Frage von tjaanz, 42

schädigt milch das haar?

hallo leute. also ich versuche meine haare scho nseit längerem zu schonen. glätte sie kaum und auch auf das föhnen verzichte ic hganz. das mit dem föhnen ist kein problem. nur manchmal will ich die auch offen tragen und eben glatte haare haben. ich hab jetzt ein video gesehen wie man die haare mit milch glätten kann. meine frage an euch, schädigt miclh in irgendeiner weise das haar ? also erstmal, bitte kenie vorurteile von wegen das klappt doch nie oder so. muss nicht sein. wenn ihr es nicvht 100 % wisste ob es klappt oder nicht, ja dann einfach kein kommentar abgeben. wie gesagt , außer ihr seid euch sehr sicher. aber wenn das z.b. spliss verursacht oder so, dann will ich das auc hnciht machen. ich mein wenn es das haar schädigt, dann lass ich das. ic hweßi viele dinge , wie auch haargummis schädigen das haar, aber manche dnige kann ma nciht vermeiden und das mit der milch könnte ich vermeiden, wenn es eben schädlich ist. wisst ihr was darüber? :)

Expertenantwort
von Andreas Schubert, Haarpflege-Experte, 11

Milch ist ein Naturprodukt und Naturprodukte beschädigen Haare definitiv nicht. Allerdings bringt Milch auch nicht wirklich viel für die Haare  ... nun ... es ist Fett und Fett hält Haare geschmeidig ... aber das ist es dann auch schon.

Die Haare durch Milch richtig "glätten" ist absoluter Humbug bzw. geringfügig glätten erreichst Du z.B. über die sogenannte "Inversion Methode" durch erwärmtes Olivenöl, Kokosöl, etc. auf jeden Fall deutlich schneller.

Diese Art "Glättung" ist aber nichts anderes, als dass durch die tägliche Anwendung schlicht und einfach die Spannkraft der Haare verändert wird und sie dadurch einfach mehr durchhängen.    Das ergibt dann ja auch den Trugschluss, dass die Haare nach einer Woche "Inversion Methode" schneller nachgewachsen wären  ... was definitiv nicht stimmt, denn es wirkt lediglich so, weil die Haare eben an Spannkraft verloren haben und mehr/länger durchhängen.   Auf Dauer ist das dann auch noch eher kontraproduktiv für die Haare.

Spliss entsteht auch nicht durch Milch oder sonstige Fette/Mittelchen an den Haaren, denn Spliss (= gespaltene Haarspitzen) entsteht durch mechanische Einwirkung (Reibung, Anstoßen, etc.)

Und wenn Du noch mehr über sinnvolle Haarpflege wissen willst ... und auch über die Vermeidung vieler selbszt generierter Spliss-Ursachen, dann klick Dich einfach über meine Profilseite zu meinen bisherigen Antworten durch und beherzige die Maßnahmen/Tipps in den Antworten zum Thema Spliss.

Antwort
von julius1963, 28

Grundsätzlich: Reine Naturprodukte KÖNNEN das Haar nicht schädigen.

Schau mal hier...

http://de.wikihow.com/Haare-mit-Milch-gl%C3%A4tten

Kommentar von tjaanz ,

okay danke :)

Antwort
von eyrehead2016, 25

Das funktioniert kein bisschen. Kuck dir YouTube Videos an.

Kommentar von tjaanz ,

ja ich versuchs mal trotzdem selber. solange es mein haar nicht schädigt und der aufwand ist ja auch nciht so groß 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten