Frage von Lala543, 109

Schauspielerin in Hollywood werden stimmt das was ich herausgefunden habe?

Ich habe mich mit dem Thema "Hollywood Schauspielerin werden" beschäftigt und sehr viele Informationen erhalten, meine Frage an euch stimmt das ?

1.Man braucht einen guten Schulabschluss.(Perfekt englisch reden muss man auch, wenn man später mal in Hollywood Schauspielern will) 2.Falls man in seiner Schule ein "Theaterunterricht" hat sollte man die Chance nutzen, da man dort sehr viel lernen kann und sehr viel mitnehmen kann. 3.Nach dem Schulabschluss und der Erfahrung vom "Theaterunterricht" sollte man 3-4 Jahre in eine Schauspielschule gehen. -In eine Professionelle Schauspielschule wäre sogar noch besser. -(Dort sind gute Branchenkontakte) -Einen Finanzpolster sollte man haben denn Agenten und schauspielschulen sind sehr teuer. 4.Nach den 3-4 Jahren sollte man sich einen Agenten suchen, ein Agent hilft einem dabei Schauspieler zu werden, er kennt die wichtigsten Leute und weiß über Castings Bescheid. -Ich habe mal gehört dass man auch in Filmenvorsprechen teilnehmen sollte. 5.Nachdem man in paar Filmen/Serien mitgespielt hat, sollte man wenn man bald nach Hollywood will, sich einen Arbeitsvisium geben lassen. -Denn man braucht ein Visium um überhaupt mal nach Usa/ Hollywood gehen zu können. -Ein Visium bekommt man meistens nur, wenn man einen guten Schulabschluss hat (Hochschulreife)

Stimmt dass ?

Antwort
von Stifthalter, 39

Wenn du Schauspielerin werden möchtest ist es vollkommen egal ob du Abitur hast oder nicht. Jennifer Lawrence beispielsweise hat auch niemals irgendeine Schauspielausbildung gemacht. Sie hat einfach gespielt. Wenn du Erfolgreich werden möchtest musst du nicht einmal direkt nach Hollywood ziehen. Klar kannst du 3-4 Jahre Schaupiel studieren, aber das heißt noch lange nicht das du auch für das Studium angenommen wirst (Die Studienplätze sind nähmlich überrannt). Oder dort jemanden triffst der dich Hochhinaus bringt. Was du brachst ist Talent und sehr viel Glück.

Versuche es erst einmal in einer Theatergruppe, mache bei Kurzfilmprojekte mit oder starte selbst ein Projekt. Schicke diese bei Filmevents ein, vielleicht sitzt in irgendein Publikum mal ein Agent der neue Talente sucht. Wenn du die Schritte wie oben einhälst, hast du zwar ein guten Abschluss, vielleicht auch einen Studiumplatz, vielleicht schaffst du es auch noch nach Amerika/ Hollywood zu ziehen. Aber spätesten da wirst du von Casting zu Casting laufen. Kaum Geld verdienen und mit irgendeinen Typen zusammen im Motel schlafen. Selbst wenn deine Eltern 10 Mill. auf ihrem Konto hatten. Okay dann könntest du auch einfach eigene Filme produzieren :)

Naja wie du siehst ist dieser Weg schwer.. Trotzdem gebe nicht auf und mach weiter das was du liebst.

MG

Stifthalter

Kommentar von Lala543 ,

Danke für deine Tipps, meiner Meinung ist es besser einen Schulabschluss und einen Schauspielabschluss zu haben da wie ohne die beiden Sachen ich eh keine Chancen hätte in "Hollywood eine Schauspielerin " zu werden :)

Natürlich sollte man dort von Casting zu Casting gehen so ist das nun mal als Schauspieler :)

Und für das restliche das du mir geschrieben hast :„Danke :D" 

Antwort
von muschmuschiii, 45

Das stimmt so im Großen und Ganzen, aber das wichtigste hast du vergessen .......... du brauchst unendlich viel Glück! Selbst wenn du dich an alle deine Schritte hältst, heißt es leider nicht automatisch, dass du damit dein Ziel auch erreichen wirst.

Ich drück dir trotzdem fest die Daumen, und finde es sehr gut, dass du dich so ernsthaft mit den Thema auseinandergesetzt hast.

Kommentar von Lala543 ,

Dankeschön, dass du siehst dass es ernst für mich ist. :)

Antwort
von Mignon2, 37


5.Nachdem man in paar Filmen/Serien mitgespielt hat, sollte man wenn man
bald nach Hollywood will, sich einen Arbeitsvisium geben lassen.

Du scheinst etwas naiv zu sein.

Dir werden nicht automatisch ein paar Filme und Serien angeboten, weil du die Schauspielschule beendet hast. Es ist - im Gegenteil - sehr schwer, Engagements zu finden. Das kann Jahre/Jahrzehnte dauern. Viele gut ausgebildete und wirklich gute Schauspieler leben von HartzIV, weil sie kein Engagement finden. Der Beruf ist völlig überlaufen.

Du bekommst auch kein Arbeitsvisum für die USA, weil du hier in Deutschland ein paar Filme/Serien gemacht hast. Außerdem kennt dich in Hollywood niemand. Du wirst dort auf der Straße stehen, bis dich vielleicht jemand entdeckt. Weder die deutschen noch die amerikanischen Agenturen warten auf dich.

Kommentar von Lala543 ,

Dafür kümmert sich ja mein Agent, nicht umsonst hat man einen Agenten oder gute Kontakte :)

Kommentar von Mignon2 ,

Hahahaha! Hast du denn gute Kontakte bzw. einen Agenten? Viele nennen sich "Agenten" und haben gar keine Kontakte zur Filmwirtschaft.

Kommentar von Lala543 ,

Genau bei manchen Fällen ist das wirklich so da gebe ich dir recht! :)

Zu deiner Frage :„ gute Kontakte gibt's wie auch oben geschrieben in guten schauspielschulen oder manchmal/ sehr selten in Theatern :)

Antwort
von Lavendelelf, 38

Im Grunde genommen kann man nicht sagen was stimmt und was nicht stimmt.

Hollywood ist ja eine Stadt in der man leben und wohnen kann, auch ohne Schauspieler zu sein. Du kannst aber auch eine Rolle in einer Hollywood-Produktion bekommen wenn du in Deutschland lebst und wohnst. Es gibt ja genügend deutsche Schauspieler die in Hollywood-Produktionen mitgespielt haben, Moritz Bleibtreu im Moment z. B.. Wann ist man also Hollywood-Schauspieler?

Kommentar von Lala543 ,

Ein Agent kümmert sich um die Castings ;)

Ein Hollywood Schauspieler ist meiner Meinung nach ein Schauspieler der in Hollywood wohnt und in Hollywood Filme dreht :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten