Frage von linamalina, 136

Schafft man das 1er Abitur, wenn man es wirklich will?

und egal, wie schlecht der Schnitt vorher war? Jetzt in der 10. Klasse bewege ich mich im schlechten 2er Bereich, doch mein Traum ist ein 1er Abi. Wenn man etwas wirklich will, kann man es schaffen?

Antwort
von Kirschkerze, 72

"Wenn man etwas wirklich will, kann man es schaffen?"

Ich will dich nicht demotivieren, aber so läufts im Leben halt leider nicht. Die Chancen stehen mit Willen und Motiviation natürlich höher als wenn mans nicht hat..aber manche Sachen kapiert man halt einfach nicht, es fehlt Grundwissen, man hat eine falsche Lerntaktik, man hatte doch mal nen Blackout etc. etc. Da spielen zuviele Faktoren rein, als das der reine Wille reicht

Kommentar von nachhilfenoetig ,

Schwachsinn !
Blackout , ich versteh das nicht etc. sind doch nur Ausreden.
Wenn man wirklich will und sich reinhängt (er ist ja schon ein 2er-Schüler) kann man das schaffen

Antwort
von SmartTim98, 35

Das Abitur ist doch lächerlich einfach geworden. Ich habe dieses Jahr ohne jeglichen Aufwand einen Schnitt von 2,0 erreicht, weil ich für mein duales Studium keinen bestimmten Schnitt benötige. Hätte ich mich ab und zu mal bemüht, wäre 1,6 oder soetwas in der Art gut möglich gewesen.

Antwort
von purplerainjj, 69

hallo:) dein schnitt in der 10. klasse hat nicht wirklich was mit deinem abischnitt zu tun und du hast immerhin schon den ehrgeiz, das ist super! du solltest aber auch jetzt schon in der 10. sehr bemüht sein, denn die 11. baut ja auf der 10. klasse auf. wenn du dich gut auf die klausuren vorbereitest und mündlich richtig gas gibst, steht dem allerdings nichts mehr im weg! viel erfolg dabei

Antwort
von Dreams97, 19

Hallo!

So optimistisch wie die anderen möchte ich aber auch sein! So einfach geht das nämlich nicht mit dem 1er-Abitur! Ich selbst habe ungefähr bis zur 10. Klasse fast nichts für die Schule gemacht. Jetzt (ich mache gerade die Fachhochschulreife) lerne ich zwar mehr für die Schule, doch ich merke, dass ich in manchen Fächern auf keine bessere Note als auf eine 3 komme. In manchen Fächern habe ich zwar Erfolg und schaffe eine 2, aber ansonsten sind meine Noten eher im guten 3er-Bereich. Hätte ich schon immer mehr für die Schule getan, hätte ich es jetzt vielleicht einfacher gehabt. Es muss ja nicht so sein, aber ich denke es mir so, zumal es von Klasse zu Klasse nicht einfacher wird, sondern eher schwerer.

Und du bewegst dich ja momentan eher im schlechten 2er-Bereich. Daher male ich dir nicht so große Chancen auf einen 1er-Schnitt aus. Natürlich ist alles möglich, aber ich denke eher, so etwas schafft nur jemand, der schon immer einen sehr guten Notendurchschnitt hatte. Aber ich glaube schon, dass du einen guten 2er-Schnitt schaffen könntest. Und ein guter 2er-Schnitt ist nicht schlecht. 

Wie gesagt: Unmöglich ist es nicht, aber große Hoffnungen würde ich mir an deiner Stelle nicht machen!

Grüße, Dreams97

Antwort
von JenniferHpr, 47

Sie können es schaffen. Dass Sie dafür natürlich immens viel an Zeit und Kraft investieren müssen ist Ihnen sicherlich klar. Nur es ist es wert und kommt Ihrer Zukunft sehr entgegen.

Lassen sie sich auch nicht entmutigen wenn man Sie Streber nennt oder ähnliches. Sie haben den Willen und Sie haben die Kraft dazu. Nutzen Sie es. Viel Erfolg bei Ihrem ehrgeizigen Plan.

Antwort
von mysunrise, 63

Ja, das ist möglich, wenn du viel lernst und das was du bisher nicht verstanden hast nachholst

Antwort
von Huehnerhase, 45

Aus Erfahrung kann ich sagen, dass es sehr schwer für dich werden wird wenn du in der 10. Klasse einen schlechten 2er Schnitt hast, diesen in der 11/12 so sehr zu verbessern. Die Anzahl der Klausuren vermehrt sich, der Stress wird viel größer und auch der Lernstoff wird viel schwerer. Man kann alles schaffen wenn man viel Engagement reinsteckt.

