Frage von Gatios, 43

Scheck kommt zu spät, kann man etwas dagegen tun?

Ich bekomme (bzw. sollte) jeden Monat immer vor dem ersten (eines jeden Monats) einen Scheck von der Bank bekommen.

Die Bank erstellt diesen Scheck immer mindestens 1 Woche vor dem Monats ende und übergibt es der Post. Die Post ist beauftragt dafür zu sorgen, dass ich diesen Scheck vor dem ersten erhalte (die halten sich aber nicht daran), da schon am frühen Morgen des ersten immer alle Rechnungen von meinem Konto abgebucht werden. Und da noch kein Geld auf dem Konto ist bin ich mit der Zahlung immer in Verzug, weil die Lastschrift nicht eingelöst werden konnte.

Nebenbei, die Post bei uns kommt zwischen 13 und 18 Uhr, daher ist es mir nicht möglich früh Morgens noch zu Bank zu gehen um diesen einzulösen.

Gestern und heute kam wieder kein Scheck was bedeutet, dass ich am Montag wieder einmal im Verzug sein werde und Briefe bekomme.

Meine Frage also, kann man etwas dagegen machen? Die Post liefert den Scheck einfach immer zu spät, hilft da ein Anruf? Hat jemand Erfahrungen sammeln können?

Antwort
von miezepussi, 17

Sehr verworren. Erst heißt es "Die Bank erstellt diesen Scheck ..." und dann weiter "...zu Bank zu gehen um diesen (Scheck) einzulösen."

Ich vermute es handelt sich um 2 verschiedene Banken. Ansonsten wäre das extrem sinnfrei.

Warum verwendest Du keine Überweisung von Konto A zu Konto B? Das wäre einfacher (!), sicherer (!) und schneller (!).

Weiterhin behauptest Du, dass die Post den Scheck einbehält. Woher weiß die Post, dass in genau diesem Umschlag Dein Scheck ist. Und warum sollte die Post diesen Brief absichtlich verzögern? Das ist völlig unlogisch. Von welcher Stadt in welche Stadt geht diese Scheck-Post?

Hast Du mal auf den Poststempel geguckt, wann der Brief tatsächlich versand wurde? Oder glaubst Du der Bank einfach, wenn sie was von einer Woche erzählt? (Wann wurde der Scheck ausgestellt? Auch daraus lassen sich Rückschlüsse ziehen, wann der Brief verschickt wurde.)

Antwort
von Rolf42, 29

Geht es um den Versand eines Schecks ins Ausland, oder wie ist die Frage zu verstehen?

Innerhalb Deutschlands kommt ein Brief in der Regel innerhalb von 1-2 Tagen an. Dabei ist es der Post völlig egal, ob sich im Brief ein Scheck oder etwas anderes befindet.

Antwort
von Delveng, 36

@Gatios,

das Ganze liegt außerhalb meiner Erfahrung.

Für mich ist es neu, dass man von einer Bank einen regelmäßigen Scheck bekommt. Alle meine Einkünfte bekomme ich durch Überweisung auf mein Konto. Für den Fall, dass mein Konto einmal nicht gedeckt ist, habe ich einen Dispo Kredit.

Kommentar von Gatios ,

Innerhalb Deutschland. Also das ist so, dass die Bank die Post beauftragt, den Scheck rechtzeitig vor dem erstes auszuliefern. Der Scheck an sich wird schon min. eine Woche vorher an die Post übergeben.

Das Problem ist nur, dass die Post diesen ja solange beibehält und dann zum gewünschten Termin der Bank ausliefert, aber leider eben zu spät.

Kommentar von Rolf42 ,

Warum lässt du das Geld nicht einfach auf dein Konto überweisen?

Dass die Post die Zustellung eines Schecks mit Absicht verzögert, halte ich für wenig glaubhaft.

Kommentar von hsbgefragt ,

Hallo Rolf42!

Mir scheint, es handelt sich um einen grenzüberschreitenden Versand.

Warum:

Woher weiß "... die Post ...", in welchem Brief sich ein Scheck befindet, und

warum sollte "... die Post ..." einen solchen Brief, gezielt, zurückhalten?!

Gruß  ;-))

hsb

Antwort
von Griesuh, 13

Wer zahlt denn heute noch Löhne mit einen Check aus.

Löhne werden schon seit jahrzehnten auf das Konto überwiesen.

Veranlasse das umgehend und halte dich mit deinen Ausgaben soweit zurück, dass dein Konto zum Abbuchtag noch genügend drauf hat.

Antwort
von PinguinPingi007, 43

Vielleicht kannst du deiner Deutschen Bank bitten, die Schecks früher zu versenden?

Die Post gibt als Regellaufzeit 1 Woche.

Kommentar von Gatios ,

Also ich habe mich bei der Bank schon informiert, sie sagten, dass der Scheck min. 1 Woche vorher schon an die Post geht. Das Problem ist, dass die Post diesen ja einbehält und dann aber zu spät liefert, halt nicht vor dem ersten, sondern bis zum ersten, bzw. erst am ersten. 

Ständig Briefe zu bekommen ist echt nervig.

Danke für die Antwort.

Kommentar von PinguinPingi007 ,

Dagegen kann man dann leider nix machen. Vielleicht könntest du den Scheck auch persönlich abholen oder die Bank überweist das Geld auf dein Deutsches Konto?

Vielleicht ist es möglich.

Antwort
von Omikron6, 20

Lass dir das Geld auf dein Konto überweisen. Dann ersparst du dir das ganze Theater. Die Post behält den Brief mit dem Scheck auch nicht ein. Die sind froh, wenn sie die vielen Millionen Briefe täglich Briefe weitergeleitet hat..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten