Frage von kameri2, 82

Kann man Schauspielen, ohne eine Schauspielschule zu besuchen?

Habe schon von vielen gehört das ich gut Schauspielern kann sei es Familie, Freunde, Bekannte oder Schule. Ist es möglich Schauzupielerin ohne eine Schauspielerschule besucht zu haben ? Danke für eure Antworten...

Antwort
von Songlearner, 82

Natürlich geht das, habe ich schon ein paar mal gemacht. Du musst davor dich bei Castings bewerben und die finden zum Großteil in Frankfurt, Köln und Berlin statt. Vermittlungsagenturen wie Filmpool, wanted oder auch Norddeich veranstalten sowas kostenlos. In so ein Casting bekommst du dann eine Rolle und hast 30 min oder weniger Zeit dich einzulesen (nicht auswendig lernen) und dann musst du das vor einer laufenden Kamera mit dem Caster durchspielen. Davor bzw. danach füllst du ein Bogen aus und dann bist du in deren Kartei und sie rufen dich an, wenn sie ein Rolle für dich haben.

Solche Castings findest du auf Seiten wie komparse.de

Kommentar von MissMarplesGown ,

1) Komparsen und ungelernte Darsteller sind keine Schauspieler.

2) Produzenten sehen und kennen den gravierenden Unterschied zwischen ungelernten und ausgebildeten Schauspielern. (Schauspieler als Spielpartner Ungelernter kennen diesen übrigens auch, das ist oft kein Spaß.

3) Komparsenrollen sind nicht automatisch ein Weg ins professionelle Schauspiel an umfangreichen Charakteren und Rollen.

Die Konkurrenz der gut ausgebildeten Schauspieler findet sich natürlich nicht im Kinder- und Teenager-Bereich (hier ist niemand ausgebildet) - aber wenn Jungdarsteller älter werden, geraten sie automatisch in den Bereich ausgebildeter und studierter Konkurrenz für eine Rolle - und das ist oft der Zeitpunkt, wo das Ergattern von Rollen für Ungelernte zum unüberwindbaren Problem wird. Weil man - im Gegensatz zu anderen Bewerbern - nichts gelernt hat. Kein Sprechvermögen, keine Technik, keine professionelle Arbeit mit emotionalen Bereichen etc. Erfahrungen als Kind an Sets ersetzen niemals eine gute Ausbildung, die die studierten "Kollegen" von Kleindarstellern zumeist zwischen Jugend- und jungem Erwachsenenalter gemacht haben.

Man muss den jungen, hoffnungsvollen Ungelernten sagen, dass sich auch die ausgebildeten Jungschauspieler um die kleinen und nicht gut bezahlten Angebote bemühen, da sie jede der (zu wenigen) Chancen nutzen müssen, die es in Deutschland gibt, um ihre berufliche Laufbahn aufzubauen. An diesem Punkt akzeptieren viele (trotz Ausbildung) exakt dieselbe niedrige Gage, für die auch ungelernte Darsteller spielen würden. Da kippen die meisten Ungelernten weg bzw. sie bleiben Komparse. "Schauspieler sein" ist, wenn man sein Handwerk systematisch gelernt hat und beim Spielen weiß, was man tut, anstatt immer wieder nur Zufallsprodukte abzuliefern.

Es nützt nichts, dies den Teenagern nicht zu sagen. In der Regel wird man nicht Schauspieler, indem man "entdeckt" wird (man müsste erst einmal herausragende Fähigkeiten und Qualitäten mitbringen, damit es hier etwas zu "entdecken" gäbe) - und man wird auch nicht Schauspieler, weil der Onkel irgendwo die Kabel enttüdelt oder das Catering bedient.

Kommentar von AnonymL117 ,

Das ist Quatsch. Am Anfang, stört es die Produzenten wenn man eine Schauspielschule besucht hat wegen den Papierkram undso.

Und wenn man als Teenie-Star älter wird sammelt man doch in den Teenie Jahren Erfahrung. Einfach nur  Quatsch

Antwort
von Realisti, 74

Es kommt da ganz auf dein Ansprüche an.

Für Hollywood wirds wohl nicht reichen, aber für einen Laientruppe. Geld wirst du allerdings wohl nie dafür sehen.

Selbst ausgebildete Schauspieler haben es schwer Rollen zu bekommen. Dafür glauben einfach zu viele junge Menschen dafür geboren worden zu sein.

Kommentar von MissMarplesGown ,

Diese Antwort ist realistisch, @Realisti.

Antwort
von ShinyShadow, 61

Ja, das geht... vorausgesetzt du wirst von jemandem gebucht.

Sieh dir die ganzen Jungschauspieler an... Meinst du, Emma Watson hat erst mal Schauspiel studiert, bevor sie Hermine wurde? ;)

Als deutscher Schauspieler hat mans allgemein nicht so leicht wie ein englischer Schauspieler zB... Aber fang doch mal klein an, in einer örtlichen Theatergruppe. Dann gehst du hin und wieder zu Castings für so billige Fernsehsendungen und dann siehst ja, ob du da ne Chance hast :) Dann kannst weiter schauen.

Nur noch ein Tipp: Es KANN klappen, aber viele sind da zu optimistisch. Also sei nicht zu traurig, wenn du kein Star wirst :P

Kommentar von MissMarplesGown ,

Emma Watson hatte den "Kinderbonus" - als sie ihre große Rolle bekam - und ich bin sicher, die Fragestellerin ist über dieses Alter bereits jetzt weit hinaus. Emma Watson fand ihre erste große Rolle dazu in einer Romanverfilmung, die weltbekannt war und deren Filme ebenfalls um die ganze Welt gingen.

Wenn die Fragestellerin bezüglich Spielerfahrung soweit ist, dass sie sich auf mittelprächtige Rollen bewerben kann, ist sie bereits in einem Alter, in dem viele ihrer Mitbewerber bereits einige Jahre Schauspielerfahrung an Theatern haben - und womöglich schon mitten in einer Schauspielausbildung sind oder diese gerade abschließen.

Antwort
von AppleWatch, 54

Werde Politiker vorzugsweise Bundeskanzler

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community