Frage von DeSouza123, 89

Schädelbruch und nicht ins Krankenhaus geschickt?

Hallo,
Ich habe mich am Samstag richtig hart am Kopf angestoßen und hatte bis her nur Kopfschmerzen & Übelkeit. Ich bin daraufhin gestern zum Arzt gegangen & er hat anhand meiner Syntome & abtastungen mir gesagt ich habe einen Schädelbruch & eine leichte Gehirnerschütterung. Er hat mich aber nicht ins Krankenhaus geschickt sondern mir nur geraten ich solle die 3 Tage zuhause bleiben, da in den letzten 24 Stunden nix schlimmes aufgetreten ist (Nasenbluten, Blut übergeben) . Jetzt frage ich mich ob dass wirklich sein kann dass man bei einem Schädelbruch nicht ins Krankenhaus geschickt wird zwar meinte er es ist wahrscheinlich nur ein kleiner Riss aber trotzdem ist das verwirrend. Was meint ihr dazu ?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von kruemel84, 23

Hi DeSouza123,

hier mein erstgemeinter Rat: Um ganz sicher zu sein, geh bitte ins Krankenhaus in die Notaufnahme!

Ein Arzt, der einen Schädelbruch durch Abtasten erfühlt, da stimmt irgendwas nicht.....

Hat er wirklich gesagt, dass es ein Schädelbruch ist oder meinte er Schädel-Hirn-Trauma? Oder hast du vielleicht etwas falsch verstanden?

Bei meinen beiden Gehirnerschütterungen wurde immer ein CT gemacht,ich hatte zum Glück beide Male "nur" eine mittlere Gehirnerschütterung....

Gute Besserung und Lg kruemel;-)

Antwort
von leamarie2904, 42

Normalerweise wird bei einem Schädelbruch ein Kopf CT gemacht. Bist du sicher das du da nicht etwas falsch verstanden hast? Wenn ein Bruch im Schädel ist wird man eigentlich sofort in ein Kh überwiesen und dein Arzt hätte fahrlässig gehandelt.

Kommentar von DeSouza123 ,

Ich denke nicht ,dass ich was falsch verstanden hat mit den Worten : Frau ...., sie haben einen Schädelbruch und evtl auch eine leichte Gehirnerschütterung, machen sie sich keine Sorgen denn es ist ganz harmlos deswegen werde ich sie erstmals nicht ins Krankenhaus schicken

Kommentar von leamarie2904 ,

Und wie hat er den Bruch festgestellt?
Hm.. Also ich finde es etwas merkwürdig, aber kann ja sein das es ganz harmlos ist. Ich würde um sicherzugehen trotzdem ins Kh fahren.

Antwort
von TimmyEF, 57

Das wird kein Schädelbruch gewesen sein. Eine leichte Gehirnerschütterung sage ich mal. da muss man nicht gleich in Krankenhaus

Antwort
von Griesuh, 12

Na, ein toller Arzt. Der hat Röntgenaugen und erkennt ohne Röntgen Haarrisse in der Schädeldecke.

ERr hätte dich zum Ausschluß von Schädeldeckenfrakturen in eine Klinik zum Röntgen schicken sollen.

Gehe in die ZNA = Notaufnahme einer Klinik und schildere den Fall.

Kann es aber auch sein, dass du etwas missverstanden hast??


Antwort
von maxim65, 32

Solange es kein Schädelbasisbruch ist kann es sein das man nichts macht. Es gibt ja offenbar keine offenen Wunden oder sonstige Komplikationen. Gehirnerschütterung wird ja behandelt. Wenn du dich trotzdem nicht gut fühlst geh zu einem anderen Arzt der das vielleicht durch ein CT abklären lässt

Antwort
von AnnaLaQueen, 21

Wenn du dir unsicher bist, solltest du mal ins Krankenhaus gehen und es untersuchen lassen. Oder lass bei einem anderen Arzt ein CT machen. Hast du was für die Gehirnerschütterung bekommen?

Kommentar von DeSouza123 ,

Ich hab grad nochmal im Krankenhaus angerufen und die meinten dass der Arzt total richtig gehandelt hat.. nein ich hab nix verschrieben bekommen.

Kommentar von AnnaLaQueen ,

Okay. Pass dennoch auf dich die nächsten Tage auf, nicht dass so was nochmal passiert.

Antwort
von Blindi56, 29

"Schädelbruch" klingt immer so furchtbar. Wenn da aber nur ein kleiner Knacks im Schädel ist, und es keine weiteren schlimmen Symptome gibt, war die Anweisung korrekt.

Kommentar von sternenmeer57 ,

Aber röntgen und klinische Überwachung wäre sicher angesagt. Ich würde in die Notaufnahme gehen.

Kommentar von Blindi56 ,

Solange kein Verdacht auf wirklichen Schädelbruch besteht (eben Übelkeit, Erbrechen, Doppelsehen...) wird ganz sicher nicht mal eben geröntgt oder ein Bett frei gemacht. Es sei denn, man landet nach einem Unfall eh in der Amblanz, das dann aber auch sofort hinterher...dann ganz vielleicht.

Antwort
von cheyenne02, 32

Was war das denn für ein Arzt ? Ohne röntgen solch eine Diagnose erstellen ? Da passt was nicht.

Antwort
von AnnaStark, 39

"Wahrscheinlich" ein kleiner Riss. Wie kommt der drauf ? Hat er geröntgt ? Das wäre in diesem Falle angebracht. Aber ich denke, es ist tatsächlich "nur" eine Gehirnerschütterung.

Antwort
von xXRaisXxx, 33

Ich an deiner Stelle würde ins KH gehen 

Kommentar von DeSouza123 ,

Ich hab keine Überweisung bekommen und mein Arzt hat heute geschlossen. Ich hab da angerufen und die meinten die können mir ohne Überweisung leider nicht weiter helfen.

Kommentar von xXRaisXxx ,

geh zum notdienst und lass dich von denen einweisen 

Kommentar von RichardSharpe ,

Ich hab da angerufen und die meinten die können mir ohne Überweisung leider nicht weiter helfen.

Schon mal etwas von Notaufnahme gehört?

Kommentar von Blindi56 ,

Man geht doch nicht 3 Tage nach einem "Unfall" in die Notaufnahme!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten