Frage von lazyjo, 43

Schadensnachweis überhaupt möglich?

Hallo erstmal,

natürlich habe ich bei unserem Einzug ins Eigentum sofort u.a. eine Hausratversicherung abgeschlossen. Trotzdem frage ich mich manchmal, wie ich bei einem eventuellem Schadensfall ( die Versicherungen wollen ja generell Rechnungen und Kaufnachweise sehen, um die Höhe des Schadens ermitteln zu können ) durch einen Hausbrand oder Zimmerbrand der Schaden überhaupt ermittelt werden kann. Alle Rechnungen sind ja gleich mitverbrannt.

Wo liegt hier also der Sinn einer Hausratversicherung, wenn er gar nicht schriftlich nachzuweisen ist ? Die Versichrung wird ja nicht auf guten Glauben hin den Schaden begleichen.

Danke schonmal..

LG,lazyjo...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FreierBerater, 14

Im Totalschadenfall ist es ja einfach - da würde die Versicherungssumme fällig!

Und bei Teilschäden ist es so, dass aufgrund Rechnungen, Gutachten und Glaubhaftmachung reguliert wird.

Antwort
von Apolon, 22

Sinnvoll wäre es Bilder von dem Hausrat zu machen, dabei auch alle Schranktüren und Schubladen öffnen. Die Bilder kann man dann z.B. auf einer CD einem Bekannten zur Aufbewahrung geben, alternativ im Internet ablegen  - ist z.B. über ein Email-Account bei Web.de möglich.

Bei Schmuck, kann man sich einen Pass beim Juwelier anfertigen lassen.

Rechnungen von Wertsachen sollte man auch aufheben.

Bei Sammlungen wie z.B. Münzen oder Briefmarken usw., sollte man eine Liste anfertigen

Antwort
von tapri, 24

aus diesem Grund macht man von allem Kopien und lagert diese an einem total anderen Ort

Antwort
von larry2010, 31

dementsprechend sollte man rechnungen und bilder ausserhalb de shauses aufbewahren bzw. feuersicher

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten