Schauen mehr Jungen oder mehr Mädchen Animes?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sagen wir es so. Ich kenne mehr Männer, die Anime und Manga als Hobby sehr ernsthaft und sehr spezialisiert betreiben. Ich zum Beispiel habe meinen Fokus auf ganz bestimmte Genres und achte zum Beispiel penibelst darauf, dass KEIN Anime in meine Sammlung kommt, der Hentaı, Ecchi oder "Fanservice" enthält. Seriös aufgezogene Inhalte in Manga und Anime sind mir sehr wichtig, vor allem im Bereich der Science Fiction. Ich liebe die Werke Osamu Tezukas und habe alles, was in für mich verständlichen Sprachen erschienen ist daheim. Ich bin jetzt nur ein Beispiel, aber die ganzen Männer die ich kenne, betreiben das Hobby ähnlich speziell. Ein Kumpel von mir baut und verkauft Modelkits und verdient richtig Geld damit. Ein anderer hat sein Interesse nur auf Anime beschränkt, die jugendfrei sind. Wieder ein anderer interessiert sich hauptsächlich für

Was ich wahrnehme, ist dass Männer sich sehr stark mit Inhalten und Charakteren auseinandersetzen. Von Frauen, Die sich mit Anime und Manga beschäftigen nehme ich in meiner Freizeit zum Beispiel Abstand. Was ich aber sehe, ist das Frauen Anime und Manga oft als Aufhänger benutzen, sich bei Conventions verkleiden zu wollen. Frauen reagieren oft sehr albern und peinlich, wenn es in Gesprächen um Anime-Inhalte geht. Des Weiteren ist für Frauen oftmals Handlung gar nicht wichtig, sondern dass da ein "süßer Typ" mitspielt. Und was ich oft im Comicshop wahrnehme, wenn es um Kaufentscheidungen bei Manga geht, sind Frauen diejenigen, für die der Zeichenstil ein Ausschlusskriterium darstellt.

Ich möchte bitten, dass niemand sich persönlich angegriffen fühlt. Ich spreche nur aus meiner Warte von Erfahrungen und Wahrnjehmungen. Ich würde es bei Zeiten gerne widerlegt sehen, aber mein Fazit ist, dass sich Männer und Frauen GLEICHERMAßEN für Anime und Manga interessieren, aber meiner Meinung nach Männer wesentlich bedachter und seriöser mit dem Medium umgehen zu wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LilliFlatt12
26.04.2016, 22:31

Ich bin gerade echt fasziniert...du bist männlich und magst kein Ecchi und Fanservice usw? DANKE! OMG dankeschön! Ich glaube, du bist der erste Junge, von dem ich je mitbekommen hab, dass er das nicht mag xD Also meinen Respekt ^^

Ich (Mädchen) habe daher eigentlich eine ziemlich gegenteilige Erfahrung: Jetzt mal überspitzt gesagt, schauen viele Jungs alles nur wegen Ecchi und Fanservice-Aspekten und weniger wengen der Story. Natürlich nicht alle, aber schon viele (es schauen soweit ich weiß mehr Jungs als Mädchen sowas "storyloses" wie HOTD).

Und ich cosplaye zwar manchmal, aber weil ich den Charakter mag und nicht, weil ich es als Aufhänger sehe. Im Gegenteil, eigentlich bin ich sogar nicht mal so der Cosplay-Fan, weil ich finde, dass schlechte Cosplays den Charakter eher albern erscheinen lassen. Daher bevorzuge ich es, mir einfach das Outfit von Attack on Titan anzuziehen und gut ist :D Genrell ist mir meine Kleidung aber wirklich ziemlich schnuppe, so im Alltag und so...shoppen ist einfach so laaaaangweilig -.-

Für mich persönlich ist die Handlung schon sehr wichtig. Klar, süße Typen sind auch nicht schlecht, aber Handlung ist ein wirklich entscheidender Faktor. Daher feiere ich auch Serien wie Death Note, Detektiv Conan, Naruto, Fullmetal Alchemist Brotherhood, Hunter x Hunter usw. total <3333 Auch Fairy Tail und Sword Art Online finde ich total genial! Ich kann allerdings nicht abstreiten, dass ich den Zeichenstil schon ziemlich wichtig finde. Daher mag ich es weniger, so "alte" Serien zu schauen (bin nicht so der Mangaleser). Wenn mir der Zeichenstil nicht zusagt, kann ich die Serie einfach nicht so genießen wie mit einem guten Stil - aber ich schaue trotzdem gerade One Piece und finde es ziemlich gut :)

Sorry, dass ich jetzt so viel geschrieben hab ^^
LG Lilli

0
Kommentar von Flimmervielfalt
26.04.2016, 22:44

Nicht doch. Ich habe ja auch ne Vorlage dafür geliefert. ;) Gut, und was die Vorlieben angeht.... Ich bin halt kein Junge mehr, sondern ein ausgewachsener Mann. Das spielt durchaus eine Rolle. Als ich jung war, hatte ich keinen Zugriff auf Ecchi, Hentaı und Fanservice, daher lag mein Fokus bei Anime immer auf der Handlungsstruktur.

0

Sicherlich beide ungefähr gleich. In der Szene aktiver sind allerdings Mädchen. Sieht man zum beispiel bei den Statistiken von Animexx.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt meiner Meinung von der Persönlichkeit ab. Es kann sein, dass ein Junge, der Animes mag, sehr viel schaut. Aber das Gleiche gilt auch für Mädchen. Es sehe viele männliche Cosplayer, aber auch weibliche. Oder wenn ich mal in ein Bücherladen gehe. Sehe ich männliche als auch weibliche Mangafans.

Wieviel jmd schaut hängt einfach damit zusammen wie sehr die Persönlichkeit Animes mag und wie sehr er/sie dran hängt.

LG Flo :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Odin3312
25.04.2016, 10:57

Animes sind grässlich.

0

Also es ist eher ausgewogen :3
Aber am aktivsten sind wir mädels! Sieht man auch auf Instagram, tumblr etc...die ganzen fanpages werden hauptsächlich von fangirls geleitet.
Ich will jetzt nicht sagen, dass Jungs nicht so fangirlen und ne fanpage haben wie Mädchen, aber ich treffe immer häufiger auf Mädels :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luluhase
25.04.2016, 07:08

Yay Mädels an die Anime-Macht! XD

0

Wenn du dir mal ansiehst wieviele Animes einfach nur Ecchi und Harem sind mit einem Jungen und ganz vielen Mädchen würde ich sagen dass es (zumindest in Japan) überwiegend Jungs die Zielgruppe sind und das dann vlt in nem geschätzt 60/40 - 70/30 Verhältnis global enden dürfte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich schätz das es so ca. gleich viele sind, jedoch denk ich mal, das es mehr Männer "zugeben" und Frauen/Mädchen es öfters mal etwas Geheimer halten möchten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flimmervielfalt
25.04.2016, 08:03

Komisch, das sehe Ich genau umgekehrt so. Männer können es aus meiner Sicht eher für sich behalten, während Ich oft eher junge Frauen sehe, die sehr expressiv auf der Parkbank, in der Sträßenbahn, Fußgängerzone und Co. mit ihrem Interesse umgehen, und gar nicht merken, dass sie die Wahrnehmung von Aussenstehenden bekräftigen in verschiedenerlei Vorurteilen. Männer fallen mir diesbezüglich nie unangenehm auf.

0
Kommentar von Flimmervielfalt
25.04.2016, 08:18

Ich kann nicht genau sagen, woran es liegt. Ich würde sagen, dass gleichermaßen viel Manga und Anime in beiderlei Geschlechtern konsumiert wird, aber Frauen sich in der Öffentlichkeit oftmals damit peinlich machen und es offenbar nicht merken. Neulich habe ich welche gesehen, die sich gegenseitig Anime-Zitate auf pseudo-japanisch zuwarfen in der Straßenbahn. Ich wäre vor Scham fast zwischendrin austiegen.

0
Kommentar von FanFicfan
25.04.2016, 13:47

was heißt hier Pseudo-japanisch? man kann durch Anime wirklich japanisch lernen Voraussetzung dafür ist allerdings dass man mit Original-Ton und deutschen Untertitel schaut so hab ich auch ein paar Sätze japanisch gelernt natürlich nicht genug um ein Gespräch mit einem gebürtigen Japaner zu führen aber doch genug um einzelne Wörter zu übersetzen und auch selbst zu sprechen. ist es denn wirklich so schlimm eine Fremdsprache zu lernen die vielleicht nicht jeder kann?

0
Kommentar von LilliFlatt12
26.04.2016, 22:32

Deswegen hab ich (Mädchen) ein Pokémon-Mäppchen seit der 5. oder so, rede auch in der Schule so oft es sich ergibt über Anime, trage Anime-Shirts und hab sogar meinen Geschichtslehrer dazu gebracht, mit Death Note anzufangen :P

Aber ich bin auch nicht so typisch mädchenhaft - also ich weiß schon, was du meinst :)

1

Um das wenigstens auf dieser Seite herauszufinden, solltest du vielleicht eine Umfrage erstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung