Scheidenpilz Behandlung welche mittel könnt ihr empfehlen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das Standard-Medikament gegen Scheidenpilz ist Clotrimazol, hilft praktisch immer.

Du bekommst es rezeptfrei in jeder Apotheke, meist als Kombipackung (Scheidenzäpfchen plus Salbe).

Nur wenn das nicht hilft (was höchst unwahrscheinlich ist) musst du zur Frauenärztin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast auf diesem speziellen Gebiet schon Ahnung,  Du brauchst nur mal Deine Schwester zu fragen, die ja in einer Frauenarztpraxis arbeitet, die rät Dir bestimmt auch, dass Du Dich dort untersuchen lässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luissl
16.02.2016, 21:09

Ich habe gar keine Schwester? :D

0

Auch ein Apotheker kann dir gut helfen. Es gibt dafür gut wirkende, frei verkäufliche Medikamente. 

Ein Besuch beim Frauenarzt wäre natürlich gut. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kade Fungin Kombi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zunächst einmal sollte ein Arzt feststellen um welchen Pilz es sich handelt. Es gibt verschiedene. An dieser Stelle wird er Dir auch das notwendige Mittel nennen. Auf Verdacht kann man nicht heilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pangaea
16.02.2016, 15:28

Pilze sind nicht wie Bakterien. Die gängigen Antipilzmittel wirken gegen alle gängigen Pilze.

Insofern ist es bei Scheidenpilz völlig ausreichend, sich in der Apotheke ein entsprechendes Mittel zu besorgen.

0
Kommentar von Hideaway
16.02.2016, 15:28

um welchen Pilz es sich handelt

bzw. ob es sich überhaupt um eine Infektion handelt und falls ja, mit welchem Erreger.

1

also wenn du Verdacht auf Pilz hast, dann fragste besser nicht hier die anonyme und grösstenteils medizinisch-inkompetente Usergemeinde, sondern gehst zum Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten, der macht n Abstrich, sagt dir ob und was du hast und verschreibt dir das geeignete Mittel. Selber da rumdoktern wär totaler Quatsch  :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pangaea
16.02.2016, 16:08

"Selber da rumdoktern" ist genau das, was man als erstes machen sollte.

Genau deswegen gibt es sehr wirksame und gut verträgliche Mittel gegen Scheidenpilz ohne Rezept in der Apotheke zu kaufen - damit man wegen solcher Kinkerlitzchen nicht jedesmal zum Arzt rennen muss.

Nur wenn diese Mittel nicht helfen (was sie aber praktisch immmer tun), muss man zum Arzt.Und da geht man als Frau eher zur Frauenärztin.

0

Canesten Gyn Once ist sehr gut. Aber geh besser zum Frauenarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag am besten bei einem Hausarzt oder noch viel besser bei bei deinem Frauenarzt nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da nimmt man nicht irgendeines, sondern das, was der FA Dir verschreibt! Pilz ist nicht gleich Pilz!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pangaea
16.02.2016, 15:30

Scheidenpilz kann man problemlos mit einem freiverkäuflichen Mittel aus der Apotheke behandeln, der Wirkstoff Clotrimazol wirkt gegen alle gängigen Pilze.

1