Frage von HontaYOYO, 163

Schaden unhaltbare Aussagen von Mitveganern eigentlich mehr der veganen Bewegung, als dass sie ihr helfen?

Dazu fällt mit persönlich gar nichts mehr ein. Ausser, dass ich mich fremdschäme:

"Die Muttermilch einer vegan lebenden Mama ist natürlich vegan, so wie auch die aller sich rein pflanzlich ernährenden Säugetiere...Die Muttermilch einer sich omnivor ernährenden Mama wohl eher nicht...."

Helfen solche Aussagen, den Veganismus Nichtveganern näher zu bringen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hexe121967, 107

ich schmeiss mich untern teppich, nach dieser aussage ist auch kuhmilch oder ziegenmilch  vegan, da kühe/ziegen sich auch vegan ernähren. also verstehe ich nicht, warum veganer kuhmilch ablehnen?!?!?!

Kommentar von AppleTea ,

Richtig. Die Aussage ist totaler nonsens :)

Kommentar von EmptyCages ,

Ja, schäm dich gleich `ne Runde mit unter deinem Teppich...! :):)

Veganer verspüren halt in der Regel kein gesteigertes Bedürfnis nach artfremder Muttermilch - ob von der Kuh oder sonstwem...:)

Antwort
von BigBene, 11

OK, "Emptycages", wenn das Zitat von Dir stammt und im ursprünglichen Zusammenhang angeblich mehr Sinn ergibt, wie Du hier ein Dutzend mal lamentierst, dann poste mal einen Link, damit auch wir armen Nutzer, die nicht von Anfang an dabei waren, den Sinn in dieser seltsamen Aussage erkennen können.

Antwort
von eostre, 64

Warum reißt du diesen Satz aus dem Zusammenhang und stellst ihn zur Diskussion anstatt in der ursprünglichen Frage dazu Stellung zu nehmen?

Kommentar von EmptyCages ,

Danke...! :)

Antwort
von Fielkeinnameein, 71

Welchen Sinn soll diese Frage haben? Die Aussage ist ebenso dumm wie die Frage überflüssig.

Kommentar von Omnivore08 ,

Die Aussage ist ebenso dumm wie die Frage überflüssig.

Diese Antwort reiht sich da ein!

Antwort
von Baumkoenig123, 95

Die wenigsten Leute entscheiden sich vegan zu leben, weil sie in einem Gespräch argumentatorisch überzeugt wurden es sei der einzig wahre Lebensweg. Jeder den ich bis jetzt getroffen habe hat das aus einem inneren Beweggrund getan.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es überhaupt möglich ist jmd. dabei zu helfen den Veganismus näher zu bringen, denn entweder eine Person ist vernünftig oder eben nicht.

Zu deinem Beispiel wenn man das Bedürfnis hat seinen Kindern einen veganen Start ins Leben zu erleichtern und sie nicht von Anfang an wie mit einer Erbsünde mit Tierleid zu füttern natürlich. Aber wie auch immer das muss in letzter Instanz jeder für sich selbst entscheiden. Es hat keine Sinn etwas in der Richtung zu erwingen.

Antwort
von Skibomor, 91

Warum wollen diese Veganer eigentlich den Nichtveganern ihre Lebensweise unbedingt näher bringen? Kann man/frau die Menschen  nicht einfach so leben lassen, wie sie es möchten?

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Warum sind die meisten Menschen, inklusive dir, nicht in der Lage vereinzelte sinnlose Aussagen auch als solche zu erkennen?

Kommentar von Skibomor ,

Mein Kommentar bezog sich auf die konkrete letzte Frage "Helfen solche...".

Kommentar von EmptyCages ,

Im Kontext meiner Antwort zu der diesbezüglichen Frage war meine Aussage alles andere als sinnlos...

Kommentar von AppleTea ,

Nur zur Info: HONTAYOYO ist ein Troll. Er/Sie gibt sich als Veganer aus, um den Veganismus schlecht zu machen.

Kommentar von EmptyCages ,

Endlich hat es jemand gecheckt, was hier abgeht !

In 1. Linie will er MICH fertigmachen - die (O-Ton:) "harte Nuss", weil er mich hasst wie die Pest !

Mich kriegt er nicht klein !

Kommentar von BigBene ,

Das können echte Veganer mit ihren Äußerungen auch ganz gut allein, wie man sieht.

Kommentar von EmptyCages ,

Skibomor: Wer sind denn "diese Veganer" in deinen Augen ??

Mach mal die Augen auf, dann siehst du, WER WEM hier etwas näherbringen möchte und außerdem, wer wen nicht leben lassen kann und warum !

Antwort
von wickedsick05, 50

Natürlich schaden diese dem Weltbild veganismus da alle Argumente schlecht durchdacht sind und kein hand und fuß haben. Am meisten aber schaden die unhaltbaren versprechen der Veganerlobby und Lebensmittelindustrie. Davon gibt es zur genüge. z.b. Veganer retten die Welt, Veganismus beendet die Hungersnöte, Veganismus ist das beste für Tier, Umwelt, Mensch... und noch VIELE weitere. Veganismus ist eine auf fantasie basierende Ideologie die ähnlich wie Religionen bestimmte gefühle zu vermitteln versucht z.b. Gemeinschaft, Hoffnung, Geborgenheit in einem übergeordneten Zusammenhang und Identifikation mit etwas über die Existenz des Einzelnen Hinausweisendem.

denn Veganismus hilft weder den Tieren, Menschen noch der Umwelt es ist ein hype für Youtube süchtige selbstdarsteller die auch mal in der öffentlichkeit onanieren wollen (also sich selbst befriedigen mit halbwahren texten). Es gibt Menschen die essen keine Tomaten... haben dafür weder ein Begriff (wie
veganismus) noch machen sie dazu ein Video und posaunen es in der ganzen
welt umher wie schlimm doch die Tomatenproduktion... ist...

Kommentar von EmptyCages ,

Hast du den Schuss noch nicht gehört ?? :)

Kommentar von BigBene ,

Einer der besten Kommentare auf dieser Seite.

Antwort
von AppleTea, 57

Ich glaube, dass solche depperten Fragen wie deine dem Veganismus eher schaden als alles andere.. Der von dir zitierte Beitrag ergibt dennoch keinen Sinn, da geb ich dir recht. Allerdings muss ich hier täglich viel mehr Sinnloses von Mischköstlern lesen als von Veganern

Kommentar von EmptyCages ,

Was sollte denn hier anderes seine Absicht sein, als dem Veganismus schaden zu wollen...??

Meine Aussage - im richtigen Zusammenhang gelesen, ergibt durchaus Sinn...

Kommentar von AppleTea ,

Ja leider war das von ihm scheinbar total aus dem Zusammenhang gerissen, weil so wie es hier steht ergibt es halt für mich keinen Sinn. Ich weiß leider auch nicht mehr aus welchem Beitrag er das rausgezogen hat, sonst hätte ich nochmal nachlesen können was da genau stand.

Kommentar von EmptyCages ,

Sollte kein Vorwurf dir gegenüber sein - er will ja mit seinen "Fragen" nur erreichen, dass sich Veganer entzweien und dass sich wieder sinnlose Diskussionen entfachen ...

Kommentar von AppleTea ,

Da hat er leider pech gehabt :)

Antwort
von archibaldesel, 99

Wenn man ansonsten keine Sorgen hat, können einen solch fesselnde Aussagen natürlich in den Wahnsinn treiben. Mit persönlich ist das eher egal.

Wobei eins würde mich schon interssieren. Wird auch irgendwo Milch von sich nicht rein pflanzlich ernährenden Säugetieren angeboten? Wenn ja, was wäre das denn?

Kommentar von EmptyCages ,

Nicht alle Säuger ernähren sich rein pflanzlich - sie wäre also in jedem Falle nicht vegan...:)

Veganer sind übrigens die größte Sorge des FS - im Allgemeinen und im Speziellen...:)

Kommentar von BigBene ,

Das ist klar - auch Lösen geben Milch. Eselchens Frage war aber doch: wo kann man Löwenmilch kaufen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community