Schadstoffplakette bei Schlüsselnummer 28 Ottomotor?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Emissionsschlüsselnummern: für Grüne Plakette  

praktisch alle Benziner mit geregeltem Katalysator (G-Kat) oder Fahrzeuge mit Flüssiggas, Erdgas- oder Ethanolantrieb

Benziner: 01, 02, 14, 16,

18–70

, 71–75*, 77 

Diesel: 32, 33, 38, 39, 43, 53–70, 73–75

Diesel mit Partikelfilter

PM1: 49-52, 27**

PM2: 30, 31, 36, 37, 42, 44–48, 67–70

PM3: 32, 33, 38, 39, 43, 53–66

https://de.wikipedia.org/wiki/Verordnung_zur_Kennzeichnung_der_Kraftfahrzeuge_mit_geringem_Beitrag_zur_Schadstoffbelastung#Schadstoffgruppen

Achtung Gelb und  Rot sind für Benziner nicht vorgesehen da sie nicht den Dreck der Diesel ausstoßen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du versuchst 18 - 70 durchzuzählen, kann es sein, dass du dabei unterwegs die 28 triffst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

G-Kat oder gleichwertig nach US-Norm reicht vollkommen aus für die Grüne. Ab 1985 is das sogesehen fast jeder Benziner, U-Kat könnte sogar ausreichen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung