Frage von superstaa, 80

Schadenfreiheitsklassen übertragen?

Hi,

ich habe 2 Jahre lang ein Auto als Zweitwagen über meine Mutter versichern lassen, bisher hatte ich keine eigene Versicherung. Das Auto wurde 2012 allerdings verschrottet. Das war das erste Auto welches sie je als Zweitwagen mit auf ihre Versicherung genommen hat.

Nun möchte ich mir ein neues Auto holen, eine eigene Versicherung abschließen und meine Mutter will mir die SFK übertragen des Zweitwagens übertragen, allerdings kenne ich mich mit dem Prozedere nicht aus.

Muss ich erst eine Versicherung abschließen, damit sie mir das übertragen kann?

Antwort
von siola55, 49

Hi superstaa,

du benötigst als erstes ein Formular zur "Rabattübertragung" deines Wunschversicherers, evtl. auch "Antrag auf Anrechnung der Schadenfreiheit von einer anderen Person" genannt!

In dem Formular bzw. in dem Antrag wird dir das weitere Vorgehen erklärt.

Anrechenbar sind die Dauer der Schadenfreiheit und die Schäden  des Vertrags des bisher Anspruchsberechtigten für den Zeitraum der regelmäßigen Nutzung des Fahrzeugs - auch eines Vorfahrzeugs - durch den Versich.nehmer. Grundsätzlich kannst du dir jedoch nur die max. die Zeit seit deinem Führerscheindatum übertragen lassen!

Achtung: Sondereinstufungen werden nicht übernommen!

Gruß siola55

Antwort
von brennspiritus, 60

Das kann man jederzeit machen. Auch später. Günstig ist es natürlich, wenn du es gleich beim Abschluss der Versicherung machst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten