Frage von derfragendenick, 73

Schäme mich vor dem Kieferorthopäden?

Hallo erstmal, ich habe morgen meinen ersten Termin beim Kieferorthopäden und schäme mich vor dem Arzt. Ich gestehe das ich seit Jahren schon nichtmehr beim Zahnarzt war weil ich extreme Angst habe. Ich kann nicht wirklich beurteilen ob ich Karies habe. Was ich weiß, ist das ich keine Schmerzen oder jegliche Probleme mit meinen Zähnen habe. Ich möchte unbedingt eine Zahnspange und warte schon seit 2 Monaten auf den morgigen Termin. Der nächste freie Termin wäre erst wieder in 3 Monaten und so lange möchte ich echt nicht warteten. Meine Zähne sind etwas schief, gelb und sind an den 11,21 komisch befleckt .Denkt ihr der Kieferorthopäde wird etwas sagen oder dich lustig machen? Ich habe echt Angst und schäme mich extrem. Wie würdet ihr handeln ?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Samika68, 26

Du solltest Dich nicht schämen und auch keine Angst haben.

Für den Zahnarzt, bzw. Kieferorhopäden bist Du "nur" Patient Nr. xy und er nimmt den Zustand Deiner Zähne bestimmt nicht persönlich und wird sich auch nicht lustig darüber machen!

Er ist schließlich Arzt geworden, um Menschen mit schlechten Zähnen und/oder Schmerzen zu helfen.

Kein Zahnarzt durchläuft ein langes Studium, um sich dann über seine Patienten lustig zu machen!

Es ist toll, dass Du einen Termin gemacht hast und Du wirst sehen, dass es halb so wild wird.

Sei einfach ehrlich und sage dem Arzt, dass Du ängstlich und unsicher bist - die meisten gehen dann tatsächlich viel behutsamer mit ihren Patienten um.

Nimm diesen Termin in Anspruch und lasse Dich behandeln, wenn Du noch einmal Jahre wartest, um zum Zahnarzt zu gehen, könnte es viel schlimmer werden.

Ich drücke Dir die Däumchen.

Kommentar von derfragendenick ,

Danke nochmal !

Antwort
von monara1988, 32

Hi,

Du brauchst keine Angst zu haben! ;)
Kein Arzt macht sich über Dich lustig und es ist doch so, das die Tag für Tag in irgendwelche Münder schauen und wesentlich schlimmeres sehen; Dein Mund wird mit sicherheit ein kleines übel sein...^^
Ärtze wollen doch nur helfen und sich nicht über einen lustig machen! Das sind keine Pupertären Kids die ihr kleines Ego an dem "Leid" anderer aufpolieren wollen, sondern Jahrelang studierte Erwachsene Menschen die den Beruf gewählt haben um zu helfen! Vorallem haben die schon alles gesehen; Du hast nichts was die nicht schon x-Mal gesehen haben...

Je länger Du nicht gehst, je schlimmer wird das mit Deinen Zähnen und Deiner Angst! Daher überwinde Dich einmal und dann wird alles gut sein^^

Viel Erfolg!

Kommentar von derfragendenick ,

Danke für die Antwort!

Antwort
von mariontheresa, 14

Das Schlimmste, was dir passieren kann: Der Kieferorthopäde schickt dich zum ZA, damit der erst mal dein Gebiss saniert. Dort zeigt man dir auch, wie du richtig deine Zähne putzt. Mit einer Zahnspange ist das besonders wichtig. Sonst hast du eines Tages gerade Zähne, aber alle kaputt.

Antwort
von unbekannt24680, 33

Er sieht sowas bestimmt öfters. Er hat ja viel mit verschiedenen Zähnen zu tun.

Antwort
von lp640, 28

Er hilft dir, das ist sein Job. Wenn du fleckige Zähne hast, kann er dir vielleicht sogar wertvolle Tipps geben um dein Problem zu verbessern.

Was er garantiert nicht macht, ist, sich über dich lustig zu machen.

Antwort
von Eylii2504, 29

natürlich würde er sich nicht lustig machen.
das ist sein job dir eine Zahnspange dran zumachen..

Antwort
von KuwePB, 26

Was meinst du, was der Arzt nicht schon alles gesehen hat ? Geh hin und lass dir die Zähne richten. 

Antwort
von nowka20, 10

der mensch wird verständnis für dich haben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community