Frage von hilflos12345, 23

Schengen Visum für Urlaub in Europa?

Ich möchte mit meiner Philippinischen Freundin und meinen Sohn 2 Wochen Urlaub auf Kreta machen. Sie würde nur nach Griechenland einreisen, 2 Wochen Urlaub mit uns verbringen und wieder zurück nach Manila fliegen. Geht das? Muss sie dann ein Visum bei der Griechischen Botschaft beantragen? Was benötigt sie dafür??? Sie hat ein kleines Einkommen. Muss ich für Griechenland eine Verpflichtungserklärung abgeben?? Geht das überhaupt??? Oder reicht eine Buchung der Reise als Nachweis???

Antwort
von vitus64, 11

In der Theorie sind die Voraussetzungen für Schengen-Visa überall gleich.

Ich weiß aber, dass zumindest die italienische Botschaft in Bangkok Schengen-Visa für Teilnehmer touristischer Rundreisen ausstellt. Also einfach so ohne Einladung oder Verpflichtungserklärung

Interessier dich mal dafür, ob das in Manila auch geht.

Wenn du meine Meinung zu der Sache hören willst: von Manila in Urlaub nach Kreta klingt absurd.

Kommentar von hilflos12345 ,

Sicher ist das absurd. Aber irgendeinem Weg muss es doch geben 2 Wochen Urlaub sowohl mit meiner Freundin als auch mit meinen Sohn zu machen.

Antwort
von Hideaway, 13

Muss sie dann ein Visum bei der Griechischen Botschaft beantragen?

Ja. Oder beim Generalkonsulat. Dieses Visum ist dann für 90 Tage innerhalb des  gesamten Schengen-Raumes gültig.

Muss ich für Griechenland eine Verpflichtungserklärung abgeben??

Ja. Außerdem muss sie eine Reisekrankenversicherung vorweisen, die mindestens Leistungen von 30.000 Euro absichert.

In der Abwicklung infacher wäre es für euch, wenn sie sich ein Schengen-Visum bei der Deutschen Botschaft bzw. Generalkonsulat holt, damit zunächst nach Deutschland kommt und ihr von hier aus nach Griechenland startet.

 

 

Kommentar von hilflos12345 ,

In der Abwicklung infacher wäre es für euch, wenn sie sich ein Schengen-Visum bei der Deutschen Botschaft bzw. Generalkonsulat holt, damit zunächst nach Deutschland kommt und ihr von hier aus nach Griechenland startet.

Das scheint nicht so zu sein. Der Hauptreisegrund ist der Urlaub in Griechenland und da meine Freundin auch nicht länger als 16 Tage Urlaub bekommt können wir uns auch nicht länger in Deutschland aufhalten. Zudem hatten wir im letzten Jahr schon mal ein Schengen Visum für Deutschland beantragt welches abgelehnt wurde. Sie verdient halt nur ca. 400 Euro im Monat und dieses Einkommen weist keine Rückkehrbereitschaft nach. Es ist extram schwierig ein Schengen Visum für einen Urlaub für meine Freundin zu bekommen. Da ich geschieden bin möchte ich zum einen den Urlaub mit meinen Sohn verbringen zum anderen auch mit meiner Freundin. Meine ex Frau hat jedoch per Gericht veranlasst das ich mit meinen Sohn nicht auf die Philippinen reisen darf. Auf der anderen Seite bekommt meine Freundin kein Schengen Visum für Deutschland. Sie verdient halt nicht mehr als 400 Euro und das ich Ihre Miete zahle interessiert die Botschaft nicht. Vor diesen Hintergrund haben wir gehofft das ein eindeutiger Reisegrund Urlaub in Griechenland bei der Griechischen Botschaft leichter ist als sie nach Deutschland einzuladen, wo sofort angenommen wird das Sie nicht wieder zurückreisen will.

Kommentar von Hideaway ,

Die Voraussetzungen für ein Schengenvisum sind in allen Schengen-Staaten identisch, also auch die Frage der finanziellen Ausstattung und der Rückkehrbereitschaft.

Man sollte angesichts der aktuellen Situation in Griechenland auch nicht davon ausgehen, dass man dort die Visumserteilung großzügiger handhabt als beispielsweise in Deutschland. Im Gegenteil, ich vermute mal eine besonders restriktive Handhabung durch die griechischen Behörden. Schon die Tatsache, dass eine Geringverdienerin von den Philippinen zum Badeurlaub nach Griechenland reisen will, dürfte größten Argwohn wecken.

Kommentar von hilflos12345 ,

Ich habe mich noch niemals in meiner Freiheit so eingeschränkt gefühlt wie in dieser Frage. Ich möchte jemanden einladen um 2 Wochen Urlaub zu verbringen. Niemand will flüchten oder sich irgendeinen Aufenthaltstitel erschleichen. 400 Euro ist ein normales Einkommen auf den Philippinen. Millionen von Menschen dort leben ausreichend gut mit diesem Einkommen. Wenn ein Brasilianer oder jemand aus Malaysia noch weniger verdient kann er ganz ohne Visum nach Europa einreisen. Bei Philippinischen Staatsbürgern geht das noch nicht mal wenn der Einladende sich über eine Verpflichtungserkärung mit seinen gesamten Vermögen in die Haftung stellt. Was soll das???

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten