Frage von Xeniaaa17, 52

Schenkung/geliehenes Geld an die Erben zurückzahlen?

Mein Freund hat von seiner Oma zu Lebzeiten einiges an Geld bekommen um Schulden abzubezahlen. Es wurde nie richtig vereinbart ob das Geld zurück gezahlt werden muss bzw. ob es sich um eine Schenkung bzw. Leihgabe handelt. Entweder hat die Oma das Geld selbst abgehoben oder meinem Freund eine schriftliche Vollmacht mitgegeben in der Stand dass er so und soviel abheben darf (Sparbuch z.b.). Seine Oma ist nun gestorben und er weiß nicht ob er das Geld zurückzahlen muss an die Erben (seiner Mutter Tante und dem Onkel). Es ist halt nicht klar dass dieses Geld nur ein Darlehen war. Das mit dem Geld ist ca. 6 Jahre und die Oma war bis zum Schluss bei vollem Verstand. Danke für eure Hilfe

Antwort
von wfwbinder, 22

Hat seine Oma gesagt, dass sie es ihm schenken will, oder hatte ergefragt, ob sie es ihm leiht? Es ist 6 Jahre her, hat die Oma mal nach einer Rückzahlung gefragt?

Wenn es nur ein Darlehen war, dann müsste er es an die gesetzlichen Erben, also Seine Mutter und deren Geschwister zurück zahlen.

Kommentar von Xeniaaa17 ,

Vielen Dank für die Antwort. So gesehen wurde schon einmal geredet wie er denn einen Teil abstottern will aber nicht direkt. Seine Oma hat die letzten Jahre keine Forderung gestellt. Eine der Schenkungen ist über 10 Jahre her. Er hat schon nach einer Leigabe gefragt aber eine andere Summe wurde von ihr als Hilfe angeboten. 

Kommentar von wfwbinder ,

Der Teil, der über 10 Jahre her ist, ist rechtlich erledigt, ausser es wäre schriftlich niedergelegt.

Wegen des Restes scheint es eine Frage seiner Fairness zu sein.

Kommentar von Xeniaaa17 ,

Er würde den Betrag zurückzahlen aber könnte nur auf Raten. Dies müsste einfach besprochen werden. Ich danke Ihnen vielmals für Ihre Antworten. 

Antwort
von teutonix1, 39

Ungenügende Information! Etwas ausführlicher darf es schon sein, du möchtest doch brauchbare Antworten!

Kommentar von Xeniaaa17 ,

Habe ich gerade ergänzt, bin leider zu schnell auf den Sendenbutton gekommen.

Antwort
von schelm1, 15

"Abwarten und Tee trinken"!

Die Zeit heilt nicht nur, sondern läßt auch vergessen, was ohnehin nur schwer zu beweisen wäre.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten