Frage von Alioli97, 236

Schaff ich es Pilot zu werden?

Und braucht man Abitur? Ich kann einen Airbus fliegen Und kenne alle tasten und ich weiss wie man alles macht. Boeing auch. Ich könnte jetzt ein flugzeug normal fliegen. Kein scherz. Könnte ich es schaffen? Dankd

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Wilsonmacfun, 72

Wenn Du Dich wirklich für Flugzeuge und das Fliegen interessierst dann kannst Du ein Flugzeug fliegen denn fliegen ist nicht nur einfach fliegen es ist etwas wunderbares man braucht zwar Mathe, Physik und English aber beim fliegen geht es nicht nur um irgendwelche Vorschriften man muss mit dem Flugzeug verschmelzen eins mit dem Flugzeug werden einfach fliegen. Es ist wirklich schlimm wie dich alle runtermachen und sagen Du könntest kein Pilot werden, wenn Du es willst dann schaffst Du es auch. DU KANNST DAS SCHAFFEN !!!   

Kommentar von Alioli97 ,

Danke . Endlich einer der mich versteht! Und ich wollte die frage löschen aber was solls, ging nicht. Egal aber danke! !!

Kommentar von Wilsonmacfun ,

;-)

Kommentar von Ellen9 ,

👍All thumbs fly high👍...für 🔝Antwort.

Kommentar von Wilsonmacfun ,

Danke :-)

Expertenantwort
von ramay1418, Community-Experte für Pilot, 70

Hallo, 

Du kannst keinen Airbus fliegen nur weil Du bei einem Computerspielchen ein paar Knöpfe drücken kannst. Was denkst Du, warum die Airlines einen Riesenaufwand bei der Bewerberauswahl treiben, wenn jeder PC-Simulant ein echtes Flugzeug fliegen könnte? Und warum kostet ein echter Flugsimulator wohl mehrere Millionen Euro? 

Ich vermute auch einfach mal, dass Du die Procedures keiner einzigen Airline kennst (die sich alle ein wenig unterscheiden) - und einen Copiloten zur Arbeitsteilung hast Du sicher auch nicht. 

Und die meisten Piloten, die heutzutage fliegen, haben die Tests und die Ausbildung auch ohne FS und Internetzugang geschafft. 

Deine Frage zeigt aber doch, wie unreif Du (noch) bist. Glaubst Du im Ernst, wir GF-User können Dir eine verbindliche Auskunft geben? Falls Du das wirklich angenommen hast, solltest Du noch mal drüber nachdenken, ob der Job wirklich etwas für Dich ist oder Du nicht in einer Bank oder Behörde besser aufgehoben bist. Viele GF-User fragen hier immer noch nach, ob sie die Voraussetzungen erfüllen oder es schaffen. 

Sie sind also zu dumm oder zu faul, selbst zu recherchieren. Was also soll man auf solche Fragen antworten außer, dass solche User es NIE schaffen werden? Die Durchfallquote bei LH hat sich in den letzten 10 Jahren nahezu verdoppelt, bei der Bundeswehr haben es 2012 von rund 2000 Bewerbern nur 86 ins Cockpit eines militärischen Fluggeräts geschafft, beim österreichischen Bundesheer gerade mal 2 % der Berwerber. 

Es entscheiden aber die Profis, die den ganzen Tag mit solchen Träumern zu tun haben (Flugkapitäne, Psychologen, Flugmediziner, Fluglehrer). 

Für die Passagiere besteht also keine Gefahr. 

Kommentar von Alioli97 ,

Du hast mich falsch verstanden herr officer . Ich war in einem echten simulator.. Und icj weiß dass das mein job wird und ihr entscheidet nix hier. 2. Weißt du wie man die Frage löscht?!

Kommentar von ramay1418 ,

Eben, entscheiden tun die Fachleute. Und mal in einem echten Simulator gewesen zu sein, ist nett und macht ja auch Spaß. Bleibt aber die Frage, wie Du auf die Idee kommst, schon deshalb 2 Jahre Flugschule mit den vorgeschriebenen 150 Stunden (ohne Typerating) ersetzen zu können. 

Und nein, ich weiß nicht, wie Deine Frage gelöscht werden kann. Sie fällt doch sicher eher unter "Sätze für die Ewigkeit" und dient damit der Belustigung der fliegenden Zunft. 

Antwort
von Pilotflying, 43

Nein.. Du kannst keinen Airbus fliegen. Und auch kein anderes Verkehrsflugzeug. Den Zahn muss ich Dir ganz schnell ziehen! 

Was Du machst, ist Spielerei und hat mit der reellen Fliegerei nichts zu tun. Auch ein fertig ausgebildeter Pilot, der im reellen Leben einen Airbus fliegt, kann sich nicht einfach in eine Boeing setzen und loslegen. Selbst innerhalb der Airbusflotte geht das nicht! Nicht umsonst braucht ein Pilot, der zuvor die A320 Familie geflogen ist, ein neues Type Rating, bevor er auf eine A330/A340 umsteigt. 

Ob Du die Pilotenausbildung schaffst, kann Dir hier niemand beantworten. Das hängt von Deinem Fleiß, Deinen Begabungen und Deinen Fähigkeiten ab. 

..und das man kein Abitur braucht, sollte sich mittlerweile auch herum gesprochen haben. 

Kommentar von groovstreet ,

''Nein.. Du kannst keinen Airbus fliegen.'' Woher weißt du das denn ? Klar braucht man ein Typerating um auf einem Flugzeugtyp zu fliegen, aber die Simulatoren z.B die der Lufthansa stellen Realitätsnahe Situationen nach. Sollte er/sie es geschafft haben in so einem Simulator zu landen, kann er/sie ( hört sich zwar blöd an ) auch einen echten Airbus landen !

Kommentar von Pilotflying ,

Woher ich das weiß?  

Weil ich selbst Pilot bin und auch Fluglehrer bzw. Examiner. Das heißt, ich bilde Piloten aus und prüfe sie auch (natürlich nicht die, die ich selbst ausgebildet habe). Ich entscheide unter anderem darüber, ob Lizenzinhaber weiterfliegen dürfen oder am Boden bleiben!

Da sind mir in der Grundausbildung  schon genug so Nasen wie Du untergekommen, die der Meinung waren, sie können fliegen!😂

Die Realität zeigt, dass sie schlechter waren, wie jeder andere Fußgänger von der Straße. Vor allem waren sie unbelehrbar und die selbst einstudierten Fehler waren schwer auszumerzen. 

Nicht einmal ein PPL Inhaber ist in der Lage, einen ausgewachsenen Airliner sicher zu landen. 

Genau daher weiß ich das.

Antwort
von Luftkutscher, 64

Woher sollen wir wissen, ob Du die Pilotenausbildung schaffst? Wir kennen Dich nicht und nur die Angabe, das Du mit irgendwelchen Computerspielchen zurecht kommst, bedeutet noch lange nicht, dass Du das Zeug zum Verkehrspiloten hast. Glücklicherweise lassen die meisten Airlines ihre zukünftigen Piloten durch Experten auf Herz und Nieren testen, so dass es nicht jeder ins Cockpit schafft.

Antwort
von Hideaway, 70

Wenn du Verkehrspilot werden willst, ist das Abitur schon wichtig.

Kein scherz

Doch, das ist einer. Zum Fliegen gehört noch etwas mehr als den Joystick zu bedienen und ein paar Knöpfe zu drücken.

Könnte ich es schaffen?

Warum nicht, wenn du die schulischen, gesundheitlichen und psychischen Anforderungen erfüllst. Und bereit bist, etliche tausend Euro in die Ausbildung zu investieren. Außerdem solltest du fit in Englisch sein

Antwort
von turnmami, 128

Ähh, hast du schon mal ein Flugzeug geflogen?? Hust* Für eine Pilotenausbildung brauchst du Abitur und gute gesundheitliche Voraussetzungen. Videospiele usw. helfen hier sehr wenig...

Kommentar von Eisenschwanz ,

doch, die helfen schon etwas, warum wohl fliegen die alle in simulatoren?

Kommentar von turnmami ,

Simulatoren sind aber doch was ganz anderes als ein Spiel. Nur weil du im Videospiel Autofahren kannst, kannst du das im richtigen Leben noch lange nicht.

Kommentar von Blizzard18 ,

Simulatoren sind keine Spiele, sie sollen den Piloten darauf vorbereiten, eben dieser zu werden. Das ist aber kein Vergleich dazu wirklich im Cockpit zu sitzen und zu wissen, dass man für hunderte Menschenleben verantwortlich ist.

Kommentar von turnmami ,

Dann lies meinen Kommentar genauer. Ich habe geschrieben: ein Simulator ist etwas anderes als ein Spiel!!!

Kommentar von Blizzard18 ,

Das war auf deinen Vorredner gemünzt, nicht auf dich ;D

Kommentar von turnmami ,

Dann sorry ;)

Kommentar von Luftkutscher ,

Weshalb braucht man Abitur für eine Pilotenausbildung? Findet die Ausbildung neuerdings an einer Universität statt?

Kommentar von turnmami ,

Fast jede Fluggesellschaft fordert Abitur. Es reicht nicht mal eine Fachhochschulreife aus. Man will halt die Verantwortung im Cockpit schon jemanden übertragen, der auch "leistungsfähig" ist. Möchtest du einen Flugkapitän, der vielleicht schon mit Lesen und Schreiben Probleme hat? Das soll jetzt keinen in der Mittel- und Realschule beleidigen, aber das Abitur ist halt der höchstmögliche Schulabschluss. Somit geht man davon aus, dass die guten Schüler auch diesen Weg gehen.

Kommentar von Luftkutscher ,

Wo hast Du denn diese Info her? Bei welcher Airline arbeitest Du? Die LH ist eine der wenigen Airlines, die eine Hochschulzugangsberechtigung von ihren Luftfahrzeugführern fordert. Air Berlin beispielsweise fordert nur die Fachhochschulreife und wieder andere machen überhaupt keine Angaben zur geforderten Schulbildung. Ich kenne genügend Berufspiloten, die nur die Mittlere Reife haben.

Kommentar von turnmami ,

Dann lies mal die Voraussetzungen bei Lufthansa, Condor usw. Keiner ohne Abi

Kommentar von Luftkutscher ,

Bei der Condor reicht die Fachhochschulreife, bei Air Berlin reicht die Fachhochschulreife usw.... Eigentlich verlangt nur die LH eine Hochschulzugangsberechtigung, wobei aber die LH nicht das Maß aller Dinge ist. Der Gesetzgeber jedenfalls schreibt für eine Pilotenausbildung keine besondere Schulbildung vor.   

Kommentar von ramay1418 ,

Wenn es wirklich um Bewerber geht, die "Lesen und Schreiben" können, darf man aber keinem Abiturienten ein Flugzeug oder eine hochkomplexe Aufgabe anvertrauen.
Das ist doch genau die Crux: Das Abitur ist schon lange nicht mehr, was es vor 20, 30 Jahren war - und da wurden Abiturienten aus Hessen, aus Bremen und Niedersachsen von den Personalchefs schon belächelt.
Außerdem hat sich die Zahl der Bewerber, die bei gleichhoch liegender Messlatte nicht mehr drüberspringen können, so gut wie verdoppelt, oder warum bestehen statt rund 10 % nur noch 5 % den LH-Eignungstest - trotz Abitur? Selbst die Bundeswehr und Firmen wie BASF oder B. Braun und die IHK Rheinland-Pfalz beklagen mangelndes Interesse und Hintergrundwissen von Gymnasiasten.
Bleibt noch "fast jede" Fluggesellschaft. OK, "fast" heißt nicht "alle". AB, edelweissair und helvetica fordern FHR bzw. sogar nur Schweizer Volksschule, die Bundeswehr akzeptiert Mittlere Reife und Berufsausbildung; Ryanair macht gar keine Vorgaben zur Schulbildung.

Antwort
von IchbinPilotAB, 53

NEIN NEIN NEIN. Man braucht kein Abitur Und ob du es schaffst bezweifle ich

Kommentar von Luftkutscher ,

Warum sollte er es nicht schaffen? Sooo schwierig ist die CPL auch wieder nicht.

Antwort
von Fruchtgummii, 100

englisch solltest auch fließend sprechen informier dich über piloten ausbildung bei fluggesellschaften was so anforderungen sind und dann mach klar!

Antwort
von Blizzard18, 82

Abitur und dann eine Pilotenausbildung die 75.000 Euro kostet.

Dass du einen Airbus fliegen kannst "Alioli97" bezweifle ich mit deinen 18 (?!) Jahren.

Kommentar von Alioli97 ,

Ja ich war in einen Airbus. Und in einen Airbus Simulator! Und hab alles allein gemacht.

Kommentar von Blizzard18 ,

Tja, dann fehlen dir jetzt nur noch 75.000 Euro, ein gutes Abitur und gute gesundheitliche Voraussetzungen. Vor allem ist ein Auslandsjahr wegen der Englischkenntnisse auch immer gerne gesehen

Kommentar von Alioli97 ,

1. Ich bezahle die 75.000€ Im raten mit DEM geld , was ich von meine Arbeit als Pilot bezahle.

Kommentar von Blizzard18 ,

Trotzdem wollen die ja auch Geld sehen, sonst macht die Ausbildung ja jeder und das du sie auch schaffst sei erst einmal so dahingestellt. Dann haste 75 000 bezahlt und kannst sie nicht der Bank, wo du den Kredit aufgenommen hast zurückzahlen.

Kommentar von dafee01 ,

Träume weiter! So funktioniert das nicht!  Wie willst du die 75000 € bezahlen, wenn du es nicht schaffst? Mach erst mal dein Abitur und kümmere dich um Deutsch und Englisch! In Deutsch bist du wohl nicht so gut!

Kommentar von Luftkutscher ,

Und wie willst Du den Kredit zurückzahlen, wenn Du keinen Job als Verkehrsflugzeugführer findest? Der Pilotenmarkt ist derzeit übersättigt mit fertig ausgebildeten Berufspiloten, die alle auf einen Job warten. Ich kenne genügend Piloten, die in irgendwelchen Büros arbeiten, nur um ihren Kredit für die Flugausbildung mühsam abzustottern und finanziell nicht mal mehr in der Lage sind, ihre Lizenz aufrecht zu erhalten.    

Antwort
von dafee01, 61

Du brauchst Abitur! Vielleicht kannst du das in der Theorie, Praxis ist aber etwas Anderes!

Kommentar von Luftkutscher ,

Nein, Abitur braucht er nicht zwangsläufig. Nur manche Arbeitgeber verlangen die Hochschulreife. 

Kommentar von turnmami ,

In der Praxis verlangt jede Fluggesellschaft ein Abitur. Es reicht nicht mal eine Fachhochschulreife!

Kommentar von Luftkutscher ,

Wie haben es dann all die vielen Piloten ins Cockpit geschafft, die nur die Mittlere Reife haben? 

Kommentar von Pilotflying ,

Es sitzen genug im Cockpit, die das nicht haben. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten