Frage von askfor01, 18

Scheidung selbst einreichen?

Wenn man zu einem RA geht und einen Scheidungsantrag stellt, wird man dann beim Scheidungsverfahren als Antragsteller vor Gericht irgendwie benachteiligt werden? Zum Beispiel bei der Aufteilung von gemeinsamen Geld - und Sachbeträgen?

Antwort
von blacklist112, 8

Wenn du mit deinem Partner vor der Scheidung einig bist, wer was bekommt und wie die vorhandenen Güter aufgeteilt werden, dann brauchst du gar keinen Rechtsanwalt. Dann kannst du ganz alleine die Scheidung beantragen.

Sobald es aber Unstimmigkeiten gibt, solltest du dir deinen eigenen Rechtsanwalt "leisten".

Kommentar von askfor01 ,

Wenn ich mit meinem Partner vor der Scheidung einig bin, an wen müssen wir uns dann wenden? Braucht man dann nicht zum RA?

Kommentar von blacklist112 ,

Den Rechtsanwalt brauchst du immer, weil nur dieser den Antrag beim Familiengericht einreichen kann. Aber bei einer einvernehmlichen Scheidung läuft das einfacher, als wenn ihr zerstritten wärt. So braucht ihr nur einen Anwalt und nicht JEDER seinen eigenen. Außerdem sind die Kosten geringer.

Antwort
von rudelmoinmoin, 7

wenn du über dem RA den Antrag gestellt hast, bekommst du von da auch den weiteren Bescheid wie/was Abläuft, weil nur über dem RA weitere Verhandlung stattfinden, denn es vertritt dich ja 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten