Frage von AugustinerHell, 18

Schafkopf Alten raus?

Beim Kartenspiel Schafkopf ist eine umstrittenen Spieltaktik bekannt, welche vorsieht, als Nichtspieler das Rufspiel mit dem Eichel Ober zu eröffnen. Da ich bereits mit mehreren Leuten darüber eine Diskussion führte, wollt ich nun weitere Meinungen erhalten. Ich sei dabei der Meinung, ein Falschspiel führe zu einer unausgeglichenen Spielsituation, die den Spielausgang erheblich beeinträchtigt. Dennoch sind einige meiner Mitspieler der Auffassung man könne den Alten aus Verwirrungstaktik spielen, wobei diese durchaus legitim sei. Diese Art des Spielens ist zwar nicht ausschließlich verboten, kann aber durchaus Kontroversen untereinander nach sich ziehen.

Antwort
von edmuina, 9

Als nichtspieler mit trumpf raus zu kommen ist absolut legitim und definitiv kein falschspiel.
Es kommt aber recht selten vor, dass diese taktik die einzige siegmöglichkeit bringt. Darum wirds eher selten so gespielt
Ärger bekommst du dabei erfahrungsgemäss nur bei eher schlechteren spielern am tisch, die glauben die " regel" spieler trumpf nichtspieler nicht sei irgendwo in stei gemeisselt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community