Frage von glyndlamir, 60

Schaden am Auto des Helfers beim Umzug. Wer haftet?

Hallo liebe Community. Am Wochenende bin ich Umgezogen. Dabei ist durch einen Helfer ein Kratzer am Auto eines anderen Helfers verursacht worden. Wer muss jetzt für den Schaden aufkommen?

Antwort
von kevin1905, 29

Da der Helfer gegenüber dem anderen Helfer keine Gefälligkeit erbracht hat, sondern beide dir gegenüber, dürfte der stillschweigende Haftungsauschluss hier nicht greifen.

Der Sinn dahinter ist jedoch, dass derjenige, der eine Gefälligkeit erbringt sich keine Gedanken machen muss für fahrlässige Schäden haftbar gemacht werden zu können.

Das Be- und Entlanden stellt ferner nach gängiger Rechtsprechung den bestimmungsgemäßen Gebrauch eines KFZs dar, so dass es sein könnte, dass sich die PHV auf die Benzinklausel beruft und die Regulierung ablehnt.

Ich persönlich hatte so einen Schadenfall ehrlich gesagt noch nicht und warte daher auf eine weitere Meinung von ein paar Kollegen, die im Sach- und Kompositbereich mehr Fachwissen haben, als ich.

Antwort
von wilees, 42

Die Privathaftpflichtversicherung des Verursachenden soweit er das vernünftig schilderst.

Kommentar von Menuett ,

Benzinklausel, wenn ein Auto ein anderes beschädigt, bezahlt die Privathaftpflicht nicht. Das ist in allen PHV ausdrücklich ausgeschlossen.

Kommentar von RoentgenXRay ,

Ich habe im Text nicht herausgelesen, dass der Schaden am Auto A durch Auto B verursacht wurde, sondern nur durch Person B. Vielleicht zu Fuß mit einer Transportkiste vorbeigeschrammt oder so ähnlich. 

Kommentar von glyndlamir ,

So in etwa ist es passiert. Beim herantragen an das Auto wurde kurz der Halt verloren und die getragene Kiste schrammte dabei das Auto. Es ist meiner Meinung nach nicht direkt beim beladen passiert.

Antwort
von Buerger41, 23

Bitte beantworten Sie die Frage, wie es zu dem Schaden kam. Wurde das beschädigte Auto vielleicht auch beladen? Oder wie sonst ist der Schaden entstanden?

Wie schaut es mit Ihrer Privatversicherung aus? Ist die Klausel "Haftung bei Drittschäden" enthalten.

Sie müssen schon etwas mehr an Sachverhalt bekannt geben. Wir sind keine Hellseher :-)

Antwort
von noname68, 36

die umstände spielen keine rolle. wer einen schaden verursacht, muss für ihn gerade stehen.

Antwort
von FeeGoToCof, 36

Der schadensverursachende Helfer ist für den Schaden haftbar zu machen!

Antwort
von Menuett, 24

Die KFZ-Haftpflichtversicherung des KFZs, dass den Kratzer verursacht hat.

Wer denn sonst?

Antwort
von Kreidler51, 26

BGB wer einen Schaden anrichtet haftet auch,

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community