Frage von NelsonMans, 68

Schadet Proteinpulver einer bereits geschädigten Niere?

Hallo,

mich interessiert ob der Konsum von Proteinpulver tatsächlich einer vorgeschädigten Niere weiteren Schaden antun kann und wenn ja, ob man das zusätzliche Protein durch viel Wasser trinken kompensieren kann. Im Internet lassen sich leider total widersprüchliche Studienergebnisse finden, die beide Meinungen unterstützen und wollte gerne wissen ob ihr Ahnung davon habt ;)

Antwort
von FelixFoxx, 28

Bei einer vorgeschädigten Niere (Niereninsuffizienz) sollte man sich eiweißarm ernähren, damit die Insuffizienz nicht weiter oder zumindest langsamer voranschreitet. Proteinpulver zu nehmen ist dabei eher ungünstig. Oft dürfen die Patienten nur 0,8-1g Proteine pro kg Körpergewicht am Tag zu sich nehmen.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Protein & Supplements, 20

Hallo! Ist eher unnötig und läuft wirklich über die Nieren. 

: Zitat von Prof. Dr. Ingo Froböse von der Sporthochschule Köln.

Frage : Mit Proteinpulver baue ich schneller Muskeln auf?

Antwort von Prof. Dr. Ingo Froböse :

Falsch, wir brauchen „nur“ 0,8 bis 1 Gramm Eiweiß pro Tag und Kilo Körpergewicht, der Überschuss landet im Fettdepot, schädigt die Nieren. Zum Muskelaufbau reicht eine ausgewogene Ernährung aus<

Gerade in dem Fall würde ich es lassen.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort
von chemikant2, 40

Naja grundsätzlich ist Eiweiß gut für einen Körper aber wenn man jetzt zuviel davor zu sich nimmt kann es schädlich für die nieren sein. Es kann muss aber nicht kommt noch auf viele andere Faktoren an aber da du eh Probleme hast mit deinen nieren würde ich dir raten die finger davon zu lassen und nur durch essen Protein aufzunehmen

Expertenantwort
von Buddhishi, Community-Experte für Gesundheit, 29

Hallo,

ja, das kann schon schaden. Die Nieren haben ja eine Filterfunktion, die bei geschädigten Nieren weniger oder nicht gut bis kaum noch arbeitet. So wird z. B. eine Urinprobe u. a. auch auf das Ausscheiden von Protein hin untersucht, da es ein Parameter für die Filtrationsrate ist.

Du schreibst nicht, um welche Art von Nierenschädigung es sich handelt, daher nehme ich einfach mal folg. Beispiel: PKD (Zystennieren) führen zu einer immer größeren Schädigung der Nieren und man unterscheidet verschiedene Grade der Erkrankung.

Je nach Grad der PKD bzw. ob Dialysepatient od. Transplantierte Niere muss die Zufuhr u. a. von Protein adäquat angepaßt werden. Berücksichtigt ein Patient das nicht bei seiner Ernährung, führt das unweigerlich zu weiteren Schäden.

Hoffe, dass Dir das weiterhilft.

LG

Buddhishi

Kommentar von NelsonMans ,

Vielen Dank für die ausführliche Antwort.
Ich hatte als Kleinkind einmal einenvesikorenalen Reflux, durch dein eine meiner Nieren in Mitleidenschaft gezogen wurde, inwiefern das meine Niere beschädigt hat, weiss ich leider gar nicht genau.

Kommentar von Buddhishi ,

Dann vielleicht mal einen Nephrologen aufsuchen und checken lassen.

LG

Antwort
von marina2903, 24

ja,proteinpulver ist aus eiweiweis  und nicht gut für die nieren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community