Frage von Maniska,

Schichtplan bindend?

Huhu, Ich arbeite mit einem Teilzeitvertag (20h/Woche) bei McDonalds, zumindest theoretisch. In der Praxis schaut es so aus, dass ich jede Woche 25h+ in meinem Schichtplan stehen habe. Dass man nicht einfach nach seinen X Stunden ausstempelt und geht, sondern auch länger da bleibt wenn mehr los ist ist mir klar und damit habe ich auch kein Problem, aber von vornherein mehr Stunden zu veranschlagen... In wiefern ist das vom AG in Ordnung? In meinem Vertrag steht "Die Arbeitszeit beträgt durchschnittlich 20,00 Stunden por Arbeitswoche" Nur, wenn da Durchschitt steht, sollte ich ja dann auch eine Woche haben in der ich, zumindest laut Plan, weniger als meine 20h arbeite, oder?

Ein viel akkuteres Problem habe ich auch noch: Der neue Schcihtplan wird bei uns jeden Freitag neu ausgehängt. Nun habe ich das Problem, dass dieser im Laufe des Montags geändert wurde (ich hatte Spätschicht) und zwar dahingehend, dass ich am Mittwoch statt um 14 Uhr erst um 15:30 Uhr Feierabend habe. Mir wurde nicht mitgeteilt, dass sich der Plan verändert hat, ich habe es nur durch Zufall gesehen und es gibt auch keinen triftigen Grund. Ich habe mir auf den Mittwochnachmittag einen Termin gelegt, den ich jetzt nichtmehr verschieben kann. In wiefern ist diese kurzfristige, und für mich nicht nachvollziehbare Änderung bindend, bzw wie kann ich mich dagegen zur Wehr setzen?

Antwort von terraq,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

einfach mal mit dem Personaler reden

wenn du nen 20h Vertrag hast, arbeite auch nur 20h, wenn du mal bissl mehr machst, must du entsprechenden Ausgleich bekommen.

Eigentlich sollte dies innerhalb des monats reguliert sein. gerade bei Firmen, wie McD, würde ich mich nicht darauf einlassen über mehrere Monate massig Überstunden ansammeln zu lassen.

Wegen deinem termin: direkt ansprechen eventuell auch Kollegen fragen, damit du direkt ein Ersatz anbieten kannst.

Kommentar von Maniska,

Überstunden direkt sind es nicht, ich werde nach Stunden bezahlt, daher macht es mir theoretisch auch nichts aus mehr zu arbeiten, nur stört mich eben, dass ich nicht gefragt werde ob, und wenn ja wieviel ich mehr arbeiten möchte.

Was mich bei der Schichtplanänderung - entschuldigt die Ausdrucksweiße - ankotzt ist die Tatsache dass ich nichtmal wirklich belegen kann, dass daran rumgeschummelt wurde weil nun ein neuer Ausdruck aushängt. Es sit mir nur aufgefallen, weil eine Kollegin für das Wochenende tauschen möchte und ich nochmal kontrollieren wollte in wiefern sich die Zeiten am Sonntag geändert haben und ich aus Gewohnheit alles nochmal angeschaut habe.

In wiefern kann ich auf ³12 TzBfG Absatz 2 "(2) Der Arbeitnehmer ist nur zur Arbeitsleistung verpflichtet, wenn der Arbeitgeber ihm die Lage seiner Arbeitszeit jeweils mindestens vier Tage im Voraus mitteilt." hinweißen? Müsste ja auf mich zutreffen, oder?

Antwort von clauzito,

es gibt keine betriebsräte und ob die irgendwie tarifgebunden sindbezweifele ich auch. Gegen ein gesetz (arbeitszeitgesetz verstoßen sie damit auch nicht (schichtplan) Also wilder westen gründerzeit. Den Vertrag über die 20 std müssen sie zwar einhalten ( freiwoche oder so), aber wer klagt wird wohl rausfliegen. Das nenn ich im vergleich zu "seriösen" firmen/arbeitsverhältnissen sklaverei - und die müsste verboten sein. Vielleicht trotzdem mal bei verdi (welche geweksch. ist da zuständig NGG?)anrufen, auch wenn du kein mitglied bist.

Antwort von curafe,

ja ja der mac kotz und das personal ausbeuten, ich würde mir mal rat bei der beratungsstelle des arbeitsgericht hohlen, so geht das nicht dann sollen sie dir gleich einen vertrag als vollzeitkraft geben

Antwort von Bowlinghexe,

du solltest höfflich aber bestimmt darauf hin weisen den ohne vorherige absprache sind geschriebende schichtpläne nicht änder bar also man kann dich nicht nötigen sollte da vielleicht jemand etwas gegen dich haben ????????????????

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten