Frage von atina1976, 8

Schenkungsverfügung tritt wann ein?

Im Testament steht folgendes: es wurde 1988 eine Schenkungsverfügung ausgestellt, die Schenkungsurkunde ist beigefügt. Nach meinem Tod steht die Sammlung (Briefmarken) meiner Frau zur Verwertung zur Verfügung. Dazu die Frage: wir haben lediglich einen Pflichtteilsanspruch. Der Verstorbene ist 2013 verstorben. Daher haben wir doch theoretisch auch einen Anspruch auf diese Schenkung mit dem Pflichtteil, da die Sammlung ja auch erst nach dem Tod zur Verwertung steht, richtig? Wie lange habe ich Anspruch auf den Pflichtteil einer Schenkung? ich glaub da gibts doch Begrenzungen, bis zu 10 Jahre oder so?

Antwort
von joekoe83, 5

Ich kann die Frage auch nicht selbst beantworten, aber würde dir raten einfach mal den Verbraucherschutz anzurufen - oder eine andere seriöse Anwalts-Hotline (einfach mal googeln).

Die haben -wenn sie seriös sind- Feste Preise pro Minute / pro Gespräch veröffentlicht und können dir die ganz genauen rechtlichen Grundlagen nennen und dir Tipps geben was du machen kannst / musst...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community