Frage von Joongefan, 53

Schädigt Fitness dem wachstum?

Hey Ich bin 15m und 1.68m und würde gerne ins Fitness gehen. Ich hab oft gehört das man dann nicht mehr wächst stimmt das? Habe auch gehört wenn man nicht zu schwehre gewichte nimmt und die übungen richtig ausführt wird nichts passieren. Ich würde mit meinem kumpel gehen der schon 1-2 Jahre fitness macht und auch schon etwas erfahrung hat. Wenn ich dann nicht sehr hohe gewichte benutze kann ich dann trotzdem auch sehbare muskeln aufbauen? Danke für antworten

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von matmatmat, 18

Dein Wachstum wird von deinen Genen bestimmt, aber manche Aktivitäten können das rauf/runter regeln. Extreme Unterernährung/Magersucht im Wachstum zum Beispiel, Rauchen könnte auch eine Rolle spielen.

Das Problem mit dem Fitnesstudio (insbesondere Krafttraining) ist, das Du dir sehr viel kaputt machen kannst. Sehenverkürzung, Gelenk- und Knochenprobleme, ... deswegen rät man von Kraftsport vor 16 eigentlich ab.

Wie gut man die Muskeln sehen kann hängt vom Körperfettanteil (den
bekommst Du runter mit Ausdauertraining) mindestens genauso ab wie von
den Muskeln. Schau dir mal Leute wie Mariusz Pudzianowski, Žydrūnas Savickas oder Magnús Ver Magnússon an. Die sehen selbst in der Wettkampfphase eher "dick" aus, da kann man nicht immer jede Muskelfaser sehen und sie gehören zu den stärksten Männern auf dem Planeten.

Wenn Du es nicht übertriebst und einen guten Trainer hast kannst Du natürlich mit 15 Kraftsport machen. Fürs "Athletische Aussehen" (und Muskeln die auch funktionieren) würde ich aber sowas wie Schwimmen, Ringen/Judo etc. oder was wie "Freelethics" oder "MaxxF" mit Eigengewicht empfehlen. Das sind gute Kombinationen aus Kraft und Ausdauer die dich auch für den Alltag fit machen.

Kommentar von Joongefan ,

Naja bin in 2 monaten auch 16 und meine freunde gehen halt fitness und haben einen sehe guten körper die sind halt schon stärker könnt ich trz auf darauf aufbauen auch wenn ich nicht so starke gewichte benutze?

Kommentar von matmatmat ,

Durchaus möglich. Kann ich von hier nicht beurteilen. Da müßtest Du mal deinen Hausarzt und einen guten Fitnesstrainer fragen, die kennen dich und können dich anschauen / schauen wie du mit den Geräten klarkommst.

Für Fitness sollte so eine Muckibude aber nur eine Ergänzung sein.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Bizeps, Hanteln, Jung, ..., 5

Hallo!

Wenn ich dann nicht sehr hohe gewichte benutze kann ich dann trotzdem auch sehbare muskeln aufbauen?

Sicher geht das. Die Knochenenden, sogenannte ,Epiphysen', sind im jugendlichen Alter noch nicht verknöchert. Direkt an den Epiphysen sitzt die Wachstumsfuge, auch .Epiphysenfuge' genannt. Sie ist für das Längenwachstum der Knochen verantwortlich.

Es ist eine Risikokurve, die mit dem Alter verflacht und eng gesehen erst mit 20 endet. Ein 12 jähriger muss auch nicht zwingend Schaden nehmen, nur sein Risiko ist wesentlich höher. Es spielen natürlich auch individuelle Faktoren mit.

Vielleicht einen Teil des Trainings im Bereich der Kraftausdauer aber auch nicht zu viel.

Training der Kraft - Ausdauer sehe ich ab 15 Wiederholungen aufwärts. Bedeutet eine Verbesserung der Energiebereitstellung und somit größere Ausdauer bei leichten Belastungen. Und macht auch schon Muskeln.

Vermeide die Häufung extremer Belastungen und trainiere komplex - nicht nur Bizeps und Sixpack wie viele.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Kommentar von Joongefan ,

thx

Antwort
von Crones, 14

Es wird langsam ermüdend gegen diese These vorzugehen. 

Nur so viel: 
Ein differenziertes, richtig durchgeführtes Krafttraining hat in keinem alter negative, sondern ausschließlich positive Auswirkungen und ist für eine gesunde physische Entwicklung bzw. für eine angemessene Lebensqualität bis ins hohe Alter essentiell.

Das gilt vom Neugeborenen bis hin zum 150 Jährigen und darüber hinaus.

Kommentar von matmatmat ,

Stimmt, wobei es eben einen guten, gut ausgebildeten Trainer braucht und den erkennt man nicht unbedingt als Anfänger. Wenn Du auf Arnolds großen Bruder triffst der meint das Training nur gut ist, wenn Blut an den Hanteln klebt und das man doch Beine trainieren kann, wenn man die arme nicht mehr bewegen kann, dann ist das kein Training für einen Anfänger mit 15.

Was die These angeht... es gibt noch so ein par Ideen von denen ich mich frage, aus welcher Ecke die immer wieder angekrochen kommen... Keine Ahnung :(

Kommentar von Crones ,

Da hast du selbstverständlich recht.

„[…]dann ist das kein Training für einen Anfänger mit 15."

Das wäre auch kein differenziertes Krafttraining.

Kommentar von matmatmat ,

Genau. Aber jetzt - ohne mehr über den Fragesteller zu wissen als das er 15 ist und Kraft genug hat eine Tastatur zu bedienen - übers Internet klar ja/nein zu sagen finde ich schwierig und woran der Fragesteller ein differenziertes Krafttrainig, von jemand zusammengestellt der sich auskennt, erkennt ist auch nicht einfach zu vermitteln.

Da ist vielleicht das Studio in das die anderen 15-jährigen gehen kein schlechter Startpunkt. Ich bleibe aber dabei: Es sollte zum fit werden/bleiben nicht nur Krafttraining sein.

Kommentar von Crones ,

„Aber jetzt - ohne mehr über den Fragesteller zu wissen als das er 15 ist und Kraft genug hat eine Tastatur zu bedienen - übers Internet klar ja/nein zu sagen finde ich schwierig"

Hast du ein Beispiel, bei dem die Antwort nein wäre?

„woran der Fragesteller ein differenziertes Krafttrainig, von jemand zusammengestellt der sich auskennt, erkennt ist auch nicht einfach zu vermitteln."

Ein guter Punkt, meist hilft nur anfängliches Vertrauen und darauf folgendes selbst recherchieren.

„Da ist vielleicht das Studio in das die anderen 15-jährigen gehen kein schlechter Startpunkt."

Ich habe nicht gesagt, dass es ein schlechter Startpunkt wäre…wobei dann oft nur Brust/Bizeps trainiert wird ^^

Zu was tendierst du?
Kraftsport mit ergänzendem Cardio?
Ich habe bis jetzt noch keinen Sport gefunden, der es im Bezug auf physische Entwicklung mit Krafttraining aufnehmen kann.

Antwort
von AnnaLENA8361523, 18

Hey! 

Nein, also wirklich stören kannst du dein Wachstum durch Fitness nicht denn das Wachstum ist überwiegend genetisch bedingt! Wenn du Fitness unter Anleitung eines erfahrenen Kumpels machst, dann ist das doch eine gute Sache! :)  

Sehbare Muskeln kannst du natürlich aufbauen, allerdings dauert das seine Zeit! Stresse dich also nicht zu sehr! 

Eine Sache noch: Da du erst 15 Jahre alt bist solltest du vorab checken, ob es Fitness Studios gibt, welche dich schon trainieren lassen denn üblicherweise darfst man erst mit 16 Jahren ins Fitnesstudio! 

Ansonsten, viel Spaß beim Trainieren! :) 

Kommentar von Joongefan ,

Ja dort wo mein freund hingeht darf man er ist auch 15 man braucht nur einverständnis der eltern:)

Kommentar von AnnaLENA8361523 ,

Das ist doch super! Wenn es dort möglich ist, kannst Du dich auch von einem professionellen Fitnesstrainer beraten lassen, damit Du Dein Training bestmöglich gestalten kannst! Viel Spaß! :)

Antwort
von Brainus, 22

nein, Wachstum ist genetisch bedingt.

Du kannst dir natürlich alles Mögliche kaputt machen durch falsches Training oder so.



Kommentar von Joongefan ,

oke thx

Antwort
von Elifrixd01, 17

Ich empfehle dir nur mit deinem eigenen Gewicht zu trainieren bis dein Wachstum vollendet ist

Antwort
von KaeseToast1337, 4

Nein stimmt nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community