Frage von lissa1515, 43

Scheidenbrennen beim Sitzen?

Ich bin 14 und habe seit kurzem so ein Brennen in der Vagina, wenn ich in der Schule sitze oder eben generell. Dazu kommt manchmal gelblicher, etwas dickflüssiger Ausfluss. Gelblich ist der bei mir aber immer/oft, was ja auch eigentlich normal ist. Dass sich dann so eine Art Klumpen bildet könnte einfach daran liegen, dass ich in der Schule still dasitze und sich dann eben alles an einem Fleck sammelt. Ich hab Angst dass es vielleicht ein Pilz oder so ist. Die Regel hab ich seit irgendwann Anfang dieses Jahres (allerdings noch nicht regelmäßig) und Geschlechtsverkehr hatte ich sowieso nie. Typische Pilz-Symptome wie Jucken oder grauer Ausfluss treffen auch nicht zu, aber eben das Brennen. Zu einem Frauenarzt will ich auf keinen Fall, und mit meiner Mutter zu reden würde ich auch gern vermeiden. Daher frag ich euch, was könnte das sein? Sollte ich mir Sorgen machen?

Antwort
von lillifee70, 18

Hi,

also auch wenn Du es nicht gern hören willst, aber das musst Du Deiner Mutter sagen oder zu einer Frauenärztin gehen. Ich finde es klingt nach einem Pilz ... und das hat gar nichts damit zu tun ob Du Dich oft genug wäscht (blöder Kommentar!). Es kann aber auch eine andere Infektion sein. Du solltest es abklären, bevor es schlimmer wird.

Achte darauf, dass Du Unterwäsche und Kleidung trägst, die einen möglichst geringen Synthetik-Anteil haben, am Besten 100% Baumwolle, so dass die Haut atmen kann. Aber wie gesagt, es kann auch eine andere Infektion sein und Du solltest das abklären lassen, bevor sich daraus langfristige Folgen ergeben (z.B. Eileiterentzündung o.ä. die es später erschwert, Kinder zu bekommen). 

Deine Mutter wird übrigens im Laufe ihres Lebens auch schon solche Infektionen gehabt haben, also kein Grund sich zu schämen!

Antwort
von schneelover, 18

Ich selber denke,du hast einen scheidenpilz..geh am besten zum frauen arzt (ist wirklich nicht schlimm) viele junge mädchen waren schon dort... Die ärztin wird dir dann vllt ne salbe geben (denke ich mal) ,also geh am besten zum frauenarzt (egal was ist) bevor es schlimmer wird

Antwort
von rossa123, 17

du kannst auch in der apotheke fragen, schildere deine beschwerden, könnte aber sein das die dich zum gyn. empfehlen, oder die geben dir ein mittel dagegen. oder du gehst zum hausarzt. aber meine vermutung liegt eher an ein pilzbefall

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten