Frage von Sirenax, 86

Schadet es dem Motor (Diesel)?

Hallo Zusammen,

habe am 1.Juni einen Polo TDI 1.4 (Neu) geholt. Geplant war, dass ich mit dem Auto 4x im Monat eine Langstrecke fahre (ca. 300KM pro Strecke). Jetzt verzögert sich diese Planung auf Ende des Jahres, d.h. ich werde diese Langstrecken erst Anfang 2017 regelmäßig fahren.

Derzeit fahre ich das Auto vorwiegend für Kurzstrecken zur Arbeit (10 KM einfache Fahrt)...das sind also ca. 6 Monate Dauerkurzstreckenbetrieb. Ist das noch im Rahmen? Oder sollte ich einmal im Monat eine etwas längere Strecke (Autobahn ca. 60 Km)fahren auch ggf. mit Vollgas...man hört ja so einiges über den Partikelfilter. Derzeit habe ich nach 2,5 Monaten 3100 Km auf der Uhr.

Danke für die Antwort!

Grüße!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von xGS98x, 53

Schön, dass jemand noch heutzutage auf solche Kleinigkeiten achtet, vor Allem vergisst man öfters den Dieselpartikelfilter ;). Gemäss meinem Mechanikerkollegen ist ein Dieselmotor erst ab ca. 10/15 min auf Betriebstemperatur und voll Ausfahrmöglich. Also einfach vorsichtig Fahren und nicht Motor hochtourig fahren. ;)

Kommentar von Sirenax ,

Das Problem ist ja, dass die Strecke zu meiner Arbeit nur 10 Km sind. Das heißt der Motor sieht die Betriebstemperatur nicht einmal. Das Öl erreicht (lt. Bordcomputer) eine Temparatur von ca. 80°C und schon bin ich angekommen. Mir hat ein Kollege gesagt, dass man die Kurzstrecken durch die geplanten Langstrecken ausgleicht...da diese sich aber um ca. ein halbes Jahr verzögern kam mir der Gedanke, ob die Kurzstrecken meinen Motor nicht umbringen...

Kommentar von xGS98x ,

Gesund ist es sicherlich nicht für den Motor aber umbringen wird es diesen bestimmt auch nicht. Ich werde wenn du willst nochmals genau Auskunft holen beim Mechanikerkollegen und dir seine Schilderung sagen?

Meiner Meinung nach ist das nicht so schlimm, denn 95% der Dieselfahrer achten überhaupt nicht auf solche Sachen und deren Fahrzeuge funktionieren auch noch gut.

Kommentar von Sirenax ,

Ist ja, wie man so schön sagt, kein Dauerzustand. In 3-4 Monaten wird er seine Langstrecken sehen und vor allem regelmäßig.

Vielen vielen Dank für die Antwort!

Antwort
von dermick74, 26

Hallo,

prinzipiell schadet es auf so kurze Zeit dem Fahrzeug nicht.

Allerdings bin ich ein Freund der alten Schule. So bin ich der Meinung, das Stadtfahrzeuge 1x im Monat auf die Autobahn gehören. Nicht um zu rasen, sondern um dem Fahrzeug die Möglichkeit zu geben richtige Temperaturen zu entwickeln. 
So fahre ich schon gefühlte Ewigkeiten....nen neuen Partikelfilter habe ich selbst bei 402000Km noch nicht.

Also kann ja mein Denken garnicht sooooo falsch sein :-)

Kommentar von Sirenax ,

Danke dir! So denke ich auch (ab und an mal auf die Autobahn)

Antwort
von Niki8996, 27

Hallo,

ich denke das sollte ok sein. Sicher schadet es ihm nicht, wenn auch mal eine längere Strecke gefahren wird, aber wenns nur ein halbes Jahr ist, wird das schon klappen. Besser als ihn gar nicht zu fahren ;)

Was aber zu beachten ist, ist, dass ein Diesel eine Weile (10-15) min braucht bis er auf Betriebstemperatur ist, davor solltest du ihn also nicht hochtourig etc fahren.

Liebe Grüße,

Nik

Kommentar von Sirenax ,

Ich fahre in sehr sehr schonend :)

Danke für die Antwort!

Antwort
von Pestilenz3, 64

Das auto wird es ein halbes jahr lang überleben. Ohne schäden. 

Allerdings weiss man bei VW nie 😄

Nein das tut dem auto garnichts. Ein halbes jahr nicht fahren ist schlimmer. 

Kommentar von Sirenax ,

Danke für die schnelle und vor allem hilfreiche Antwort!


(Und das mit dem "Allerdings weiss man bei VW nie 😄" habe ich mal überhört  ;-) )

Kommentar von Pestilenz3 ,

Sorry die spitze musste raus 😄

Ich würde mir zwar nie einen VW kaufen aber es sind letztendlich sehr gute autos. Keine frage.

Mach dir keine sorgen. Solange du fahrst ist alles kein problem. 

Vor was du angst hast sind langzeitschäden die nicht auf dein profil passen. Heutige autos sind im grunde high-tech produkte die nicht in A gehn wenn man normal fährt. 

Kommentar von Sirenax ,

Also ich warte brav, bis das ÖL (Anzeige durch Bordcomputer) mind. 80°C anzeigt, bevor ich überhaupt daran denke mal etwas mehr Gas zu geben und über 3000U/min zu kommen. Und ab und an habe ich auch mal längere Strecken (30-40Km) neben meiner Arbeitsstrecke. Aber ich bin jetzt beruhigt, dass mein Motor das halbe Jahr aushält, bis er dann 4x300Km Privat im Monat (+20x 20 Km Arbeit) fahren soll.

Antwort
von wikinger66, 20

Mach dir keinen "Kopf"! Der Motor übersteht das klaglos!

Kommentar von Sirenax ,

Danke, das beruhigt mich! :)

Antwort
von asiawok, 28

Auspuff könnte dadurch schneller rosten

Kommentar von wikinger66 ,

beim DIESEL?? Blödsinn

Kommentar von Sirenax ,

Und wieso könnte das passieren?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten