Frage von Seliinaa135, 127

Schauspieler als Realistischer Beruf?

Hallo, mir gefällt der Beruf Schauspieler sehr sehr gut .. Aber ist das überhaupt ein realistischer Beruf ? Ich meine es ist doch bestimmt Mega Mega schwer überhaupt in ein Film Serie oder ähnliches angenommen zu werden der auch groß rauskommen kann oder ? Und ja mir ist Bewusst das man warscheinlich erster Kleinere Rollen bekommt und nicht gleich riesige Angebote von Mega Filmen mit berühmten Schauspielern, aber kann es überhaupt jemals so weit kommen , ein "großer" Schauspieler zu werden ? Wie stehen meine Chancen ?  // ich mache nächstes Jahr mein Realschulabschluss  
Danke im Vorraus :)

Antwort
von Lori1004, 27

Also, wenn du wirklich Schauspielerin werden willst, wäre es vielleicht hilfreich dich erstmal bei einer Agentur anzumelden. Die vermittelt dich dann und du bekommst auch noch Geld dafür. Vielleicht bekommst du erst nur einen kleinen Werbespot, aber es wäre ein Anfang. Und vielleicht irgendwann eine (wahrscheinlich eher kleine) Rolle in einem Kinofilm, dann kannst du dich da erstmal richtig reinfühlen. Wenn es dir gefällt, du gut bist und du oft 'gebucht' wirst kannst du dich in einer Schauspielschule anmelden. Aber du solltest dir auf jeden Fall ein zweites Standbein suchen. Also währenddessen noch ein anderen Beruf ausüben. Außerdem wäre es sehr hilfreich wenn du gut Englisch sprechen könntest. Am besten fährst du mal ein Jahr nach England um deinen Akzent etwas abzunutzen und dich richtig sicher in Englisch zu machen, also nicht viel drüber nachdenken musst was du sagst und wie du es sagst. In Deutschland sind die Chancen nämlich wirklich schlecht berühmt zu werden, in England aber, sehr viel besser.

LG Lori1004

Kommentar von Redoxkobold ,

Kennst du in Deutschland eine Agentur, die du weiterempfehlen würdest? :-)

Kommentar von Lori1004 ,

Nee, kann ich nicht, weil ich selber noch in einer Kinderagentur angemeldet bin. Ich bin mir nicht sicher wo dir Altersgrenze ist um aufgenommen zu werden, aber bis 17 geht es auf jeden Fall ;-)

Wahrscheinlich noch etwas höher...

Kommentar von Seliinaa135 ,

Vielen Dank !! :) !

Kommentar von Lori1004 ,

Bitte^^

Antwort
von howelljenkins, 57

willst du auf eine schauspielschule oder bist du der meinung, du kannst direkt ins filmgeschaeft einsteigen?

wenn letzteres stehen deine chancen wohl nicht besonders gut. aber du kannst natuerlich an castings teilnehmen, um einfach mal zu gucken, ob interesse an deinem typ besteht.

wenn du richtig schauspieler/in werden willst, waere eine schauspielschule sinnvoll. da musst du aber eine aufnahmepruefung machen. das kann dir freilich auch zeigen, ob du das zeug dazu hast oder nicht.

Kommentar von Seliinaa135 ,

Kann man auch zu Castings ohne irgentwie vorher was mit Schauspielerrei zu tun zu haben ? :o
Ich würde gerne auf eine Schauspielschule aber ich habe Angst das es dann nicht klappt mit der Schauspielerrei und ich umsonst meine Zeit verschwendet habe und auf keine andere Schule mehr gehen kann  :/

Kommentar von howelljenkins ,

zu castings kann man immer gehen. du musst natuerlich damit rechnen, dann bloss fuer reality-shows gecasted zu werden.

bei der schauspielschule muesstest du ja erstmal angenommen werden und die koennen schon einschaetzen, ob du talent hast oder nicht. wenn die der ansicht sind, es koennte was werden aus dir, warum nicht versuchen?

Kommentar von Genoraldix ,

Allerdings garantiert auch eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung noch nicht eine erfolgreiche Laufbahn. Ich glaube, da gibt es überhaupt keine Regeln und im Grunde kann ihr niemand etwas raten. Das muss alles aus ihr und von ihr selbst kommen. Dann hat sie auch die Chance, dass welche auf sie aufmerksam werden. Aber wenn jemand wirklich Talent hat, dann tanzt er rum, um spielt irgendwie - das muss raus, wie von selbst. Wenn jemand da steht und sich überlegt, "soll ich das auch versuchen?"...steckt da meistens nichts dahinter.

Antwort
von FragaAntworta, 67

Kennst Du jemanden aus der Branche? Ist Dein Vater/Mutter/Erzeuger berühmt? Kannst Du noch was, abgesehen von Deinem Realschulabschluss nächtest Jahr?

Kommentar von Seliinaa135 ,

Nein mein Vater / Mutter haben überhaupt nichts damit zu tun. Wie meinst du das ? Ob ich noch was anderes kann ?

Kommentar von FragaAntworta ,

Hast Du irgendwelche Fertigkeiten oder Fähigkeiten die Dich von der Masse abheben? Kannst Du Dich von der Masse abheben? Bist Du eine gute Schauspielerin? Wo siehst Du Dich in 10 Jahren? Wie willst Du dort hinkommen? Eines ist sicher, wenn Du hartnäckig bleibst und gut bist, dazu noch entdeckt wirst, kansst Du das werden, aber Du musst auch ein Alleinstellungsmerkmal haben. Du musst ein Tropfen Wasser in der Wüste werden, nicht in einem Fluss. Kannst DU das?

