Schauen die Ausbildungsbetriebe sehr stark auf die Religionsnote?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt einige Betriebe zB Krankenhäuser, die speziell nur religiöse Lehrlinge/Arbeiter aufnehmen. Die Note in diesem Fach wird sicherlich einen höheren Stellenwert als dann beispielsweise ein technisches Fach. In allen anderen Betrieben (95% aller Betriebe) wird auf diese Note keiner achten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da ich selber für die Einstellungen bei uns zuständig bin kann ich dir das aus meiner Sicht sagen. Es ist eine frechheit das es noch Relligionsunterricht in der Schule gibt. Glaube ist etwas das man für sich lebt und nicht von Lehreren eingepfercht bekommen sollte und dieses dann auch noch benotet wird. Das einzige was dein Lehrer hier bewerten kann ist deine Fähigkeit auswendig zu lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist nur wichtig, wenn Du einen Ausbildungsplatz suchst, der sich an der Religion orientiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sagen wir's so: Religion ist wie auch Gemeinschaftskunde, Geschichte usw. ein Lernfach, in dem man mit wenig Aufwand (alles auswendig lernen, in höheren Klassen mehr Mündliches) recht viel erreichen kann. Die Chance sollte man nutzen!

Wer jetzt bspw. mit einer 4 in Religion ankommt & sich bewirbt, beweist zumindest dass er sich dafür nicht interessierte & entsprechend wenig gelernt hat bzw. lässt den Personaler sowas glauben. Es macht einen richtiggehend schlechten Eindruck!

Man sollte sich daher anstrengen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur wenn du einen Job z.B. bei der Caritas suchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?