Frage von 100clueless, 206

Schadet es dem Auto, wenn man den Motor mit eingelegtem Gang, ohne Kupplung aber mit gedrückter Bremse startet?

Ich habe nun einige Zeit Automatik gefahren, wo man zum Starten nur die Bremse drücken muss. Dann hatte ich wieder ein Schaltauto und aus Gewohnheit drücke ich nur die Bremse, nicht die Kupplung. Der erste Gang war eingelegt. Es macht ein komisches Geräusch und der Motor springt natürlich nicht an, wegen der Bremse macht es auch keinen Ruck. Da es nicht klappte, hab ich es nochmal probiert, wieder das selbe. Dann hab ichs kapiert und als ich ihn richtig startete, gab es wieder ein komisches Geräusch und der Motor startete (etwas später als normal). Beim nächsten Start wieder alles normal. Kann es sein, dass das Getriebe, die Kupplung oder was anderes beschädigt wurde?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 150

Es schadet dem Anlasser. Der möchte sich drehen, kann es aber nicht. Durch die extrem hohe Stromaufnahme wird er sehr schnell heiss, und Wicklungen können durchbrennen oder eine Isolationsfehler bekommen.

Die Batterie wird auch stark belastet. Ein blockierter Anlasser ist nahezu wie ein Kurzschluss.

Dem Rest des Autos schadet es aber nicht.

Übrigens drückt man die Kupplung nicht, man tritt sie.

Antwort
von catweasel66, 140

gang drin,bremse treten ,kupplung NICHT treten und dann starten ist keine gute kombination.

im prinzip hast du mit dem anlasser gegen die getretene bremse gearbeitet.allzuoft solltest du das nicht machen,schäden am anlasser sind vorprogrammiert.


Antwort
von Lexa1, 140

Beim Starten des Motors mit Schaltgetriebe, drückt man die Kupplung ganz durch und startet dann. Wenn man zusätzlich die Bremse drückt, schadet das nicht. So kann das Auto auch bei versehentlich eingelegtem Gang nicht nach vorn springen.

Kommentar von Socat5 ,

Nicht die Bremse zusätzlich sondern nur die Bremse und keine Kupplung, wenn ichs richtig verstehe.

Kommentar von Lexa1 ,

wer macht denn so was ? Wenn ein Gang eingelegt ist und man steht auf der Bremse und lässt dann den Motor an kann es zu massiven Schäden an der Bremse und am Anlasser führen. Wenn ein Motor läuft und du drückst die Bremse und lässt die Kupplung los, würgst du doch den Motor ab.

Kommentar von siggibayr ,

mein Anlasser schafft es nicht, den Motor zu starten, wenn ich einen Gang einlege und hierbei die Fußbremse betätige. Der Anlasser möchte durch den eingelegten Gang das Fahrzeug ohne eigentliche Motorkraft nach vorne treiben. Durch die Bremse würge ich aber das Starten schon von Anfang an ab. Ich bringe den Motor auf diese Weise nicht zum Laufen.

Ich kann nicht beurteilen, ob das ein fahrzeugspezifisches Problem ist.

Kommentar von catweasel66 ,

so hat es die fragestellerin geschrieben. dadurch auch der kraftschluß bis zur bremse.

anlasser--> motor--> kupplung--> getriebe--> räder--> bremse  !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten