Scharfes chillli pukver?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

das ist gut 720 mal so scharf wie tabasko soße schätzchen :D
vertu dich nicht das heftigste was ich jemals hatte war cirka 2.000.000 scoville das war kaum auszuhalten scharf..... ich habs auch pur gegessen ...trotzdem !, und ich esse Jalapeños (bis 8000 scoville) und Cayennepfeffer(bis 50000 scoville) als kleinen snack und finde das angenehm scharf.

also bei so einem chilipulver ,koch damit, nicht so einnehmen , kleine mengen nutzen , wir haben mal eine kleine Scheibe einer chili mit circa 2000000 scoville fürs chilli kochen genutzt (und ein paar peperonis für den biss :D) und im endeffekt mussten wir Jogurt drunter rühren damit man noch was anderes außer brennender schärfe schmecken konnte.

Doch ganz ohne Nebenwirkungen ist scharfes Essen auch nicht. "Es kann
Bauchschmerzen, Schwächegefühl, Schwindel, Durchfall, spontanes Übergeben, Übelkeit , Atembeschwerden oder Blasen im Mund auslösen.
Im schlimmsten Fall kann die Schärfe zu Kreislaufbeschwerden oder Schockzuständen führen.

also genieße mit vorsicht :D
mfg kaaji

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fliperz
30.07.2016, 02:29

Cayennepfeffer ist nicht scharf und hat auch nie im leben 50000 scoville. :D Die Chilischote vielleicht aber nicht das Pullver :D

0

Bei zu scharfen Sachen können Verbrennungen entstehen, aber sowas wird auch 

1. nicht in Massen konsumiert

2. nicht an Massen verkauft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung