Frage von Homew00d, 64

Scheibenbremsen beim MTB Rad ziehen nicht mehr richtig an?

Ich habe versehentlich meine scheibenbremsen mit VR40 Spray (Mechanik-Öl) eingesprüht. Jetzt ziehen Sie nicht mehr richtig an ... Wie kann ich das wieder beheben?

Danke :)

Antwort
von DG2ACD, 44

Öl  oder sonstige Schmiermittel auf Bremsen sind natürlich fatal ;-)

Im Baumarkt gibt es Bremsenreiniger,  irgendwie 2 bis 3 Euro die Dose. Bei Hornbach habe ich es die Tage noch von Balistol gesehen.

Aber jedes andere Entfetterspray geht auch.

Expertenantwort
von elenano, Community-Experte für Fahrrad, MTB, Mountainbike, 50

Du musst natürlich das Öl von der Bremsscheibe bekommen.

Hast du Bremsenreiniger da? Ansonsten kannst du auch Spiritus, Aceton oder Isopropanol verwenden.

Die Bremsbeläge musst du auch befreien, wobei du die am besten ersetzt.

Ich habe es noch nie probiert, aber man soll die Beläge mit etwas Spiritus übergießen und dann anzünden. Keine Ahnung obs hilft.

Außerdem soll es helfen, die Beläge auf die heiße Herdplatte zu legen, weil dann das Öl verdampft. Das würde ich zuerst probieren.

Kommentar von DaSilva88 ,

Das mit dem Herd bestenfalls eine alte Pfanne nehmen. Das mit dem anzünden funktioniert auch gut. Anschleifen, Bremsenreiniger rauf und anzünden und ggf wiederholen und zuletzt nochmal anschleifen.

Antwort
von biker30000, 19

Mit Staucherfett Scheibe und Backen richtig dick einschmieren oder so machen wie es "elenano" rät

Kommentar von biker30000 ,

Mal im Ernst! Scheibe mit Aceton oder Tri säubern. Beläge mußt du ersetzen, keine der vorgeschlagenen Mittel/Behandlungen bringen die alte Bremsleistung zurück.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community