Vieles hängt sowieso von den endgültigen Abi-Prüfungen ab, diese können dir deinen Schnitt nochmal um einiges verbessern aber auch um einiges verschlechtern.

Antwort
von Herrschokolade, 61

Auf jeden Fall. Lernen, ALLEN LEHRERN ERZÄHLEN WAS DU VOR HAST, dich mit allen gut stellen und immer schön mündlich mit machen. Wenn man es wirklich will, kann man es auch schaffen.

Kommentar von Silo123 ,

Wenn man alles schaffen könnte , was man wollte, dann dürfte man nicht mehr auf der Erde sein. Auf der Erde ist es nämlich nicht so.

Das heißt aber nicht, daß man im vorhinein aufgeben sollte, aber viel wichtiger als das Lernen... ist die Schule, auf der man Abi macht. Und braucht man ein sehr gutes Abi, sollte man u.U. die Schule wechseln. Geht natürlich nur, wenn man das nötige Kleingeld hat oder die andere Schule zumindest erreichen kann (räumlich gesehen)

Kommentar von Herrschokolade ,

Deine Meinung. 

Meiner Meinung nach, kann man alles schaffen, wenn man es nur will.

 -Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg-

Antwort
von victoirelaverre, 48

Natürlich! Ich weiß nicht wie viel du bereits lernst, aber es lohnt sich bestimmt. Viel Glück. :)

Antwort
von Maerzkatze, 41

Kommt viel Arbeit auf dich zu, aber ich halte das für machbar !

Antwort
von peaches419, 30

***Bandura geht davon aus das ein Mensch nur lernen kann, wenn er glaubt die nötigen Voraussetzungen zu besitzen*** ....Albert Bandura ... kanadischer Psychologe....

Solange du fest daran glaubst und dich zum lernen motivieren kannst, sollte dir nichts in Weg stehen.

Antwort
von Kreidler51, 40

JA kann man strenge dich an ich wünsche dir VIEL ERFOLG.

Antwort
von SomewhereInTime, 34

Ja, klar schaffst du das. In deinem Weg stehen nur Ablenkungen und Faulheit. Musst eben die nächsten paar Jahre dich wirklich anstrengen und nicht die Motivation verlieren. 

Antwort
von Akainuu, 33

Nein.

Etwas zu wollen, ist der erste und sehr wichtige Schritt.

Das man dann auch etwas tut, ist der zweite und viel wichtigere Schritt. Und hier scheitern sie alle.

Gruß,

ein Typ mit einem 1er Abitur.


Antwort
von jofischi, 33

wollen allein wird nicht ausreichen, man muss etwas dafür tun

Antwort
von Sirena15, 23

Klar geht das. Die Frage ist, ob du neben Lernen noch ein Leben haben willst.

Antwort
von k3ltis, 34

Unwahrscheinlich. Dennoch möglich.

Antwort
von Silo123, 38

Nein, das ist nicht immer schaffbar und an manchen Schulen schon per se unmöglich.

Kommentar von nachhilfenoetig ,

Wieso denn ?

Kommentar von Silo123 ,

1. wird in der Oberstufe eh nicht nur gelerntes abgefragt, sondern man muß weiterdenken + kombinieren.

BEI UNS hieß es : Wenn man gut gelernt hat und gut gepaukt hat; ergibt das 5-6 Punkte, man könne mit viel lernen das Abi schon gerade schaffen, aber guter Schnitt unmöglich.

An meiner Schule (und der Schule meines Nachwuchses) bekamen die AbiturBESTEN i.d.R. nicht mal ein Einserabi Und das hieß, niemand, der die Schule abschloß, schaffte den NC für z.B. Mediziun (bei Abiqote deutlich! unter 20%) außer vielleicht einmal einer in 20 Jahren (wenn überhaupt), DIE gingen in die Schulgeschichte ein

Alle Eltern, deren Kinder ein NC- Fach studieren wollten und die Geld hatten, brachten die Kinder auf andere Schulen, notfalls mit Chauffeur- ja, die , die es sich leisten konnten.

Mein Nachwuchs hat den NC für diverse Fächer  natürlich auch nicht geschafft.

Aber als sich dann über das Studium informiert wurde, ja es wurde auch nach Durchfallquoten gefragt. Es hieß dann von Uniseite 50 %- da lachten die dann nur und ran. Es wurde bei 50% nicht mal mehr eine Durchfallmöglichkeit gesehen. Hatten nichtmal mehr die geringsten Bedenken .Und ja Einser- Studienabschluß.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten