Frage von lydia1213, 44

Scheidenpilz was tun :(?

Ich hab seid 2 tagen so ein furchtbares jucken und brennen im intimbereich und leicht rot ist es auch ... so vermute ich das es scheidenpilz ist jetzt habe ich einfach nur Angst was ich tun soll ich würde jetzt nicht zum Arzt gehen weil das erstens lange dauert bis ich einen Termin kriege und 2tens sind meine Tage auf dem weg jetzt dachte ich mir ob ich jetzt einfach schnell canesten gyn once hollen und dann mal schnell einführen und eincremen damit das jetzt schon wirkt und am nächsten tag würde ich meine tage bekommen und und mich immer eincremen. ... und danach würde ich zun Arzt gehen zur Kontrolle eben jetzt habe ich aber viel gelesen das es keine gute idee wäre selbst sowas zu behandeln?. Also was soll ich tun? Und noch was wie ich diesen Pilz bekommen hat liegt bestimmt daran weil ich die Woche Antibiotika benutzt habe und als ich aufhörte beginnte alles.

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Frauenarzt & Sexualitaet, 35
  • Zur Behandlung muss unbedingt SOWOHL Vaginalcreme zum Einbringen in die Vagina verwendet werden ALS AUCH gleichzeitig mit Creme zur äußeren Anwendung der gesamte Intimbereich inkl. Schamlippen, Venushügel, Damm intensiv und gründlich eingecremt werden. Wenn man dies nicht macht, dann re-infiziert man sich ohnehin ständig wieder innen nach außen und umgekehrt. Diese Behandlung mindestens sieben Tage durchziehen, besser zehn Tage, auch wenn schon keine Symptome mehr auftreten! Die beworbenen kurzen Zeiten mancher Produkte sind so gut wie ausreichend. Empfehlenswert ist z.B. "ratiophram Fungizid" als Kombipackung, das bei gleichem Wirkstoff erheblich günstiger als Kadefungin ist.
  • Wenn Symptomfreiheit festgestellt wurde, dann mit "Gynofit" oder "Kadefungin Milchsäurekur" die Scheidenflora wieder aufbauen und bei der Heilung unterstützen (mindestens sieben Tage anwenden). Falls du ohnehin einen Frauenarzt aufsuchst, kannst du dir auch "Gynoflor" verschreiben lassen, das die Mikroorganismen der natürlichen Vaginalflora enthält und sie besonders schnell wieder aufbaut.
  • Während der gesamten Zeit nur Baumwollunterwäsche tragen, morgens und abends wechseln und die Wäsche und Bettwäsche immer bei mindestens 60 °C waschen. Bei Wäsche, die das nicht verträgt, zusätzlich ein Hygienespüler verwendet werden, der Pilze sicher tötet. Die Pilzsporen überleben nämlich Wäsche bei 40 °C problemlos und dann bricht die Krankheit nach einiger Zeit meistens wieder aus. 
  • Der männliche Sexualpartner kann sich theoretisch auch anstecken, aber in der Praxis passiert das nicht sehr häufig. Eine Mitbehandlung des Mannes ist nur dann angeraten, wenn er auch Symptome zeigt. Typische Symptome beim Mann wären merklicher Geruch am Penis, rötliche Punkte auf der Eichel, kleinste Risse in der Vorhaut und später dann auch weißlicher Belag auf der Eichel. Für den Mann ist das freiverkäufliche Präparat "Biofanal" sehr empfehlenswert, das es gut am Penis haften bleibt und zweimal am Tag angewendet nach sieben tagen fast immer zur vollständigen und problemlosen Ausheilung führt. Für die Wäsche des Mannes gilt das gleiche.
  • Mann und Frau sollten Geschlechtsverkehr bis zur vollständigen Ausheilung vermeiden, erstens um den Ping-Pong-Effekt der gegenseitigen Ansteckung sicher auszuschließen, aber auch damit kleinste Wunden nicht aufgerissen werden und sich entzünden. Während einer Pilzinfektion sind die Schleimhäute besonders empfindlich.
Antwort
von KadessaMepha, 43

Erstmal: Keine Panik. Ein Scheidenpilz ist nicht schlimm. Einfach so wie du schon vorhast Canesten holen und dann noch 3 Tage weiter eincremen. Zum Arzt musst du deswegen theoretisch noch nicht, erst wenn der Pilz immer wieder kommt oder nicht los wirst. Schaden kann ein Arztbesuch dennoch nicht. 

Antwort
von DPower16, 44

Hol dir bei der Apotheke ne Salbe dagegen oder geh zum Arzt und lass es untersuchen, bevor es noch schlimmer wird.

Wenn du eine akute Infektion hast, dann MUSST du zum Arzt und wirst auch drangenommen. Man kann doch nicht erahnen, wann man sowas bekommt..


Antwort
von beangato, 36

Du soltest JETZT zum Arzt gehen. Eigenbehandlung kann eher schaen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community