anheben.

Kommentar von aannalee ,

wie lange hast du schon einlagen? trägst du die jeden tag?

Kommentar von karinili ,

Wie gesagt, wurde bei mir als Kind festgestellt (bin 23) also schon gute 15 Jahre würde ich sagen. Und im Winter auf jeden Fall. Dazu muss ich aber sagen, dass ich in Uni und früher Schule und Büro den ganzen Tag in festen Schuhen bin. Im Sommer laufe ich sowieso die meiste Zeit barfuß und in Sandalen und Flipflops bekommt man die Dinger ja nicht rein^^°

Kommentar von aannalee ,

wie geaun lüft die untersuchung da ab beim arzt?

Antwort
von TrapStepATB, 58

Orthopäden aufsuchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community