Frage von passaufdichauf, 100

Scheinwerferbirne brennt ständig durch - welche Ursachen sind möglich?

Geht um einen Nissan Micro, Baujahr 2001, 90.000 km Laufleistung, den ich im Januar diesen Jahres verschenkt habe. Bis jetzt ist an dem Wagen 5 mal an den Scheinwerfern (zwei mal links, drei mal rechts) die Birne durchgebrannt. Das kommt mir ja mal überproportional viel vor...

Hat jemand ne Idee, wo der Fehler liegen könnte?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von toomuchtrouble, 70

http://www.amazon.de/SET-GP12-Spannungsspitzenkiller-Gl%C3%BChlampenprotector-12...

Nach gefühlten 100 Scheinwerferbirnen habe ich mir einen Überspannungsschutz einbauen lassen. Wenn du das nicht selbst einbauen kannst, suche Dir eine kleine freie Werkstatt (nicht ATU, 1a Autoservice oder andere Verbrecher), die können das günstig einbauen.

Kommentar von TransalpTom ,

Dem kann ich voll zustimmen.!!!

Ich hatte das Problem mit H7 Glühlampen und nach Spannungsspitzenkiller war das Problem gelöst.

Demnach in drei Autos dreimal eingebaut und Ruhe.

Antwort
von DG2ACD, 24

Und SOWAS fragst Du nicht mich persönlich? ;-)

Das hatte ich damals bei meinem Polo, mein erstes Auto mit H7-Birnen. Irgendwann dachte ich mir: "Okay, wenn ich eh dauernd neue Birnen brauche, nehme ich mal einige dieser BilligKomplettsets mit, die es immer mal dort gibt wo es ALDI schönen Dinge gibt."

Habe den Rest des Vorrats nie gebraucht, weil die Billiglampen nie mehr durchbrannten ;-)

Inzwischen habe ich mir, habe allerdings wieder H4, Spannungsregler vor jeden Scheinwerfer gebaut, die jeweils auf 11,8 Volt eingestellt. Den Lichtverlust sieht man nicht und die Lampen halten inzwischen seit 4 Jahren. Und ich fahre immer mit Licht.

Antwort
von rampe6, 48

Mess mal nach wieviel Spannung du im Netz hast - evtl. hat dein Regler ein Problem und es kommt zu viel Spannung von der Lima

Antwort
von Montering, 72

Wenn das häufig bei Regen passiert, kann es sein, dass dein Scheinwerfer ein Leck hat. Das Problem hatte ich bereits. Dann solltest du auch die Kontakte auf Rost überprüfen.

Viele Grüße!

Antwort
von Kleckerfrau, 61

Vielleicht falsche Birnen benutzt ?

Kommentar von passaufdichauf ,

Nein, kann ich ausschließen ;-)

Kommentar von ronnyarmin ,

Inwiefern kann man falsche Lampen einsetzen?

Antwort
von Tuehpi, 56

Ist es vielleicht möglich das du beim Einsetzen der Birnen ohne Handschuhe auf das Glas der Birne gepatscht hast?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten