Frage von meadchenzeug, 54

Scheidenpilz oder andere Geschlechtskrankheit?

Hallo ihr lieben , Ich hab große Angst , dass ich an Scheindenpilz leide . Ich bin 13 Jahre jung , und ich habe weißen wabbeligen Ausfluss, oder auch Durchsichtigen spinnbaren Ausfluss. Entweder habe ich den oder den . Meine Scheide juckt auch manchmal am Scheideneingang oder am Kitzler .Meine Scheide ist nur leicht gerötet .Es brennt aber nicht , auch nicht beim Wasserlass . Ich traue mich nicht es meiner Mama zu sagen . Auch wenn ihr jetzt schreibt , das ist nicht schlimm, ich finde es aber schlimm . Zum Frauenarzt kann ich auch nicht , ohne das es meine Mama mitbekommt , weil die Eltern immer informiert werden müssen , bei Kindern unter 14 Jahre . ( meine Oma Sag ich es nicht ) . Es wäre sehr gut , wenn vielleicht ein Frauenarzt oder eine Frauenärztin antworten könnte .

Ich hab wirklich Angst , danke für eure Antworten☺

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von HelpfulMasked, 32

Selbst wenn dir hier ein Frauenarzt antwortet kann er dich nicht untersuchen oder gar einen Abstrich machen. Wie stellst du dir das vor?

Deine Symptome können alles bedeuten.

Egal was es ist: es muss von einem Arzt untersucht und behandelt werden.

Bitte verzichte darauf einfach in die Apotheke zu watscheln und dir eine Pilzsalbe zu besorgen. Am Ende hast du gar keinen Pilz und es wird noch schlimmer. (Bei mir so einmal der Fall - wollte damit zunächst auch nicht zum Arzt)

Du brauchst dich auch keinesfalls schämen o.ä. - du gehst einfach zu deiner Frauenärztin (da du aktue Beschwerden hast solltest du auch baldmöglichst einen Termin erhalten). Der FA erzählst du einfach von deinen Beschwerden und sie wird dann sicher einen Abstrich machen.

Auch vor deiner Mutter muss dir das nicht peinlich sein. Du musst ihr ja nicht sagen, dass du denkst einen Pilz zu haben. Mit 13 Jahren ist ein Frauenarztbesuch nichts ungewöhnliches.

Wenn die Diagnose gestellt ist so kann sie dich auch richtig behandeln.

Bitte lasse keine weitere Zeit verstreichen.

Ich gebe dir hier noch Tipps wie man einen weiteren Pilz möglichst vermeiden kann:

  • Baumwollunterwäsche tragen und auf String-Tangas verzichten
  • Gebe darauf acht auf Toilette keine Darmbakterien in die Harnröhre zu befördern! Richtige Wischtechnik anwenden (von vorne nach hinten!)
  • Nach dem Sex sofort (spätestens aber innerhalb 15 Minuten) auf Toilette gehen und die Bakterien kräftig ausspülen (es sollte nicht nur tröpfeln) deshalb Sex mit leerer Blase vermeiden
  • Betreibe eine ausreichende Intimhygiene. Sowohl zu viel als auch zu wenig ist schlecht.
  • Verzichte auf Intimsprays und achte auf geeignete Waschlotionen oder wasche schlicht mit Wasser.
  • Nach einer Antibiotika-Einnahme sollte IMMER die Scheiden - und Darmflora wieder aufgebaut & unterstützt werden. Ansonsten führt dies zu Scheidenpilz oder einer Blasenentzündung. (Hierzu eignen sich z.B. Hefekapseln und Vaginalzäpfchen.)

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Lg

HelpfulMasked

Kommentar von HelpfulMasked ,

Vielen Dank für die Auszeichnung!

Antwort
von Franzicats, 31

Weißer Ausfluss ist ganz normal. Aber wegen dem juckreiz würde ich zum Arzt gehen, der Arzt hat Schweigepflicht und solange du nicht privat versichert bist, werden deine Eltern es nicht erfahren.^^
LG. Franzicats

Kommentar von meadchenzeug ,

hey , danke für deine Antwort ☺, ich weis leider nicht wie ich versichert bin , wo kann ich nachlesen ?

Kommentar von Franzicats ,

kein problem:) auf deiner versichertenkarte steht das drauf:) aber so oder so darf der Arzt es deinen Eltern nicht sagen, wenn du ihm sagst, dass das nicht andere erfahren sollen

Kommentar von meadchenzeug ,

achso ok , Danke ☺ aber ich hab i.wie noch Angst vorm Frauenarzt , wenn ich dann da allein rein gehe

Kommentar von Franzicats ,

dann nimm doch deine beste Freundin mit:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community