Frage von nissaja 14.02.2009

Schattenblatt /Sonnenblatt

  • Hilfreichste Antwort von jessun 14.02.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Bäume ertragen volles Licht, da sie Sonnen- und Schattenblätter ausbilden . Sonnenblätter sind kleinflächig, dick und haben eine derbe Oberhaut; oft nehmen sie Profilstellung ein ähnlich wie die Kompaßpflanze . Sie befinden sich an den Außenseiten der Krone, die Schattenblätter dagegen in deren Innern . Schattenblätter sind großflächig ( bei der Linde z. B. erreichen sie einen Durchmesser von 16 cm, die Sonnenblätter nur von 6 cm ), wenden sich dem Licht mit ihrer vollen Fläche zu und sind bestrebt, freie Lücken auszufüllen ( Mosaikstellung ) . Ihre Oberhaut ist nur dünn . Die Assimilationsleistungen beider sind sehr verschieden . Schattenblätter nutzen schwaches Licht besser aus als Sonnenblätter . Diese assimilieren bei vollem Licht weit mehr .http://iq.lycos.de/qa/show/468256/was-ist-der-unterschied-zwischen-einem-sonnenblatt-und-einem-schattenblatt/ auf dieser Seite sind gute Erklärungen

  • Antwort von OSQuest 14.02.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Schattenblätter haben keine untere Cuticula. Das liegt daran, dass die Schattenblätter nicht der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind (also auch nicht der Hitze) und weil die umgebenden Blätter im Baum auch transpirieren und die Luftfeuchtigkeit dort so höher ist (Konzentrationsgefälle von Wasserteilchen ist nicht so hoch) => daraus folgt: Schattenblätter brauchen keinen so hohen Transpirationsschutz wie Sonnenblätter.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!