Frage von Ichbinniegeil, 50

scharfe kamera bei nacht - wisst ihr da was?

Hallo;

Ich suche eine Kamera mit der man von weit weg scharf heranzoomen kann, die nachts bei schlechten lichtverhältnissen funktioniert. Und hochaufösend ist. Preis spielt erstmal keine Rolle.

Wisst ihr da was?

Antwort
von sinnsah, 50

Kameras die bei low light gut gehen, sind die vielzitierten "Vollformatkameras". Digitale Mittelformatkameras sind dank noch größerem Sensor sicher noch lichtempfindlicher, aber die sind kostentechnisch so hoch angesiedelt, dass man dafür schon eine gute Mittelklasselimousine neu kaufen kann.

Die Sony Alpha 7S Mark II hat mit ISO 409600 wohl den empfindlichsten Sensor. Ob das qualitätsmäßig etwas taugt, kann ich mangels Erfahrung nicht sagen.

Natürlich brauchst du in erster Linie aber ein lichtstarkes Objektiv - also mit mindestens einer Anfangsblende von f/2.8. Noch mehr ist natürlich besser - aber für ein 200mm Tele mit f/2 legst du gleich mal an die 5000€ auf den Tisch und darfst dann einen 2 Kilo-Klopper herumtragen.

Günstiger ist natürlich eine Festbrennweite im kleinern Brennweitenbereich.

Antwort
von AcerKunde, 49

Die Kamera ist eher nebensächlich, was du suchst ist ein entsprechendes objektiv und eine Kamera mit guter low-light Performance.

Kommentar von Ichbinniegeil ,

Können Sie mir da eine empfehlen?

Kommentar von AcerKunde ,

Die Canon Reihe (zweistellig) ist recht gut, wenn der Preis keine Rolle spielt sollten sie sich auch mal die einstelligen Canon Kameras ansehen! (Mark 5D)

Antwort
von migebuff, 22

Immer dieses "Preis spielt keine Rolle" - aber gut, kann ja durchaus sein, dass sich hier Millionäre rumtreiben.

Die beste Lowlightkamera dürfte aktuell die Canon ME20F-Sh sein. Kompatibel mit EF-Objektiven, kannst also ein Sigma 200-500 2.8 dazukaufen, wenn das nicht ausreicht, gibts noch das Canon EF1200mm, hat zwar nur Blende 5,6, aber bei ISO 4.560.000 spielt das auch keine Rolle mehr.

Kommentar von Ichbinniegeil ,

Ich bin so gut wie pleite, plane aber. Ich schreibe das damit mir die Leute nicht wegen Geld was schlechteres empfehlen!

Antwort
von Griesuh, 27

Infrarothkamera. Macht gute nachtaufnahmen.

Kaufe dir eine Spiegelreflexkamera und ein sehr lichtstarkes Objektiv.

Die Kamera ist zweitrangig, das wichtige ist das Objektiv

http://images.google.de/imgres?imgurl=http://www.chip.de/ii/1/4/0/8/4/9/8/0/3_1_...

Antwort
von FoxundFixy, 14

Du hast einen Fehler gemacht mit ,,Preis spielt Rolle„ ,da kann nichts Produktives bei herauskommen,außer du willst wirklich ein paar Tausender auf den Tisch legen.

Man kann auch mit einer kleineren Kamera ganz passable Fotos machen ,vorausgesetzt du benutzt ein Stativ .Und damit meine ich kein 35€ Klapperstativ. 

Da du viel Zoom haben möchtest ,kommt eigentlich nur eine Bridgekamera in Frage, außer du genug Geld auf dem Konto und kaufst dir eine Spiegelreflexkamera mit lichtstarken Teleobjektiv , daß teurer ist als die Kamera selber.

Als Bridge würde ich eine Panasonic fz1000 empfehlen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community