Frage von PG123, 50

Schafft man Zahnmedizin zu studieren mit einem Schnitt von 2.0?

Lebe in nrw

Antwort
von Eismensch, 18

Dein Schnitt in der Schule und das Studium haben wenig gemein. Es ist eher die Frage ob es etwas ist was du wirklich machen willst. Mit in die Vorlesung setzen 1,5h zuhören und fertig wirst du nämlich nicht weit kommen. Wenn da keine Eigenmotivation da ist wird das nichts. Dein Schnitt hat damit nichts zu tun.

Hier Stellt sich dann immer die Frage "Hmm aber wie weiß ich ob das was für mich ist." "Ich hab schon was in die Richtung gelesen und das sieht ja auch toll aus" reicht nämlich nicht.

Geh auf die Webseite der Hochschulen wo du dich bewerben möchtest. Schreib die Studieninformation an. Schau ob es Scripte im Internet gibt(gibt es meist zuhauf), ließ dir diese einfach mal durch und denk nach ob das wirklich was für dich ist. Wenn das alles dir zuspricht, dann solltest du dein Studium auch hinbekommen. Wenn nicht, dann such dir lieber was anderes.

Zu meinem Studienbeginn hatten wir haufenweise Leute da, welche dachten, dass wir im Informatikstudium lernen wie man Windows bedient und verzweifelt sind als wir Algebra und Effektivitätsberechnung von Algorithmen hatten.....

Antwort
von Fotografin1958, 17

Zwar kenne ich mich nicht mit Zahnmedizin aus, aber meine Nichte hat vor einiger Zeit Medizin studiert.

Sie hat ihr Abitur mit einem Notendurchschnitt 1,2 gemacht. Trotzdem musste sie sich ganz schön 'rein hängen, um ihr Studium mit einem guten Notendurchschnitt abzuschließen (und ohne guten Studienabschluss findet man nur sehr schwer eine Assistenzstelle in einem guten Krankenhaus). Und dumm ist meine Nichte ganz bestimmt nicht: Sie hat zweimal eine Klasse übersprungen, war während ihrer Schulzeit zudem ein halbes Jahr im Ausland. Sie ist zudem extrem fleißig und verfügt über ein sehr hohes Maß an Selbstdiziplin.

Ach ja, ehe ich es vergesse: Meine Nichte berichtete, dass die sogenannten "Kläger" (die sich also ihren Studienplatz erklagt hatten) noch nicht mal das erste Semester überstanden, weil sie den Anforderungen nicht gewachsen waren.


Antwort
von TheAllisons, 30

Wenn man richtig und ordentlich lernt, kann man das auch mit Auszeichnung machen

Antwort
von Wuestenamazone, 10

1,5. Das ist der Schnitt. Versuch es aber ich glaube nicht, dass das reicht

Antwort
von DerDudude, 29

Wenn du einen Studienplatz bekommst und dich entsprechend reinhängst - why not?

Antwort
von joheipo, 23

Schaffen kann man alles, wenn man sich anstregt.

Ob man zugelassen wird, ist eine andere Baustelle. Und mit 2,0 Abiturschnitt kannst Du Dir ein Studium der Zahnmedizin abschminken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten