Frage von girlyforgirly, 100

Scheidenpilz behandeln, hilfe?

Hallo :)

Seitdem ich die Pille nehme, hatte ich ca. vier mal Sex ohne Kondom. Seit ca. vier Tagen schmerzt es mich ziemlich beim "Pipi" machen, es brennt dann total und ist richtig unangenehm. Vor drei Tagen kam dazu, dass meine Vagina von innen ziemlich angefangen hat zu jucken, allerdings wirklich nur innen, an den Schamlippen oder im "äußeren" Bereich spüre ich nichts. Auch ziept es innerlich sehr und es ist einfach sehr unangenehm. Letzte Nacht wurde mir auch total übel und mein unterer Bauch tat weh, jedoch weiß ich nicht, ob das damit zusammenhängt. Heute habe ich mir in der Apotheke Kadefungin 3 geholt um diese unangenehme Schmerzen zu behandeln, da sich meine Beschwerden schon verdächtig nach Pilz anhören. Jedoch sind diese Vaginaltabletten erst bevor dem Zubettgehen anzuwenden und die Creme für den Äußeren Bereich, doch da habe ich keine Schmerzen. Kann ich diese Creme/Salbe auch in die Vagina streichen sozusagen? Oder gibt es zusätlich Hausmittel gegen Pilz dieser Art?

Danke für Antworten im Voraus

Antwort
von heide2012, 48

Die Salbe gehört nicht IN die Vaginba, sie ist nur zur äußerliche Anwendung gedacht. Zur inneren Anwendung dienen die Vaginalzäpfchen. Wende alles genau so an, wie es in der packungsbeilage steht.

Dein Freund sollte die Creme übrigens auch anwenden!

Verzichte außerdem ein paar Tage bis zu einer Woche auf Zucker in jeglicher Form, denn Vaginalpilze (es sind ja Hefepilze) lieben Zucker.

Antwort
von Annkipanki, 35

des brennen ist oft das dein kitzler aufgeschürft ist wahrscheinlich durch ...   schmier Penaten creme drauf die hilft ent gut gegen alles wirklich des is am nächsten tag besser

Antwort
von Tututututu, 29

Naja eigentlich steht nur drauf das man sie in der Nacht rein machen soll weil die sonst unterm gehen rausflutschen. Die Creme kannst du aber nur außen dran machen aber da hilft sie auch gut :)

Antwort
von applegirl98, 30

es gibt auch zäpfchenartige Hilfsmittel die du während der nacht einführen kannst

Antwort
von Geisterstunde, 43

Das mit dem Brennen beim "Pipi" lässt mich eine Blasenentzündung vermuten. Am Besten gehst Du am Montag zum Arzt: der kann Dich untersuchen und das richtige Medikament verschreiben.

Antwort
von Andretta, 57

Geh zum Frauenarzt und lasse einen Abstrich machen.

Brennen beim Wasserlassen deutet zudem eher auf eine aufsteigende Infektion hin, bei der die Blase (auch) betroffen ist.

Übers Wochenende kannst Du Naturjoghurt (Milchsäure) und Vitamin C einführen, das lindert.

Viele gute Tipps gibt es auch auf der Website von Pro Familia.

http://www.profamilia.de/suche.html

Kommentar von girlyforgirly ,

Einen Termin beim FA hab ich bereits gestern vereinbart, jedoch ist dieser erst in 4 wochen

Kommentar von Andretta ,

Krass, das ist bei Infektionen viel zu lang. 

Wenn sie zu lange unbehandelt bleiben, können manche  Infektionen aufsteigen und wirkliche Probleme machen. 

Hast Du gesagt, dass es ein akutes Problem gibt? 

Versuch auf alle Fälle nochmal, schneller irgendwo unter zu kommen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten