Frage von Jinairu, 45

Schenkungsgründe von Firma an Privat?

Moin moin, Ich suche grad nach Gründen, die eine Schenkung von 5.000 - 10.000 € an einen ehemaligen Mitarbeiter vor dem Finanzamt rechtfertigen würden, so dass es nicht als Abfindung, gehalt o.ä. gewertet wird. Sowas wie: - Unterstützung im nächsten Lebensabschnitt - Danke für die tolle Mitarbeit - Netter Kollege... Usw. Habt ihr dazu Ideen? Viele Grüße, Jin

Expertenantwort
von wfwbinder, Community-Experte für Steuern, 28

Man sollte da abwägen.

Wenn der Schenkende (wie es @imager und @wurzlseep beschrieben) aus dem Privatvermögen schenken, dann muss der grob die doppelte Summe vorher verdienen, um aus seinem versteuerten Privatvermögen zu schenken.

Wenn der den Betrag entsprechend erhöht und z. B. in einem Jahr zahlt, in dem der Beschenkte schon in Rente ist, so ist das zwar bei dem Als Abfindung zu behandeln, könnte aber trotzdem weniger Abgaben kosten, als im ersten Fall.

Antwort
von imager761, 35

Handschenkung aus dem Privat-, nicht Betriebsvermögen des Firmeninhabers ohne (betrieblich veranlasste) Begründung.

G imager761

Antwort
von wurzlsepp668, 33

wenn die Zahlung vom Unternehmer privat an den Mitarbeiter erfolgt .......

gibt halt keinen Betriebsausgabenabzug ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community