Frage von Julianarosaa, 51

Schiedsrichter Frage FUSSBALL?

Ich 16/W möchte Schiedsrichterin werden so als nebenjob und wollte fragen ob ich jetzt weil ich 16 bin nur bei jüngeren Mannschaften pfeifen darf ? (FUßBALL )

Antwort
von SixthSCTF, 12

Liebe Juliana

Grossartig, das du dich dieser Herausforderung stellen möchtest.

Dennoch muss ich mit einem Missverständniss aufräumen:

Die Schiedsrichterei ist kein Nebenjob. Richtig Geld verdienen kann man damit nicht. Du bekommst eine Aufwandsentschädigung pro Spielleitung, die in Deinem Alter je nach Landesverband und Spiel zwischen 12,--€ und 20,--€ liegen wird. (Fahrtkosten inbegriffen)

Wenn Du jetzt noch SR werden möchtest dann lies weiter:

Setze Dich mit dem SR Obmann deines Fussballvereins in Verbindung. Der wird Dir alles genau erklären. Das geht hier auf GuteFrage nicht, da die Landesverbände die Schiedsrichterei sehr unterschiedlich handhaben.

Wenn Du dann die Lizenz hast wirst Du i.d.R erst bei Spielen unterhalb Deiner Altersklasse eingesetzt.

Je nach Motivation und deiner Leistung und Deinem Zutrauen wir´d es dann mehr und anspruchsvoller.

Antwort
von jsKYF, 20

Hallo Juliana

Um als Schiedsrichterin (SR) Spiele leiten zu dürfen, musst du in einem Fußballverein Mitglied sein. Dein Verein schickt dich zu einem Anwärter-Lehrgang, in dem du das notwendige theoretische Wissen vermittelt bekommst. Der Lehrgang geht über mehrere Wochenenden und endet mit einer schriftlichen Prüfung. Nach erfolgreicher Prüfung wirst du, unter Anleitung und Beobachtung eines erfahrenen SR-Kollegen, zuerst in Juniorenspielen, dann als SR-Assistent in Senioren-Spielen und später als SR in Seniorenspielen in den untersten Kreisklassen Junioren und Senioren eingesetzt. Je nach dem, ob und wie weit du Unterstützung brauchst, sind in den ersten selbstständig geleiteten Spielen Coaches oder Beobachter dabei. I.d.R. bekommst du nach dem 5. Spiel deinen DFB-Schiedsrichterausweis.

Pro Jahr hast du an Pflicht-Lehrveranstaltungen teilzunehmen und deine Pflicht-Spiele zu absolvieren. Wenn du längere Zeit nicht pfeifst, nicht zu Schulungen gehst oder generell die Lust verlierst, verfällt dein SR-Ausweis.

Schiedsrichter bekommen eine Aufwandentschädigung und Kilometergeld. Danach kannst du aber googeln, wenn dich das interessiert.

Wenn du ordentlich deine Spiele leitest, wirst du in höherklassigen Spielen eingesetzt. Dort gibt es auch mehr Geld. 

Ich wünsche dir viel Erfolg! Und auch viel Spaß! :-)

Kommentar von Julianarosaa ,

Danke danke Dankeeee :)!!

Antwort
von Skysmile, 19

Ich bin mir nicht hundertpro sicher, aber es kommt darauf an, wo im Fußball du "pfeifen" möchtest. Wenn es bei dir im Dorf, oder da, wo du wohnst einen kleineren Verein gibt, wo z.B. (falls vorhanden) dein Bruder spielt, denke ich das du, wenn du um Erlaubnis fragst und dir alles erklären lässt vielleicht mal ein Trainingsspiel oder ähnliches "pfeifen" darfst. Aber anstonsten musst du dafür (wenn ich richtig liege) erwachsen sein, wenn du als  Schiedsrichterin in den verschiedenen Ligen "Pfeifen" möchtest. lg

Kommentar von 1900minga ,

Leider fast alles falsch😂

Antwort
von ratatah, 21

Also erstens musst du dich hocharbeiten wirst ja nicht sofort in der Bundesliga pfeifen. Außerdem musst du ein bestimmtes alter haben um in einigen Jugenden Pfeifen zu können. Aber ja theoretisch könntest du in der B-Bundesliga z.B. Pfeifen soweit ich weiß

Antwort
von 1900minga, 25

Du darfst auch ältere pfeifen.

Antwort
von kenibora, 20

So als "Nebenjob"???? Bekommst aber nur Deine Auslagen vergütet..... das darfst Du!

Kommentar von Julianarosaa ,

:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community