Frage von Wilmapferd, 46

Schafft der Hund das?

Hallo, würde mir gerne einen Hund anschaffen. Kein Welpe Hundesitter (leider nur für kurze Zeit) Ich bin leider sehr ängstlich und möchte mir meinen kleinen Beschützer kaufen. Der kleine müsste aber während meiner Architektenausbildung zu Hause bleiben. Schafft er das? Danke im voraus

Antwort
von xttenere, 22

Wenn Du genügend Zeit für die Eingewöhnungsphase des Hundes hast, das heisst, die ersten 1 - 2 Monate mit ihm zusammen sein kannst, ohne ihn alleine zu lassen, kannst Du ihn schrittweise an das Alleinsein gewöhnen. Fang mit 5 Min. an und steigere täglich um ein paar Minuten, bis er sich daran gewöhnt hat..4 - max. 5 Stunden kann ein Hund alleine bleiben, wenn er Wasser zur Verfügung hat, und nicht in einem einzigen Raum eingesperrt wird, sondern die ganze Wohnung zur Verfügung hat.

Ich persönlich bin ganz gegen Hundesitter, sollte nämlich mal was passieren, kommt das grosse Geschrei über die Schuldfrage. Du willst einen Hund...dann ist es DEINE Aufgabe, sich um ihn zu kümmern...den ganzen Rest seines Lebens.

Wenn Du das nicht kannst, und auf fremde Hilfe angewiesen bist, darfst Du Dir keinen Hund anschaffen.

Antwort
von DH97De, 46

Klar schafft er das musst ihn nur langsam dran gewöhnen. Falls es ein Welpe seine sollte nehm dir vorher Urlaub zwei Wochen während der Zeit gewöhnst du ihn daran hab ich auch gemacht mit meinem haben die sogar in der Hundeschule gesagt

Kommentar von Wilmapferd ,

Danke, beste Antwort.

Kommentar von DH97De ,

Bitte 😊 aber länger wie zehn Stunden sollte er aber nicht alleine sein das ist irgendwie so eine Zeit die man nicht überschreiten sollte wurde mir gesagt

Kommentar von xttenere ,

10 Stunden alleine lasen ???

armer Hund !!!

Kommentar von brandon ,

10 Stunden??????😮 Das ist ein Scherz, oder?

Kommentar von Wilmapferd ,

10 Stunden? Ich sag mir immer 5 Stunden und das ist schon nervig

Antwort
von PinkUnicorn2000, 36

Voralem im jungem alter ist es wichtig das man zeit für sein tier hat. Nur schon wegen der erziehung.

Kommentar von Wilmapferd ,

Ich wollte lieber einen älteren Retriever oder Labbi

Kommentar von PinkUnicorn2000 ,

ach so. die erste zeit würde ich ihn sowieso nicht aleine lassen. er mus dich und die umgebung neu kennen lernen. ausserdem mus du darauf achten das er trotzdem jeden tag seine bewung an der frischen luft bekommt

Kommentar von Wilmapferd ,

Ich werde ihn natürlich bewegen und die erste Zeit wird er natürlich sich eingewöhnen dürfen unter meiner Aufsicht. :-)

Kommentar von PinkUnicorn2000 ,

dan wird es später auch kein problen sein mal aleine klar zukommen. achte aber darauf das er sich beschäftigen kann. spielzeug ectr. manche lassen auch den tv laufen damit der hund sich nicht aleine fühlt

Antwort
von Wilmapferd, 33

Habe jetzt einen 3-jährigen in Aussicht.

Schafft der 4 Stunden?

Kommentar von PinkUnicorn2000 ,

ja

Kommentar von Wilmapferd ,

Ok, Danke

Kommentar von papagei2002 ,

ja wenn du ihm das alleine sein beibringt.

Kommentar von FrauStressfrei ,

Na klar!

Antwort
von ArtYT, 27

Jeden Tag alleine zuhause wäre nicht gut für den Hund. Auch wenn er  alles hat (Futter etc.)

Kommentar von Wilmapferd ,

Ich weiß ich würde ihm auch nen Hundesitter suchen, meine Eltern haben einen schönen großen Garten er müsste vielleicht ab und zu alleine bleiben. Deswegen frage ich

Antwort
von papagei2002, 24

Es kommt darauf an wielange. Also ein Welpe kann die ersten Monate GARNICHT alleine bleiben!! Und danach muss man ihm das auch erst in kleinen Schritten beibringen. Außerdem sollte ein Hund nie länger als 4-5 stunden alleine bleiben.

Kommentar von Wilmapferd ,

Das weiß ich, ich will das auch keinem Welpen antun. 

Antwort
von FrauStressfrei, 14

4 Stunden sind total ok!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten