Schichtbetrien 10 Stunden Pflicht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

darf mit die restliche Zeit dann von meinem Arbeitszeitkonto abgezogen werden?

Nein, natürlich nicht, denn wenn du diese Zeit arbeiten würdest, wären es ja Überstunden. Allerdings: Wenn diese Überstunden wegen eines Ausfalls vom Chef angeordnet werden, dann solltest du die auch leisten. Muss denn immer jemand anwesend sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf deinem Arbeitszeitkonto wird einfach nur die Zeit verbucht, während derer du in eingeloggtem Modus arbeitest. Das summiert sich dann zu einer wöchentlichen bzw. monatlichen Arbeitszeit.

Du musst im Endeffekt auf deine Stunden kommen, also pro Arbeitstag im Mittel 8 Stunden gearbeitet haben.

Wenn du Überstunden machst, dann hast du das Anrecht, dass du sie entweder an anderen Tagen durch Minusstunden ausgleichst, einen "Gleittag" freinimmst, oder, falls langfristig kein Ausgleich möglich ist, dass dir dein zusätzliches Gehalt für die Überstunden ausbezahlt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TobiasRoc
28.01.2016, 07:07

Danke für deine Gute Erklärung aber das ist trotzdem nicht die Antwort auf meine Frage

0

klar, du arbeitest ja nicht die volle Zeit. Somit wird dann die fehlende vom Konto abgezogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TobiasRoc
28.01.2016, 06:45

Aber wenn ich 10 Stunden Arbeite und meine reguläre Arbeitszeit ist 8:30 h dann mache ich ja überstunden und ich bin nicht verpflichtet zu überstunden.

0