Frage von Simon999222, 120

Schickt Apple Rechnungen wenn ich Guthaben auf meiner Apple in habe?

Hallo Community ich habe mir eine 30 Fr. Guthabenkarte für den AppStore gekauft ich habe mir dafür spiele gekauft danach bekam ich eine E-Mail von Apple das ich eine Rechnung bekomme ich habe aber nicht eine richtige Adresse eingegeben aber das Geld wurde von meinem Konto abgebucht schickt mir Apple jetzt trotzdem ne rechnung? Ich wohne in der Schweiz

Antwort
von LiemaeuLP, 70

Die Rechnung kommt immer über Email. Ist aber eigtl ehr ne Bestätigung das der Kauf "geglückt" ist

Kommentar von Simon999222 ,

Aber da stand Rechnung an und dann die Adresse aber die Adresse gibt es nicht

Kommentar von Franz159 ,

Hast du diese Adresse vl. mal eingeben, Simon? Kann man auch in den Accountinformationen oder -einstellungen nachschauen unter Rechnungsadresse.

Kommentar von Simon999222 ,

Ich habe nur meine Stadt und meine Postleitzahl angegeben bei der genauen adresse hab ich irgendetwas hingeschrieben

Kommentar von Franz159 ,

Die eingegebene Adresse stimmt nicht mit der Rechnung überein?


PS: Hab mich vertan, der richtige Punkt heißt Kontaktinformationen.

Kommentar von Simon999222 ,

Doch die eingegebene Adresse stimmt überein aber ich habe als Strasse bei der Apple id Erstellung nicht meine eingegeben

Kommentar von Franz159 ,

Achso. Im Normalfall, schickt Apple, aber nie die Rechnungen per Post aus, nur per E-Mail. Normalerweise ist die Adresse nicht so wichtig, da du (normalerweise) nie Post von Apple  erhälst, also steht auf deiner digitalen Rechnung, nur eine andere Adresse. Wenn du willst, kannst du sie jederzeit ändern, dann steht beim nächsten Kauf, deine richtige Adresse (oder sonst eine, je nachdem) auf deiner Rechnung.

Kommentar von Simon999222 ,

Aber in der E-Mail stand alles drin Bestellnummer dokumentennummer und beim Preis stand auch 8%mehrwersteuer 

Kommentar von Simon999222 ,

Bei der Rechnung stand auch alles drin Mehrwertsteuer Bestellnummer Dokumentennummer etc.

Kommentar von Franz159 ,

Ja, diese von dir aufgezählten Dinge müssen auf jeder Rechnung stehen. Die Adresse des Kunden muss eigentlich nur auf einer Großbetragsrechnung (Preis >= 400€ inkl. UST) stehen. Also unter 400€ muss gesetzlich keine Anschrift des Kunden auf der Rechnung stehen. Also so ist es in Österreich, in Deutschland kann diese Regel wiederum abweichen. Bin Österreicher, deswegen. Also ist die Anschrift auf einer Rechnung unter 400€ noch unwichtiger, da sie kein gesetzlicher Bestandteil ist :)

Kommentar von Franz159 ,

PS: In der Schweiz kann diese Regel auch wiederum abweichen.

Antwort
von Franz159, 66

Hallo,

Apple schickt die Rechnungen per E-Mail (die hinterlegt wurde) aus. In der E-Mail ist dann deine Rechnung mit allen drum und dran.

LG

Antwort
von BlaueGiraffe, 32

Keine angst da passiert nichts, das einzige was passieren kann ist dass die rechnung dorthin geschickt wird, es die adresse nicht gibt und die posr deswegen den brief zurückschickt

Kommentar von Simon999222 ,

Aber Apple kann doch über meiner ip herausfinde wo ich wohne 

Kommentar von Franz159 ,

Stimmt vollkommen, @Blauegiraffe

Oder wenn es diese Adresse wirklich gibt, dass es jemand anderer bekommt. Im "schlimmsten" Fall.

Kommentar von BlaueGiraffe ,

Du denkst doch nicht etwa das apple guckt wo du wohnst da hinfahren wird oder dich anzeigen wird weil du eine falsche adresse angegeben hast ^^ das hat doch jeder schonmal gemacht und außerdem hab ich noch nie davon gehört dass jemand dafür bestraft wurde

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten