Frage von LeNudels, 30

Schadensersatz bei Fehler der Umzugsfirma?

Moin miteinander, Mitte August bin ich mit meiner Familie umgezogen. Für den Umzug hatten wir eine Firma beauftragt, die alle Möbel abgebaut, transportiert und im neuen Haus wieder aufgebaut hat.

Nun ist gestern Abend, also etwa drei Monate später, ein Brett abgestürzt, auf dem diverse Bücher platziert waren. Das Ganze ist auf eine Weinflasche geflogen, die Flasche kaputtgegangen und die Bücher sind quasi unbrauchbar, da in Wein getränkt. Dazu kommen noch diverse Kratzer an einem Schrank, demolierte Schalen und nicht zu entfernende Weinflecken an der Wand. Dabei ist wichtig zu erwähnen, dass die Firma zu kleine Schrauben zum Anbringen des Brettes eingesetzt hat. Nun meine Frage: Inwieweit besteht von unserer Seite Anspruch auf Schadensersatz und wie kann ich diesen Anspruch am besten geltend machen?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von ThommyHilfiger, 21

Ich glaube, das wird sehr schwer mit der Beweisführung, ein viertel Jahr nach Umzug: Die Beschaffenheit der Wand und die Belastung des Bretts spielen dann auch eine Rolle. Meist sind Folgeschäden in den AGBs auch ausgeschlossen. Ihr könnt ja mal dort Ansprüche (m.Foto), aber ohne große Erwartung, anmelden...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community