Frage von Vegenia, 59

Scheide brennt, juckt und ist angeschwollen?

Hallo zusammen, Hat von euch jemanden Erfahrungen damit oder hoffentlich nützliche Tipps für das Wochenende weil kein FA offen hat?

Ich habe ziemlich oft eine Blasenentzündung ( ca alle 2 Monate) von meinem Arzt bekomme ich dann immer Antibiotika verschrieben.

Ist diese Behandlung abgeschlossen kommt es oft durch das Antibiotika zu einem Pilz der extrem juckt. Hatte dafür schon oft das Gel und Zäpfchen von Kadefugin - leider wiederholt sich dieser Kreislauf immer wieder - was wirklich sehr belastend ist auch für meine Beziehung!!

Ich habe nun seit ca 4 Tagen eine neuen Pille verschrieben bekommen von meinem FA, da diese einen höheren Ph Wert hat (Femigoa)

Seit gestern juckt und brennt meine Scheide und die äußeren Schamlippen extrem und sind auch angeschwollen und rot.

Es tut auch im Sitzen und beim Wasserlassen weh. Habe von meine Fa die letzte Woche noch die Creme" Vagisan " verschrieben bekommen und Milchsäurezäpfchen für die Nacht. Habe die Zäpfchen gestern Nacht das 1. Mal angewendet und die Creme auch, leider ist es Immer noch nicht besser..Auch nach dem Geschlechtsverkehr brennt es extrem und auch bei meinen Freund ist eine deutliche Rötung und Anschwellung zu sehen

Habt ihr Erfahrungen damit oder ist das eventuell von der umstellung der Pille? Habt ihr nützliche Tipps gerade auch jetzt um durch das Wochenende zu kommen?

Danke schon mal!

Antwort
von eni70, 22

Nein, es ist wieder ein Pilz oder Blasenentzündung, dein freund hat sich vermutlich angesteckt.

Du musst dringend den Arzt wechseln!!!

Alle 2 Monate eine Blasenentzündung und ...........das geht gar nicht. Da muss anders behandelt werden und vor allem von einem FA geschaut erden ob du Blasensteine o.ä. hats,die das immer wieder auslösen .........

Eggen das Fungizid bist vermutlich schon lange resistent und deine Darmflora auch eine Katastrophe. 

Tu dir einen Gefallen, vor allem wenn du später mal Kinder möchtest und lass dich gründlich untersuchen eventuell auch stationär und behandeln, irgendwann steigt das auf und deine Nieren werden betroffen.....

Gute Besserung!

Kommentar von Vegenia ,

Danke dir deine Antwort war sehr hilfreich. 

Antwort
von Malavatica, 24

Das kann sehr wahrscheinlich durch die Antibiotika kommen. Der Pilz ist eine Nebenwirkung davon. 

Mit der Pille hat das nichts zu tun.Du musst den Pilz behandeln. 

Antwort
von Realisti, 18

Ich bin schon ein älteres Semester und hatte noch nie ein vergleichbares Problem.

Im ersten Moment hab ich an eine Allergie gedacht. Aber dazu passen die Blasenentzündungen nicht. Vielleicht ist es ja ein Kombination von mehreren Problemen.

Ich würde auch unbedingt weiter zum Arzt gehen.

Hast du überhaupt Lust mit einer so entzündeten Scheide Sex zu haben? Dass dein Freund das nicht witzig findet kann ich verstehen. Aber statt dich damit unter Druck zu setzen, sollte er dich besser unterstützen bei der Heilung und dich deshalb  schonen. Könnte sein, er ist teil des Problems und du steckst dich immer wieder bei ihm an (Ping-Pong-Effekt).

Ich würde mich jetzt in eine Wanne lauwarmes Wasser setzen und mal ein gründliches Scheidenbad nehmen. Wasche so viel weg, wie geht. Wenn du dabei Seife benutzt, dann nur eine, die du wirklich verträgst.

Dann schnapp dir mal einen Spiegel und gucke dir das mal genauer an. Gibt es was zu sehen, dass dir einen Hinweis auf die Ursache gibt? Dann kühle die Region mal eine kleine Weile. Setz dich auf ein Kühlkissen und guck, ob es hilft.

Danach würde ich alles einzeln und nacheinnander testen und nicht gleichzeitig. Manchmal funktioniert es einzeln, aber nicht zusammen.

Dein Urin läßt alles brennen. Der muß daher deutlich verdünnt werden. Schütte dich mit Blasentee oder zumindest Mineralwasser zu. Nach jedem Toilettengang wasche dich noch zusätzlich. Achte bei Abputzen auch auf dich "vorne-nach-hinten-Regel", um die Region nicht noch mehr zu reizen.

Hast du schon mit Kamille-Sitzbäder experimentiert? Verträgst du die?

Ansonsten bleibt dir nur "Versuch-und-Irrtum". Probliere einzeln und nacheinander die angebotenen Heilmaßnahmen aus und gucke was hilft und was es noch schlimmer macht. Das hilft auch deinem Arzt die Ursache zu finden, denn deine Beschwerden dürften nur das Symptom einer anderen Sache sein.

Ich denke ein leichtes Schmerzmittel ist hier angenmessen.



Kommentar von Realisti ,

Bei meiner letzten Blasenentzündung bekam ich eine "Superpille". Leider vergaß ich mir den Namen zu merken. Ich nahm sie nach einem Toilettengang und ging dann zu Bett. Dort sollte ich so lange schlafen wie möglich. Ziel war es den nächsten Toilettengang so lange wie möglich rauszuzögern.

Deutlich spürte ich, dass sie noch mehrere Tage im Körper wirkte, aber noch am Einnahmetag erlebte ich eine deutliche Besserung.

Antwort
von Wonnepoppen, 23

Doch auch am Wochenende, sowie an Sonn u. - Feiertagen hat ein FA. offen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community