Frage von KamiKatze10, 60

Scheue Katze irgendwann streicheln?

HI ihr. Vor 2 Jahren haben wir ein Haus gekauft. Die Vorbesitzer haben ihre Katze einfach da gelassen. Naja ab dann kümmerten wir uns um sie...vor 2 Jahren war das noch so wenn man sich ihr nur grnähert hat, hat sie geknurrt gefaucht und ist weg gerannt. Nun nach 2 Jahren kommt sie rein usw. zB wenn man am Esstisch Sitz kommt sie an und drück sich total an mein/unsere Beine. Wir haben auch so ein "Ritual" sie rollt sich auf dem Teppich, dann Lege ich mich zu ihr...sie kommt dann total nah und dann steht sie auf und gibt eine kopfnuss. Naja aber wenn man sie anfassen möchte faucht sie und kommt erstmal nicht wieder. Naja meine Frage an euch: kann man sie irgendwann mal streicheln oder kann man das so nicht sagen?

Danke für euere Antworten LG KamiKatze ^^

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Realisti, 39

Also Katzen haben keine Besitzer sondern Personal. Sie sind auch an ihr Revier gebunden und nicht ans Herrchen.

Wenn du geschubst wirst, dann wirst du entweder markiert oder sie bettelt dich um Futter an. Manchmal machen sie es auch, wenn sie gestreichelt werden wollen.

Nicht alle mögen es auf den Arm genommen zu werden. Unsere läßt sich nur streicheln, wenn alle 4 Pfoten auf dem Boden stehen.

Du kannst sie neugierig machen mit Spielzeug und Futter. Dann gewöhnt sie sich an dich und gewinnt Vertrauen. Aber der Vorbesitzer hat sich ja schon keine Mühe mit ihr gegeben, sonst wäre sie ja nicht zurückgelassen worden. Weiß Gott, welche schlechten Erfahrungen sie mit Menschen gemacht hat.

Es gibt aber auch Katzen, die sind vom Naturell aus nicht verschmust. Die können das nicht leiden. Das ist genauso wie beim Menschen. Da gibt es Sonne und Solche. Das ist dann ihr Charakter und läßt sich nicht ändern.

Scheue Katzen bleiben einem oft auch länger, weil sie nicht so leicht gestohlen werden können. Sie passen besser auf sich auf.


Kommentar von KamiKatze10 ,

Ok ich versuche das mal! Vielen Dank für deine Antwort! :-)

Expertenantwort
von Negreira, Community-Experte für Katzen, 18

Du brauchst Geduld  und dfavon jede Menge! Meine letzte Jungkatze, die ich in Spanien nur mit Kratzen, Fauchen und Beißen von der Szraße geklaubt habe, hat sich 10 Jahre lang nicht anfassen lassen. Inzwischen ist sie total verschmust, läßt sich aber nicht auf den Arm nehmen. Das muß sie ja aber auch gar nicht.

Katzen sind sehr sensibel und empfindlich. Wie die anderen schon gesagt haben: laß sie kommen! Sie wird Dir zeigen, was sie gern hätte. Rechne aber damit, daß so etwas dauern kann, und zwinge sie zu nichts. Dann paßt das irgendwann. Viel Glück und danke, daß Ihr das Mäuschen mögt!

Antwort
von Naiver, 29

Hallo KamiKatze...,
wunderbar, nach den zwei Jahren hat sie euch also durchaus als "akzeptabel" anerkannt und diese Kopfstüber, das sind schon Zeichen ihrer echten Zuneigung! *Gratulation*

Nun weiß man nicht, was sie vor euch, vielleicht mit fremden Menschen, erlebte. Auch schien die Bindung zu dem Vorbesitzer des Hauses nicht sehr eng. So lasst ihr bitte Zeit und... streichelt sie nicht!

Denn jedesmal ausweichen müssen, verlängert dann wieder die Zeit bis zu ihrer eventuellen Schmuserei. Bei Katzen gibt es ein sehr festes Gesetz: Anders als Hunde, wollen SIE SELBST kommen und die Nähe bestimmen! Wer dieses Gesetz nicht kennt und die nötige Geduld nicht aufbringt, wird wenig Freude an Katzen haben oder eben lange brauchen! :- )

Lass sie kommen --
du weißt, sie mag euch und wird dann auch kommen.


Kommentar von KamiKatze10 ,

Und noch eine Klasse Antwort! Dankeschön :)

Antwort
von Virginia47, 33

Sie wird euch signalisieren, wenn sie gestreichelt werden möchte. 

Wobei ich an die Beine kommen und Kopfnuss schon als einen Zutraulichkeitsbeweis sehe. 

Ihr dürft sie nur nicht bedrängen. Da stoßt ihr immer wieder auf Gegenwehr. Und macht sie nur noch scheuer. 

Ich habe einen scheuen Kater. Der lässt sich nur streicheln, wenn er es will. Ansonsten sucht er auch lieber das Weite. Aber er knurrt und faucht wenigstens nicht. 

Kommentar von KamiKatze10 ,

Danke dir für die super Antwort. LG :-D

Antwort
von dennybub, 21

Die vorigen Antworten sind perfekt, da kann ich nichts hinzufügen.

Nur dass ich es toll finde, dass du dich so liebevoll um die Katze kümmerst!

Kommentar von KamiKatze10 ,

Ja das sind wirklich tolle Antworten dabei! Wird schwer wenn ich die hilfreichste Antwort wähle.🙈 und danke für dein Kompliment :-D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten