Frage von hasescharle, 38

Schalten Kühlgeräte (z.B. Gefriertruhe) bei erreichen der vorgegebenen Temperatur (z.B. -5°C) ab?

Schalten Kühlgeräte, wie Kühlschrank und Gefriertruhe ab, wenn sie die vorgegebene Temperatur erreicht haben und erst wieder ein wenn die Temperatur Überschriften wird? Oder wird dauernd gekühlt? Kann man den Strom- bzw Energieverbrauch irgendwie ermitteln/ berechnen (indem man z.B. abschätzt wie oft sie an sind)?

Danke für eure Antworten schon mal im voraus!

Antwort
von dompfeifer, 27

Das Wort "NC" hat es in seiner Karriere auf mindestens sieben  teilweise unsinnige Bedeutungen gebracht. Deshalb sollte man angesichts der heillosen Begriffsverwirrung seinen unvermittelten Gebrauch endlich verbieten! 

Der amtlich vorgegebene NC ist in der Amtssprache die festgesetzte "begrenzte Zahl" an Studienplätzen für dieses Studienangebot an dieser Hochschule zu diesem Zeitpunkt. Das ist eine haushaltspolitische Maßnahme. Diese Zahl brauchst Du nicht, am Allerwenigsten für eine Studienplatzbewerbung. Das ganze Gerede von "vorgegebenen Notenanforderungen" ist ein Pulk von Ammenmärchen.

Umgangssprachlich steht das Wort "NC" hauptsächlich für Notenschnitt des Abitur-Zeugnisses und für die angebliche vorgegebene Notenanforderung bei zulassungsbeschränkten Studienengeboten (Das gibt es gar nicht!). 

Sollte bei einem zulassungsbeschränkten Studienangebot die Zahl der Bewerber die Zahl der geplanten Studienplätze (amtlich NC genannt) übersteigen, genau dann wird ein Auswahlverfahren durchgeführt. Die bereitstehenden Studienplätze werden nach einer Notenrangliste und einer Wartezeitrangliste aufgefüllt. Eine festgelegte Quote der Studienplätze wird auf der Notenrangliste ausgezählt, eine andere Quote nach der Wartezeitrangliste. Der letzte erfolgreiche Bewerber bildet jeweils die aktuelle Auswahlgrenze nach Note bzw.nach Wartezeit. Wenn das jeweilige Auszählergebnis vorhersehbar wäre, bräuchte man keine Auswahlverfahren durchzuführen.

Die Auszählergebnisse bzw. Grenzwerte der Vergangenheit bieten bestenfalls eine ganz grobe Orientierung zur Einschätzung der persönlichen künftigen Erfolgschance. Vorgegeben sind also weder eine Note noch eine Wartezeit, sondern ausschließlich die Zahl der Studienplätze.

Kommentar von Geograph ,

Hallo Dompfeifer,
da ist Dir wohl etwas verrutscht !?!

Kommentar von dompfeifer ,

Entschuldigung, der Beitrag gehört ganz woanders hin! 

Antwort
von dompfeifer, 25

Selbstverständlich werden alle Kühlmaschinen thermostatisch gesteuert entsprechend Deiner Vermutung. Zur Ermittlung des längerfristigen Verbrauchs nimmt man am Einfachsten ein Messgerät zum Durchstecken für ein paar Euro für ein paar Wochen. 

Die Kühlschrank-Hersteller machen auch Angaben zum statistisch durchschnittlichen Jahresverbrauch. 

Antwort
von HelmutPloss, 38

Ja die Geräte schalten ab und wieder zu. Je nach Temperatur. Und bei neuen Geräten wird der jährliche Energieverbrauch auch angegeben. Aber ich habe keine Ahnung wie das berechnet wird.

Antwort
von wollyuno, 26

normal hat gefriertruhe minus 18° sollte die nach oben gehen wird durch thermostat wieder auf 18 minus gekühlt.ist immer ein ein/ausbetrieb

Antwort
von maccvissel, 29

Dafür sind Kühlgeräte mit Thermostaten ausgerüstet. Der Thermostet schaltet das Kühlaggregat ein, wenn die vorgewählte Temperatur überschritten wird und schaltet es wieder ab, wenn die Temperatur erreicht wurde. Daher finden regelmäßige An- undd Abschaltungen statt (die kann man auch hören, nämlich wenn der Kompressor eingeschaltet wird).

Somit läßt sich auch der Energieverbrauch berechnen.

Die Ein- und ausschaltphasen hängen ab von der Umgebungstemperatur und vom Zustand des Kühlgerätes selbst. Wenn ein Gefriergerät innen vereist ist, sind die Einschaltphasen wesentlich länger und können im Extremfall sogar zum Dauerbetrieb werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community