Frage von latina27, 172

Schallschutz für Fenster basteln?

Da ich in ner Mietwohnung wohne und mein Vermieter aus Kostengründen keine besseren Fenster zum Schallschutz einbauen wird, der Umzug auf Grund von Wohnraummangel sich schwierig gestalltet, möchte ich etwas basteln. Wohnung liegt an einer stark befahrenen Hauptstraße, Dachgeschoss , dreiecks Fenster mit gebrochener Schräge.

Nun zu meiner Idee: Ich würde gerne in die Innenseite der Fensterbank / Fensterrahmen zusätzlich passgenaue Plexiglasscheiben anbringen, die man dann nach Innen öffnen kann. Die Materialkosten würden sich auf ca. 120 Euro belaufen. Gibt es besser Alternativen oder würde das sogar Schallisolierend wirken, so das sich dieser Aufwand auch lohnt?

Antwort
von Richard30, 160

Hm schwierig, also an ne Plexiglasscheibe würde ich auch denken, aber erstmal sollest du gerausfinden, von wo genau der Schall kommt, also ist es die Glasscheibe, oder vll. sogar die Dichtung oder die Wand? Also wie auch immer, aber das musst du halt erstmal wissen.

Kommentar von latina27 ,

Kann man das mit so einem einfach Scahllpegellärmmessgerät herausfinden, wenn man das an die besagten Stelen hält oder sind diese dafür zu ungenau?

Kommentar von Richard30 ,

Das weiss ich leider garnicht, aber du kannst ja mal versuchen das zu "Hören", also halt mim Ohr alles abgehen. Oder du drückst das Fenster etwas fester zu (es sollte nicht kaputt gehen:D), wenns da leiser ist, ist es wohl die Dichtung.

Antwort
von MikoTv, 156

Pappe zu ner hexenleiter falten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community