Frage von TerrysmilexD, 55

Schalter bei der E-Shisha?

Der Stromkreis einer E-Shisha besteht ja aus Batterie (als Stromlieferant), Schalter und dem Glühdraht. Der Schalter kann ja nur durch Luftzufuhr geschlossen werden...hat der einen bestimmten Namen oder andere wichtige Eigenschaften?

Antwort
von ALF55x, 35

Du meinst den Auslöser bei Automatik-Akkus? - Das nennt man Unterdruckschalter. - Es ist also nicht die Luftzufuhr sondern der Unterdruck, der beim Ziehen im Gerät entsteht, der als Auslöser dient.

Solche Akkus haben aber nicht nur einen primitiven Schalter sondern fast immer auch eine Elektronik die das Einschalten genau regeln.
Ich habe nach über 20 Jahren als Raucher vor 5 Jahren auf das Dampfen umgestellt und damals gab es noch viele schlechte Automatik-Akkus, die entweder immer mit unschöner Verzögerung auslösten oder oft ungewollt.
Außerdem kommt bei fast allen Geräten auch noch die Schutzelektronik für den Akku, welche diesen zB. vor Tiefentladung & Kurzschluss schützt, in manchen Fällen auch die Leistung durch Taktung regelt sowie ein Laderegler.

Hier sollte man wirklich nicht rum spielen wenn man nicht genau weiß was man da macht! - Lithium-Akkus sind sehr sicher durch die Schutzelektronik, können aber auch für wirklich unliebsame Überraschungen sorgen wenn man da so dran rum spielt!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community