Antwort
von Weisse79, 9

Hallo,

auch mein Traumberuf war Schauspieler oder Schriftsteller zu werden. Aber leider wollte es die Vorsehung anders. Bei Schauspielern gibt es immer wieder Quereinsteiger. Besser ist es, wenn man Beziehungen hat. Aber warum auch nicht so versuchen. Aber wenn ich Dir einen Tipp geben darf: Lass Dich nicht vom Erfolg verderben. Den sogar Bud Spencer hatte einst in einem Interview zitiert: "Der Erfolg ist nicht Deiner, als Schauspieler. Sondern den Erfolg gibt Dir dass Publikum. Und es nimmt ihn Dir auf wieder, wann immer es will. Deswegen sollte man sich auch Werte schaffen, die einem ein Misserfolg kompensieren, den man allerdings niemanden wünscht"!

Aber versuch Deinen Traum nachzugehen. Viel Glück. Ich konnte es leider nicht, aber lebe auch jetzt gut damit.

Kommentar von Genoraldix ,

Träume hat man im Schlaf. Aber Kunst hat viel mit Arbeit zu tun.

Antwort
von Genoraldix, 9

Ich würde dir abraten, wenn so rumfragst. Wenn jemand wirklich Schauspieler werden will, läuft das anders ab. Er/sie geht häufig ins Theater, spielt wahrscheinlich schon während der Schulzeit auf Laienbühnen, macht eine Aufnahmeprüfung an einer Akademie und versucht dann mit Vorsprechen an einem Theater angenommen zu werden - und dann fängt erst richtig an, schwierig zu werden...Wie das mit Film und Fernsehen ist, weiß ich nicht, aber eine solide Ausbildung kann auch dort nicht schaden. Aber wenn du als Kinderstar einsteigen willst oder bei einer dieser Serien, das ist ja alles im Vorausbildungsalter und läuft wohl über Agenturen und Castings...Es hilft schon sehr, wenn man einen Vater oder ein Mutter hat, die in dem Geschäft sind, wegen der ganzen Verbindungen und so...ABER, wer wirklich will...der kann wohl gar nicht anders, bzw. hätte zu allem, das nichts damit zu tun, überhaupt keinen Bezug. Versuchs halt.

Antwort
von Maxipiwi, 25

Es gibt genug deutsche Schauspieler, die darüber klagen, von dem Job kaum leben zu können. Die brauchen ein zweites Standbein. 

Manche Serien, wie z.b Marienhof, Verbotene Liebe wurden eingestellt. Wer nicht das Glück hatte, in anderen Serien unterzukommen oder in die Moderation zu wechseln, hat es da richtig schwer. 

Du solltest dir das gut überlegen. 

Kommentar von Seliinaa135 ,

Ok, danke :)

Antwort
von Cephalothorax, 34

Wie wäre es denn, wenn du dich mal nach Ausbildungen erkundigst?
Es gibt einige Schauspielschulen in Deutschland und an den besseren wird sich natürlich auch umgeschaut. 
Oder einfach mal zu Castings gehen und es versuchen.
Ist sicherlich anstrengend und auch oft enttäuschend, weil man bestimmt viele Absagen bekommt. 
Aber wenn das den größter Wunsch ist, schau dich mal nach realistischen Möglichkeiten um, deinen Traum zu realisieren! Das heißt nicht, nach Hollywood zu fahren, sondern klein anzufangen und dann zu schauen, was sich entwickelt und ob das wirklich etwas für dich ist :)

Kommentar von Seliinaa135 ,

Danke ! Ich würde gerne auf eine Schauspielschule .. Aber ich habe dann Angst das ich es Vllt nicht schaffe erfolgreich zu werden und dann auf keine andere Schule mehr gehen kann :/

Antwort
von Anorganisch, 42

Würde ich als Plan B haben, aber Plan A eher etwas realistischeres.

Kommentar von Seliinaa135 ,

Danke ! :)

Kommentar von Anorganisch ,

Gern

Antwort
von DarkGamingYT, 53

Hallo.Es wäre möglich aber ich würde gerne erfahren wie deine Noten sind.

Kommentar von Seliinaa135 ,

Mein Durchschnitt der Halbjahresinformation ist 3,0

Kommentar von DarkGamingYT ,

Dann denke ich es wird sehr schwer werden.Denn es werden sich sehr viele Bewerben mit sehr guten Noten.

Kommentar von kempi87 ,

die aber keine rolle spielen.

Antwort
von Xazzit, 34

Wenn du genug Talent hast + Schauspielunterricht / Studieren oder auf einer Schauspielschule warst, klar warum nicht.

Kommentar von Seliinaa135 ,

Muss ich das UNBEDINGT vorher Studiert oder gelernt haben ? Oder hab ich auch kleine Chancen ohne Schauspielschule oder ähnliches ?

Kommentar von Xazzit ,

Yep, keine Chance auf anderem Wege. Gibt viel zu viel Konkurrenz auf diesem Wege und wer nicht heraus sticht oder ein besonderes krasses Talent hat (oder am besten direkt Verwandte die berühmt sind), wird untergehen.

Kommentar von Genoraldix ,

Es spricht nichts dagegen, dich bei einer Staatlichen Schauspielschule mal zu erkundigen, wie denn der Weg zur Aufnahmeprüfung wäre. Manches kann dir schon die Sekretärin am Telefon beantworten. Das wäre schon mal eine wichtige Weichenstellung. Wenn sie dir sagen - ja, das könnte was werden oder "Nehmen sie das jetzt nicht persönlich, aber wir sind nicht überzeugt, blablaba..." Oh, Mann...wie gesagt, wenn jemand fragt, ob er/sie Schauspieler werden "soll", ist das glaub ich ein komischer Anfang, aber bitte, wie gesagt - tu und mach.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community