Frage von Frussta, 100

Schafft mein PC Battlefield 1?

Ich habe folgende Hardware:

AMD FX 4350 auf 4,5 ghz GTX 1060 6 GB 16 GB RAM 1600 mhz

das Spiel würde ich auf einer SSD installieren.

Gibt es ausserdem noch verbesserungsvorschläge?

Antwort
von Neugierlind, 70

Ob du es auf eine SSD oder HDD installierst, ändert nichts an der performance. Es verkürzt nur die Ladezeiten beim starten des Spiels.

Deine CPU ist ziemlich schlecht. Bremst sogar deine Grafikkarte aus. 
Was du ändern solltest, entweder eine AMD FX 8 Kerner oder ganz eine Intel i5 CPU. Bevorzugt eine intel i5.

Kommentar von Frussta ,

Wenn ich theoretisch mir eine fx 8350 hole (da amd board) wäre es spielbar?

Kommentar von Neugierlind ,

Natürlich. Du benötigst aber einen anständigen CPU Kühler. Welchen hast du aktuell drauf?

Antwort
von DerTechniker33, 50

Hey Frussta, erstmal muss du den Begriff "schaffen" definieren.....da dies bei die nicht vorhanden gehe ich einfach mal davon aus das du mindestens mittlere Grafikeinstellungen, sowie ein flüssiges Spielerlebnis aufweisen möchtest (flüssig ist etwas für das Menschliche Auge ab 24 FPS) Und in Falle dieser Gegebenheiten "schafft" dein Pc es, Ja. Die neue Pascal Architektur der 1000er Serie von Nvidia überzeugte auch schon in Zahlreichen Tests. Und über deinen Arbeitsspeicher musst du dir keine Gedanken machen. So fordern die meisten Spiele sowieso nie Mehr als 6GB Ram. Spannend wird es dann wieder bei der Frage des Prozessors.... nachdem wir sichergestellt haben, dass wir uns über deine Grafikkarte keine Gedanken machen müssen, ist och zu beantworten, ob der verhältnismäßige günstige Prozessor die Grafikleistung nicht ausbremst.....Da das neue Spiel Battlefield 1 Multithreading unterstützt ist die Anzahl der Kerne ebenfalls ausschlaggebend, doch auch hier musst du dir mit 4,5 GHz keine Gedanken machen und eine Quadcore ist dir in diesem Fall auch nur vom Vorteil. Um das Speichermedium musst du dir eigentlich keine Gedanken machen, ich spiele Battlefield 1 auf meiner Festplatte genau so schnell, wie auf meiner SSD, der Unterschied sind die Ladenzeiten des Spiels, während der Aktivierung. Zusammenfassend lässt sich deine Frage wie folgt beantworten: Du kannst das Spiel Battlefield 1 auf mittleren bis hohen Grafikeinstellung in bis zu 1080p auf mindestens 24FPS(flüssig) spielen, im Normalfall denke ich aber wird sich die Bildrate bei ungefähr 47-56 einpendeln. Allerdings ist es für dich in keinsterweise mit den aufgezählten Komponenten möglich auf QHD oder UHD zu spielen, sowie die Grafikdetails auf über hoch zu setzten.....Aber eine Frage stellt sich mir dennoch, und ich wäre dir sehr verbunden, wenn du mir diese beantworten würdest....Du scheint doch Ahnung von PC's zu haben....zu mindest konntest du deinen Prozessor Übertakten, wieso konntest du dir dann nicht mit Recherche dir die Frage selber beantworten? Ich wünsche dir noch eine Gute Nacht und viel Spaß und Erfolg im Spiel.

Antwort
von hansmann1, 45

Wie die anderen bereits geschrieben haben dürfte die CPU der Knackpunkt sein. Habe einen i5 6500, ne gtx 970 und ebenfalls 16 GB RAM, allerdings leicht höher getaktet und hatte auf hohen Einstellungen so 80-90 fps in der beta. Wenn du deine CPU austauschs wirst du sicher auf ähnliche oder bessere Werte kommen.

Antwort
von SchalleGaming, 30

Ich würde mit der Hardware 1080p zocken mit 60 sollte gehn nur die CPU is nicht grad die beste

Kommentar von SchalleGaming ,

60fps *

Antwort
von hoyohoo, 63

Auf welcher Auflösung soll gespielt werden? Wie viele FPS sind für dich mindestens erforderlich für "ein flüssiges Spielerlebnis"?
Ich würde sagen, deine Grafikkarte dürfte 1080p schaffen, wenn auch nicht auf hohen Einstellungen, eher Mittel.

Die CPU dürfte aber der Knackpunkt sein.

Antwort
von G4llager, 20

denke er sollte das packen grafikteschnisch liegst du gut, der prozessor is ja schon übertaktet jedoch eigtll relativ schwach ich denke das der rechner mittlere einstellungen packen sollte, google mal die systamanforderungen

Antwort
von PChelfer12345, 20
Antwort
von Zeptx, 32

Der Prozessor ist zu schlecht

http://www.game-debate.com/games/index.php?g_id=9002&game=Battlefield%201&am...

Kommentar von Zeptx ,

Verbesserungsvvorschlag:

Auf einen i5-6600 oder i5-6500 upgraden

Kommentar von DerTechniker33 ,

hast du mal daran gedacht, dass er mit dieser Maßnahme auch ein Mainboardwechesel durchführen müsste? Und ich denke es liegt nicht in seinem Kompetenzbereich auch die damit verbundenen Umschaltung der Laufwerke alleine zu bewältigen.

Kommentar von Zeptx ,

Jap, daran habe ich gedacht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community